Google Pay bei Sparkassen und Erste Bank

Google Pay ist nun auch bei den Sparkassen in Österreich gestartet und natürlich auch bei der größten Sparkasse Österreichs, der Erste Bank. Damit ist es ab sofort auch möglich via Google Pay mit

  • dem Android Smartphone
  • dem Android Smartwatch
  • oder im Web mit Google Pay zu zahlen.

Aktiviert wird Google Pay innerhalb von rund 3 Minuten in der George App.

Bislang unterstützte die Sparkassen Gruppe die Android Pay Funktion und mit dieser konnte bereits bislang mit einem Android Endgerät problemlos bezahlt werden. Der Nutzen von Google Pay? Eine starke Marke und die Hoffnung, dass das mobile Bezahlen noch beliebter wird. Hier die Steigerungsraten im Sparkassen Sektor im Bereich des mobilen Bezahlens:

  • 2020: 6 %
  • 2021: 9 %
  • 2022: 15 %
  • 2024: 30 % Prognose

Damit ist nach der paybox Bank mit ihrer A1 Mastercard Kreditkarte eine weitere Bank bzw. ein ganzer Bankensektor in Österreich eingestiegen, wenn es um Google Pay geht. Auch die BAWAG gab an, demnächst auch Google Pay anbieten zu möchten. Andere Banken in Österreich halten sich bedeckt bzw. haben keine Pläne. Aufgrund der Offenheit der Android Smartphones, können die Banken bereits seit Jahren die NFC Schnittstelle zum freien mobilen Bezahlen, ganz ohne Google Pay. Dementsprechend haben Raiffeisenbanken, Volksbanken, Bank Austria & Co bereits mobile Zahlungslösungen für ihre Kunden mit Android Smartphones.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessantes Girokonto

  • Keine Kontoführungs­gebühren ab 700 Euro Geldeingang (Dauerauftrag genügt)
  • Kostenlose Visa Debitkarte
  • Google Pay und Apple Pay
  • Rasche Kontoeröffnung