Viabuy Konto plus Karte – Test & Erfahrungen

Viabuy Konto plus Karte – Test & Erfahrungen

Das Wichtigste in Kürze

  • Zahlungsanbieter aus Luxemburg
  • reines Guthabenkonto
  • einmalige Gebühr von 69,90 Euro
  • Mastercard Debitkarte um 19,90 im Jahr

Auf dieser Seite

Test

Testergebnis

Im Gratis-Konto.at Vergleich wurde das Viabuy Angebot analysiert und wie folgt bewertet. Das Ergebnis des Tests zeigt sich so:

Kosten & Gebühren
Karten & Zahlungssysteme
Service, Beratung & Support
Banking

Die größten Vorteile und Nachteile des Karten Angebots:

Marie Konto Test
3.75 / 5 Gratis-Konto.at
{{ reviewsOverall }} / 5 (0 Erfahrungsberichte) User
Vorteile
  • einfache Eröffnung ohne Bonitätsabfrage
  • kostenlose Kartenzahlung im Euro-Raum
  • weitreichende Möglichkeiten die Karte aufzuladen
  • Nachteile
  • reines Guthabenkonto
  • Erstüberweisungen von Drittanbietern dauern bis zu 14 Tage
  • teure Einmalgebühr
  • Fazit
    Die Staatsbürgerschaft eines EU Landes reicht bei Viabuy um ein Konto zu eröffnen. Danach noch die einmalige Gebühr von 69,90 entrichten und schon kann das Konto mit der Mastercard Debitkarte genutzt werden. Die jährlichen Kosten betragen für die Karte 19,90, weitere Kosten fallen bei der Aufladung der Karte oder bei Bankomatbehebungen an. Das Konto aus Luxemburg ist ein Konto ohne Kreditrahmen, weiteren Produkten oder Cashback-Funktion. Ein Konto mit Debitkarte für alle, die gerne einen guten Überblick über ihr Konto haben und keinen Überziehungsrahmen brauchen oder wollen, mehr ist es nicht bei Viabuy.
    Kosten & Gebühren
    Karten & Zahlungssysteme
    Service, Beratung & Support
    Banking

    Details zur Karte

    Sie möchten Details zur Viabuy Karte? Im dazu passenden Beitrag erfahren Sie mehr zu den Kosten aber auch zu

    • Gebühren
    • Apple Pay und Google Pay
    • Online- und Smartphone Banking
    • Detail zur Karte

    und vielen anderen Detailthemen.

    Hinter Viabuy steckt das E-Money Zahlungsinstitut Dock Financial S.A. (vormals: Crosscard S.A.) mit Sitz in Luxemburg. Das Konto erhält einen IBAN mit Kennzeichen LU. Nachdem es sich um ein reines Guthabenkonto handelt, verzichtet Viabuy bei der Eröffnung auf eine Bonitätsabfrage.  

    Kosten und Gebühren

    Als kostenloses Konto geht Viabuy keineswegs durch. Denn schon zu Beginn muss eine Gebühr von 69,90 Euro entrichtet werden. Sind 13 Monate abgelaufen, ist das Konto in weiterer Folge kostenlos, sofern in den vergangen Monaten zumindest eine Transaktion stattgefunden hat. Diese Bedingung zu erfüllen sollte keine schwere Aufgabe sein, dennoch ist sie zu erfüllen, denn sonst wird es teuer mit einer monatlichen Kontogebühr von 9,95 Euro! Es genügt 

    • 69,90 Euro Einmalzahlung

    Zinsen

    Habenzinsen / Sollzinsen / Überziehungszinsen

    Habenzinsen werden keine ausbezahlt, das ist auch bei Viabuy nicht anders als bei den anderen Anbietern. Sollzinsen können keine anfallen, da das Konto auch nicht überzogen werden kann. 

    Sollzinsen:
    Überziehungszinsen:
    Sollzins Bargeld:
    Kreditzinsen: 
    Mahngebühr:

     

    Karten

    Zum Konto gibt es eine Mastercard Debit Karte wahlweise in schwarz oder in gold. Kostenlos ist freilich auch diese nicht und kostet 19,90 Euro im Jahr.

