Bank Direkt mit Rolle rückwärts: Mindesteingang wieder 1.000 Euro!

Die Direktbanken Marke der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die Bank Direkt, macht nun wieder eine Rolle rückwärts! Wo? Beim Mindesteingang für das kostenlose Girokonto. Erst Mitte April 2021 wurde der Mindesteingang für das kostenlose Gehalts- und Pensionskonto von 1.000 auf 1.500 Euro erhöht wie der Beitrag vom April nochmals bestätigt.

Nun, mit 9. September 2021 ist alles wieder so wie davor. Die Bank Direkt senkte den Mindesteingang als Bedingung für ein kostenloses Girokonto wieder von 1.500 auf 1.000 Euro. Damit wird das Konto natürlich wieder deutlich attraktiver und für mehr Personen zugänglich.

Welche gratis Konten aus Österreich gibt es denn nun noch?

  • Anadi Bank mit 300 Euro Mindesteingang
  • easybank mit 400 Euro Mindesteingang
  • und eben die Bank Direkt mit 1.000 Euro Mindesteingang

aus einer bezugsauszahlenden Stelle wie Gehalt, Lohn oder Pension. Mehr über das kostenlose Bank Direkt Konto gibt es im dazugehörigen Beitrag nachzulesen.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 50 € Cashbonus bis 20.11.2021
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Krypto Konto
  • Karte weltweit kostenlos nutzen 
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €