MisterTango verändert Produkte: Kryptowährungshandel nur noch mit kostenpflichtigen Konto

MisterTango hat heute seine Kunden darüber informiert, dass es in Zukunft so sein wird, dass Kunden die auch Zugang zum Kryptowährungshandel haben möchten, dafür auch eine monatliche Fee bezahlen müssen. Gleich ob Privat- oder Firmenkunde, es gibt dann Kontoprodukte Private+ oder Corporate+, welche eben diesen Zugang bieten. In der E-Mail von MisterTango lässt sich folgendes nachlesen:

„All crypto-related services (including access to btc-exchange.com) will be included only in upgraded (“+”) plans both for private and corporate clients. The full new Mistertango pricing model can be found here and below in the letter. 

The new simplified pricing will let you benefit from:

  • improved and more relevant products for each plan;
  • upcoming new features and services.

Private users will be able to upgrade current plan within app at their own choice. Corporate clients will be assigned to different plans according to company’s profile.
 
As a competitive unit in the market, we are proud to function for your personal or corporate online payment operations.“

Für Private heißt das, dass die Kosten bei Private+ bei 5 Euro im Monat liegen und die Abhebung am Bankomaten teurer wird. Es bleibt weiterhin die erste Behebung im Monat bis zu einem Betrag von 200 Euro gratis, darüber hinaus jedoch kostet jede Behebung nicht 2 % sondern für Private+ Kunden dann sogar 3 %. Wie kommt das, dass zahlende Kunden dann auch hier mehr bezahlen? Nun, dies rührt wohl daher, dass es sich hier um Kryptokunden handelt, welche so gerne zu ihrem Geld gekommen sind und MisterTango hier wohl eine Nische entdeckt hat, mit der sich vorzüglich Geld verdienen lässt. Daher 3 % Gebühren bei einer Barabhebung statt 2 % für Private+ Kunden.

Die genaue Preisliste inklusive der Preise für Firmenkunden bietet MisterTango unter diesem Link an:

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

Jetzt das erste Kommentar bzw. die erste Frage hinterlassen!