    • 19,90 Euro Kartengebühr p.a.

    Um die Karte aufzuladen, stehen mehrere Möglichkeiten parat. Das liegt auch ganz im Trend, dennoch muss bedacht werden, dass jede Einzahlung Kosten verursacht. Kostenlos ist nur die Bareinzahlung bei einer inländischen Bank. Bei einer SEPA-Überweisung werden 0,9 % vom Betrag schlagend und Aufladungen per Kreditkarte, SOFORT-Überweisung oder diverse Zahlungsanbieter (giropay, eps) kosten 1,75 % der Einzahlung. 

    Auch sonst sollte man die Gebühren gut im Auge behalten, damit es nicht zu einem bösen Erwachen kommt. Beispielsweise bei einer Bankomatabhebung, denn für diese zahlt man 5,00 Euro im Euro-Raum, außerhalb kommen nochmals 2,75 % dazu. 

    Kartenzahlungen in der Landeswährung sind kostenlos, für sonstige werden 2,75 % der Zahlung abgezogen. 

    Apple Pay/Google Pay/Samsung Pay

    Bisher funktioniert nur Apple Pay bei Viabuy, und das nur in Deutschland. Die anderen Payment-Systeme werden noch  nicht unterstützt, sollten aber folgen. 

    Service und Support

    Viabuy ist für alle KundInnen über die Chatfunktion erreichbar. Dazu muss die 9-stellige Karten-ID eingegeben werden, damit die Anfrage zugeordnet werden kann. Die MitarbeiterInnen verfügen über mehrere Fremdsprachen und sind angeblich auch über eine Hotline erreichbar. Die Telefonnummer ist dazu nirgendwo ersichtlich. Über die E-Mail Adresse service@viabuy.com ist noch ein weiterer Weg sein Anliegen loszuwerden. 

    Banking

    Das Banking kann über den Webbrowser erledigt werden oder über die Smartphone App. Für Apple-UserInnen steht eine aktuelle, überarbeitete Version bereit, Android NutzerInnen müssen darauf noch warten. Geändert wurde, neben dem Erscheinungsbild, eine einfachere Navigation und weitere Kleinigkeiten. 

    Zu einer ärgerlichen Sache kann werden, dass Gutschriften von Drittanbietern, die zum ersten Mal Geld überweisen, bis zu zwei Wochen zurückgehalten werden. Diese Tatsache wird mit einem Sicherheits-Check begründet. Alles kein Problem, sofern die Zahlung nicht schon dringend erwartet wird. Eine wiederholten Geldsendung landet dann prompt am Konto. 

     

    Fazit

    Viabuy ist unserer Meinung nach nicht viel mehr als ein weiterer Zahlungsanbieter. Der wohl größte Vorteil ist, dass es sich um ein Konto ohne Bonitätsprüfung handelt, welches auf Guthabenbasis funktioniert. Die Kosten sind durchaus höher, speziell bei der Beantragung. Mit einer hohen Einmalgebühr von 69,90 Euro und keinerlei spannenden Features überzeugt Viabuy nicht wirklich. Dass die Bonitätsabfrage bei der Eröffnung entfällt, dürfte den oder die eine vielleicht freuen, es handelt sich aber um ein reines Guthabenkonto, d.h. es werden keine Kreditrahmen gewährt. 

    Eine gute Sache sind die vielen verschiedenen Möglichkeiten Geld auf das Konto einzuzahlen. Die dabei anfallenden Gebühren sollten dabei immer im Blick behalten werden.  

    Wie wird getestet?

    Der Test auf Gratis-Konto.at umfasst 4 Testbereiche. Die 4 Hauptkriterien des Tests umfassen

    • Kosten und Gebühren
    • Karten und Zahlungssystem
    • Service, Beratung und Support
    • Banking

    Im Detail runtergebrochen werden die 5 Hauptkriterien nochmals weiter untergliedert und mit Prozente versehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Bewertung keine allgemein gültige Bewertung ist, denn jeder hat so seine eigene Vorlieben.

