Direktbank

Die Direktbank besitzt kein Netz aus Filialen, sondern erledigt ihre Bankgeschäfte über die direkten Kommunikationswege, wie den Postweg, das Telefonbanking und Online über das Internet. Trotzdem unterliegen sie den rechtlichen Bestimmungen wie die Filialbanken.


Von der Organisation her, verfügt eine Direktbank über systematische Aktivitäten von direkten Kommunikationswegen. Dazu gehört neben dem Postweg auch eine Durchführung von Transaktionen über das Telefon. In den letzten Jahren ist vor allem die Aktivität über das Internet immer beliebter geworden.
Eine Beratung findet bei einer Direktbank meist nur auf dem telefonischen Wege statt. Durch den deutlich geringeren Verwaltungsaufwand, ist eine Direktbank in der Lage ihren Kunden attraktivere und günstigere Bankgeschäfte anzubieten. Dies macht sich vor allem bei einer besseren und höheren Verzinsung von Spareinlagen bemerkbar. Im Bereich der Kreditvergabe kann eine Direktbank im Vergleich zu einer Filialbank häufig günstigere Konditionen anbieten.
Das Konzept einer Direktbank verzichtet auf ein großes und zum Teil sehr kostenintensives Netz von vielen Filialen. Außerdem kann die Bank unabhängig von Öffnungszeiten agieren und ist zudem Ortsunabhängig. Besonders bei einem sehr starken und intensiven Wettbewerb, ergeben sich hierbei deutliche Vorteile. Um den Kunden eine hohe Sicherheit bei den Transaktionen zu gewährleisten, ist allerdings ein sehr hoher und technischer Aufwand notwendig.
In den letzten Jahren verzeichnen Direktbanken einen immer stärken Zulauf. Viele Kunden wechseln dabei mit ihren Spar- oder Girokonten, um bessere Zinsen und Konditionen zu bekommen. Viele Transaktionen können hier von den Kunden ganz bequem von zu Hause aus getätigt werden. Trotzdem ist ein direkter Kontakt zum Beispiel per Telefon möglich.
Besonders starke Argumente für eine Direktbank sind die starken Verzinsungen bei Fest- und Tagesgeldkonten. Bei Vergleichen schneiden Direktbanken hier deutlich besser ab als die meisten Filialbanken. Durch die geringen Ausgaben, liegt eine Verzinsung meistens über dem Marktniveau.
Der Trend im Bankensektor geht eindeutig in die Richtung von Direktbanken. Gerade in ländlichen Gegenden sind kaum noch Zweigstellen zu finden, da diese häufig aufgrund des großen Verwaltungsaufwands sich finanziell nicht rechnen. Außerdem schätzen immer mehr Kunden das bequeme Online Banking von zu Hause aus. Eine Direktbank stellt ihre Angebote frei zugänglich ins Internet, wo sie jederzeit abgerufen werden können. Außerdem ist so ein Vergleich viel besser möglich.
Besonders im Bereich Geldanlage und bei der Depotverwaltung, überzeugen Direktbanken mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Aufgrund von niedrigen Gebühren, können die Kunden hier einiges an Geld sparen. Mit der passenden Software können auch Direktinvestments getätigt werden.
Neben einem übersichtlichen Angebot bieten Direktbanken oftmals sehr attraktive Informationsangebote. Neukunden erhalten in der ersten Zeit ihrer Mitgliedschaft oftmals verbesserte Konditionen oder zusätzliche Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.