easybank kündigt Girokonto und Sparkonto

Das erfahren aktuell einige easybank Kunden die der easybank (BAWAG P.S.K. Direktbankenmarke) schon viele Jahre die Treue halten nun. Das ist natürlich sehr bitter wenn schon jahrelang dort ein Girokonto bestand und auch ein Sparkonto geführt wird und jetzt aus heiterem Himmel die Kündigung eingeht.

Von einem easybank Kunden ist das Schreiben der BAWAG P.S.K. eingegangen, wo diese schildert, dass die Aufrechthaltung der Geschäftsbeziehung nicht mehr weitergehen kann. Der Grund? Wirtschaftliche Gründe so die Bank. Insbesondere der Negativzins von -0,5 % p.a. bei Verwahrung bei der Europäischen Zentralbank bereitet den Banken und so natürlich auch der BAWAG P.S.K. Sorgen. Daher überarbeitet die easybank ihre Produktpalette und bietet einzelne Kontomodelle in der Zukunft nicht mehr an.

Es gibt keinen Kontrahierungszwang für die Bank und kann natürlich, so wie jeder Kunde auch, jederzeit kündigen. Die Kündigungsfrist von 2 Monaten ist natürlich einzuhalten, das ist damals auch so in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart worden.

Eine Kündigung einer Bankgeschäftsbeziehung ist nichts Ungewöhnliches in Zeiten wie diesen. Die ING kündigte viele Kunden, auch die bank99 kündigte alle reinen Sparkunden. Im Bereich der Wertpapierdepots gibt es z. B. die FFB die all ihre Österreichkunden vor wenigen Monaten gekündigt hat und das wird wohl so auch weitergehen in nächster Zeit. Banken optimieren ihr Kundenportfolio und die Zeiten der Gratiskonten werden langsam Geschichte.

Wie viele Kunden aktuell von der Kündigung betroffen sind ist unbekannt. Betroffene Kunden können nach Auskunft der BAWAG P.S.K. Pressestelle ein alternatives Konto bei der BAWAG oder easybank eröffnen, sofern diese das wünschen. Auch wenn der Kundensupport der easybank so manchen Kunden darüber informierte, dass innerhalb der BAWAG Gruppe keine Kontoeröffnung mehr möglich sei, so ist es tatsächlich anders. Betroffene Kunden können natürlich in der BAWAG Gruppe, damit auch bei der easybank ein Konto eröffnen, aber natürlich nur jene Produkte die aktuell angeboten werden zu den aktuellen Konditionen.

Update am 20.9.2021 um 14:55 – Einpflege der Informationen der BAWAG Pressestelle.

Update am 20.9.2021 um 16:25 – Update, dass der easybank Kundensupport die Kunden auf Nachfrage darüber informiert, dass diese in der gesamten BAWAG Gruppe kein Konto mehr eröffnen können.

Update am 21.9.2021 um 13:33 – Die BAWAG Pressestelle hat nochmals bestätigt, dass die betroffenen Kunden sehr wohl andere BAWAG Produkte abschließen können – aber eben zu den aktuellen Konditionen und Bedingungen.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €