Basiskonto

Ein Basiskonto ermöglicht die Ein- und Auszahlungen von Guthaben auf dem Konto, es können Überweisungen getätigt werden und Internetfunktionen wie die Online-Überweisung genutzt werden. Noch gibt es keine Pflicht für die Banken, Basiskonten einzurichten und damit Personen in finanziell schwierigen Situationen eine Möglichkeit zu geben, ein Konto zu nutzen. Aber es gibt mittlerweile einige Banken, die auf freiwilliger Basis diese Kontenform anbieten.

Geht es nach dem Willen der EU, dann soll es schon sehr bald eine Verpflichtung der Banken geben, Basiskonten anzubieten. Insbesondere Personen mit schwachen oder gar keinen Einkünften sowie Personengruppen mit unsicherem Status in Österreich hatten es bis dato schwer, ihre Geldgeschäfte zu verwalten. Wer ein Girokonto eröffnen möchte, der muss über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Ein Konto ist aber unter anderem Voraussetzung um eine Wohnung zu mieten. Ohne eine Möglichkeit die Miete zu überweisen, ist der Weg in die Obdachlosigkeit oftmals nicht zu vermeiden.

Das Basiskonto soll die wesentlichen Funktionen wie Ein- und Auszahlungen von Guthaben, Überweisungen und Internetfunktionen und die Erledigung allgemeiner Bankgeschäfte ermöglichen. Bereits im Frühjahr 2016 soll es eine gesetzliche Regelung geben, die es den Banken zur Pflicht macht, ein Basiskonto anzubieten. Damit haben dann auch solche Personengruppen in Europa das Recht und die Freiheit ihre Finanzen zu verwalten, die bis dato von dieser gesellschaftlichen Notwendigkeit ausgeschlossen waren.

Banken, die sich weigern, ein Basiskonto anzubieten, müssen künftig mit Konsequenzen und sogar einem Bußgeld rechnen. Die zuvor geltende freiwillige Selbstverpflichtung der Banken hatte in der Praxis keine Wirkung erzielt und nur Raiffeisen- und Sparkassenbanken hatten sich verpflichtet gefühlt und ein entsprechendes Konto eingerichtet. Insbesondere, wenn ein solches bei einer Sparkasse eingerichtetes Konto gekündigt wurde, weil sich bei der Sparkasse die Schulden anhäuften, war es für diese Menschen unmöglich eine andere Bank zu finden, bei denen sie ein Basiskonto eröffnen konnten. Zudem erleichtert das Gesetz die Abwicklung sozialer Leistungen, da nunmehr die Leistungen überwiesen werden können und nicht mehr bar ausgezahlt werden müssen.

Mehr übers Basiskonto finden Sie hier:

  • Basiskonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.