Fidor Bank nun auch mit Smartphone App in Österreich

Die Fidor Bank hat 2017 still und leise ihr Konto auch für uns Österreicher zugänglich gemacht, doch es gab noch einen kleinen Wermutstropfen bei der Verwendung des Fidor Girokontos. Es war uns Österreichern bislang nicht möglich, dass die Fidor App für das Smartphone benutzt werden kann. Die App war im Apple App Store und in Googles Play Store nicht für Österreicher freigegeben. Dies hat sich nun aber geändert mit Ende November und so ist die Smartphone App auch für uns Österreicher zugänglich und man muss nicht mehr das mobile Banking über den Browser der Fidor Bank nutzen.

Mit der Fidor App ist es sehr einfach und bequem möglich die Karten zu administrieren und kann so die Karte jederzeit deaktivieren, wenn man sie mal nicht braucht. Mit nur einem Wisch ist die Karte sodann auch wieder einsatzbereit.

Über den Punkt Geldservice kann man den Geld-Notruf und auch den Dispokredit (Überziehungskredit) abrufen. Dies funktioniert auch bei uns Österreicher ohne weiteres, das heißt, wenn Bedarf an mehr Geld ist, als bislang vorhanden, so gibt es auch bei Fidor die Möglichkeit sein Konto zu überziehen, was aber natürlich bezahlt werden muss in Form von Sollzinsen. Wichtig ist natürlich auch, dass man auf dem Fidor Konto bislang Geldeingänge hat und die Fidor sich bereits ein Bild über den Fidor Kunden machen konnte. Einfach so Geld herborgen ist auch bei der Fidor nicht drinnen.

Mehr über das Fidor Girokonto gibt es hier auf Gratis-Konto.at nachzulesen:

zum Fidor Konto »

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

Jetzt das erste Kommentar bzw. die erste Frage hinterlassen!

wpDiscuz