    Kosten und Gebühren20,00 Punkte
    Kontoführungsgebühr13,00 Punkte
    Sonstige Gebühren3,00 Punkte
    Zinsen2,00 Punkte
    Keine Bedingungen/Sonstige Gebühren2,00 Punkte
    Karten & Zahlungssysteme20,00 Punkte
    Gebühren Behebung/Zahlungen/Einmalkosten4,00 Punkte
    Debitkarte inklusive8,00 Punkte
    Kreditkarte inklusive3,00 Punkte
    Mobile Zahlungssysteme5,00 Punkte
    Service, Beratung & Support20,00 Punkte
    Wie gut und schnell ist der Support12,00 Punkte
    Gibt es viele Kontakt-Kanäle4,00 Punkte
    Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?4,00 Punkte
    Banking20,00 Punkte
    Wie modern ist das Aussehen des Banking2,00 Punkte
    Wie umfangreich sind die Funktionen3,00 Punkte
    Gibt es Web-Banking?10,00 Punkte
    Gibt es App-Banking?3,00 Punkte
    Läuft alles reibungslos?2,00 Punkte

    Diese werden nach besten Wissen und Gewissen bewertet und immer wieder neu evaluiert und gegebenenfalls neu bewertet.

    Erfahrungsbericht schreiben

    Sie sind Girokonto Kunde und möchten das Angebot bewerten? Dann zögern Sie nicht und hinterlassen Ihre Erfahrungen.

    Erzählen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht welches Konto Sie in Verwendung haben und wie sie es nutzen und natürlich wie lange bereits. Als Anhaltspunkte für einen umfangreichen Erfahrungsbericht können Sie gerne diese Fragen beantworten:

    • Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Girokontos?
    • Welche Besonderheiten, sprich Einschränkungen gibt es beim Konto?
    • Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Kontos ok?
    • Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte?
    • Wie steht es um die Zinsen? Habenzinsen für Guthaben und Sollzinsen für Minusstände am Konto?
    • Ist die Debitkarte kostenlos?
    • Ist eine Kreditkarte dabei bzw. kostenlos?
    • Wie gefallen Ihnen die Karten optisch?
    • Welche mobilen Zahlungssysteme werden unterstützt wie z. B. Apple Pay, Google Pay oder Android Pay?
    • Wie gut und schnell ist der Support
    • Gibt es viele Kontakt-Kanäle
    • Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?
    • Wie modern ist das Aussehen des Banking
    • Wie umfangreich sind die Funktionen
    • Gibt es Web-Banking?
    • Gibt es App-Banking?
    • Läuft alles reibungslos?

    Wird Ihr Erfahrungsbericht zum Broker veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 10 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 150 Wörter schreiben. Beachten Sie bitte, dass Sie tatsächlich Kunde sein müssen bei diesem Broker, bestehen Zweifel daran (z. B. weil der Erfahrungsbericht nicht stimmig ist, so wird nachgefragt und im Zweifel nicht freigeschalten). Gewünscht sind eben echte Erfahrungsberichte und keine Geschichten aus dem Märchenland. Nun aber los mit einem echten Erfahrungsbericht zum Broker:

    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Erfahrungen

    Hier sehen Sie bereits vorhandene Erfahrungsberichte

    Erfahrungen unserer Leser Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Order by:

    Hinterlassen Sie als Erster einen Erfahrungsbericht

    User Avatar User Avatar
    Geprüft & freigeschaltet
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    This review has no replies yet.

    Avatar
    Mehr »
    Mehr »
    {{ pageNumber+1 }}
    Andreas von Gratis-Konto.at II

    Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

    Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

    0 Kommentare
    Alle Kommentare anzeigen
    0
    Hinterlasse einen Kommentarx

    Advertorial: Interessante Kreditkarte

    • 0,00 Euro dauerhafte Kontoführung
    • Rasche Kontoeröffnung
    • Modernes Auftreten, moderne App
    • Google Pay und Apple Pay