Easy Smartcash: Barbehebungen von bis zu 10.000 Euro am Bankomaten bei der Easybank

Die Easybank hat sich etwas neues einfallen lassen für jene Kunden, die auch höhere Barbehebungen durchführen möchten und dafür nicht auf den Schalter und die Öffungszeiten der BAWAG P.S.K. ausweichen möchten. Die neue Funktion im Online Banking der Easybank nennt sich „easy smartcash“ und mit dieser Funktion haben Easybank die Möglichkeit rasch und einfach höhere Beträge von bis zu 10.000 Euro. Die Abhebung geschieht durch einen übers Online Banking generierten Code, welcher am Mobiltelefon dann vorhanden ist und dadurch am Geldausgabeautomaten höhere Beträge behoben werden können.

Die Vorteile laut der BAWAG P.S.K.

  • Geldbehebungen bis 500 EUR funktionieren ohne Bankomatkarte und nur mit Code.
  • Geldbehebungen ab 510 bis 5.000 EUR können Sie unabhängig vom Bankomatkartenlimit mit Bankomatkarte,
    Bankomat-PIN und Code vornehmen.
  • Innerhalb von 24 Stunden sind je Konto und Behebungsart 2 Aufträge möglich.

Wie funktioniert Easy Smartcash?

  • Sie sind für mobileTAN angemeldet
  • Sie klicken im Reiter Zahlungsaufträge den Menüpunkt easy smartcash.
  • Sie wählen die Betragshöhe und optional einen BAWAG P.S.K. Standort für die Bargeldbehebung aus.
  • Nach der Zeichnung mit mobileTAN erhalten Sie einen Code auf Ihr Mobiltelefon gesendet.
  • Mit diesem Code können Sie im BAWAG P.S.K. Foyer den Betrag am Geldausgabeautomaten beziehen.

Die Easybank hat folgende Mechanismen um Easy Smartcash vor Missbrauch zu schützen:
Nach einmaliger Verwendung bzw. nach 12 Stunden verliert der Code seine Gültigkeit. In der Kontrollmappe wird jeder
easy smartcash-Auftrag angezeigt und kann – sofern noch keine Bargeldbehebung stattgefunden hat – wieder storniert werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

2 Kommentare am "Easy Smartcash: Barbehebungen von bis zu 10.000 Euro am Bankomaten bei der Easybank"

Gibts das bei anderen Banken auch?

bei der diba gibts doch so was ähnliches, oder?

wpDiscuz