Hello Bank wird zur easybank am 1.12.2021

Jetzt ist die Katze aus dem Sack und der Sack wird mit 1. Dezember 2021 zugemacht! Nicht nur das Kapitel ING Österreich schließt sich zum 1. Dezember 2021 sondern auch das Kapitel Hello Bank Österreich geht nun zu Ende. Die BAWAG Gruppe hat bekanntlich das Österreich Geschäft gekauft und führt dieses als easybank hier in Österreich weiter.

Bekannt ist im Moment nur, dass aus blau dann grün wird und hinter allem dann die easybank steckt. Rechtsnachfolger, Einlagensicherung. Was die Übernahme für Auswirkungen auf die Produkte und Dienstleistungen haben wird und auch auf die Filialen, das ist unbekannt und wird sich erst zeigen.

Es heißt, dass an einem Rebranding inklusive neuem Markenname und Produkten gearbeitet wird. Lassen wir uns überraschen, was aus easybank wird und wie die Hello Bank Kunden integriert werden.

3 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hallo Andreas! Danke, dass du uns immer mittels Youtube-Videos und auf deinen Seiten auf dem Laufenden hältst, was sich bei Banken und Brokern so tut. Hätte nun eine Frage: Die Easybank hat zu meinem Spotify-Abo-Einzug (über PayPal/VISA) in diesem Monat erstmalig ein Manipulationsentgelt von 1,5% verrechnet, davor nie. Nach Rückfrage ist das seit 25.11.2021 neu, da der Firmensitz in GB (Vereinigtes Königreich) ist. Weißt du ob diese Änderung mit dem Brexit (Handelsvereinbarung), VISA (Vereinbarung mit GB) oder mit der Fusion HelloBank/Easybank zu tun hat? Werde mich noch schlau machen, ob ich diese Gebühr bei Umstellung der Zahlungsweise bei Spotify (zB… Weiterlesen »

Hallo Andreas!
Danke für deine rasche Rückmeldung. In Ordnung, werde mich (und auch die Easybank) da noch weiter damit befassen um es herauszufinden.

Danke für deine Infos und Tipps.

Liebe Grüße Thomas

3
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Kreditkarte

  • 0,00 Euro dauerhafte Kontoführung
  • Rasche Kontoeröffnung
  • Modernes Auftreten, moderne App
  • Google Pay und Apple Pay