Habenzinsen

Hat man auf einem Konto, Sparbuch oder einer anderen Form der Anlage Guthaben einbezahlt, dann kann man von der Bank auf dieses Guthaben Habenzinsen erhalten. So vermehrt sich das eigene Geld ohne weiteres Zutun mit der Zeit und man kann mit seinem gesparten Geld Gewinn erzielen.


Sicherlich kennt jeder den Begriff sein Geld für sich arbeiten lassen. Das tut man als Kunde einer Bank immer dann, wenn man ein Guthaben angespart hat, auf welches man dann die Habenzinsen erhalten kann. In festgelegten Abständen wird dann von der Bank auf das vorhandene Guthaben ein weiterer Betrag als Zinsen hinzu bezahlt. Wie hoch die Habenzinsen ausfallen kommt zum einen auf den jeweiligen Zinssatz an, zum anderen natürlich auch auf die Höhe der Einlage, da man Zinsen nur für das vorhandene Geld erhalten kann. Je mehr man also spart, desto mehr kann man von Habenzinsen auch profitieren und je nach Form der Anlage sind diese auch verschieden rentabel.