DADAT Konto

DADAT Konto

Das Wichtigste in Kürze

  • kostenloses kostenpflichtiges Girokonto um 3,50 Euro im Monat bzw. 42,00 Euro im Jahr bei monatlichem Mindesteingang von 1.000 Euro aus Gehalt, Lohn oder Pension
  • sonst 50,40 Euro p.a. wenn keine regelmäßigen Eingänge
  • kostenlose Debit Masterkarte inklusive
  • sowie eine Visa Kreditkarte ohne Versicherungsschutz
  • automatischer Kontowechselservice
  • keine Filialen 

Auf dieser Seite

Test

Testergebnis

Im Gratis-Konto.at Vergleich wurde das DADAT Angebot analysiert und wie folgt bewertet. Das Ergebnis des Konto-Tests zeigt sich so:

[rwp_box_criteria id=“0″]

Die größten Vorteile und Nachteile des Girokonto Angebots:

[rwp-review-recap post=“2169″ id=“0″]

Details zum Konto

Sie möchten Details zum DADAT Konto? Im dazu passenden Beitrag erfahren Sie mehr zu den Kosten aber auch zur

  • Einlagensicherung
  • Apple Pay und Google Pay
  • Online- und Smartphone Banking
  • Kontowechselservice

und vielen anderen Detailthemen.

Kosten und Gebühren

Sofern Sie das Girokonto der DADAT als Gehaltskonto nutzen ist dieses Konto seit Ende Juni 2021 nicht mehr kostenfrei sondern kostet im Monat 3,50 Euro, macht übers Jahr 42,00 Euro bei regelmäßigen Eingängen über 1.000 Euro aus einer bezugsauszahlenden Stelle. Neben der Kontoführung und ist die Bankomatenkarte im Gehaltskonto inkludiert. Das Onlinebanking sowieso. 

All das erhalten Sie, sofern Sie über einen Mindesteingang im Monat von 1.000 Euro haben. Haben Sie diesen nicht, so erhalten Sie kein gratis Girokonto und werden auf ein kostenpflichtiges Girokonto mit einer Kontoführungsgebühr von 4,20 Euro umgestellt. Dies erfolgt nach 3 Monaten in denen die monatlichen Eingänge unter 1.000 Euro liegen.

Der Wechsel des bisherigen Girokontos wird von der DADAT aktiv unterstützt. Neben der Übernahme Ihrer bestehenden Dauer- und Abbuchungsaufträge übernimmt die Bank auch die Änderung der Kontoverbindung bei Ihrem Arbeitgeber – ganz automatisch.

[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="DADAT Gehaltskonto"]
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="DADAT Girokonto"]

Zinsen

Habenzinsen

Es gibt keinen Habensins mehr für Guthaben auf das DADAT Gehaltskonto. Die Habenzinsen belaufen sich auf 0,00 %. 

Sollzinsen / Überziehungszinsen

Auch bei den Überziehungszinsen hat die DADAT ein sehr interessantes Angebot geschnürt.  Sollten Sie einmal unerwartet ins Minus rutschen, so berechnet die Bank günstige 6,375 % Überziehungszinsen – deutlich weniger als so manch andere Bank für einen Konsumkredit verrechnet. Verglichen zu anderen Direktbanken liegt die DADAT mit ihren 6,375 % genau am Niveau der Mitbewerber.

[xyz-ics snippet="Kontozinsen" konto="DADAT Girokonto"]

Karten

Die Mastercard Debitkarte bzw. Bankomatenkarte ist in der Kontogebühr inkludiert, sofern ein Mindesteingang von 1.000 Euro am Konto pro Monat vorhanden ist. Die Karte kann in Ihrem Wunschdesign gewählt werden und hat viele Vorteile. Die Kartenausgabe ist ebenso wie dessen Verwendung ohne Kosten verbunden. Beim Wunschdesign gibt es die Wahl zwischen der schwarzen sowie der weißen Variante – ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben. Darüber hinaus können Sie mit der Karte dank der PayPass-Funktion (NFC) kontaktlos bezahlen. Wo auch immer Sie sich aufhalten und was auch immer Sie bezahlen möchten die DADAT bietet im Konto mit der mittlerweile kostenpflichten VISA-Karte um 19,20 Euro p.a. viele Vorteile des bargeldlosen Zahlens. Ob Internet oder auch auf dem Smartphone oder kontaktlos.  Mit der Visa Classic oder auch der Gold Karte genießen Sie darüber hinaus viele Vorteile einer Kreditkarte. Die Kreditkarten-Variante in Gold enthält für einen Jahresbetrag in Höhe von 69,90 viele Zusatzleistungen. Der Reiseversicherungsschutz inkl. der Reisestornoversicherung ist hier automatisch inkludiert.

Bankomatversorgung 

Das Geld abheben, der bargeldlose Bezahlvorgang oder Daueraufträge einrichten, all das sind Kriterien, die ein gutes Girokonto schlicht erfüllen muss. Die dad.at ist für Österreich eine noch sehr, sehr junge Direktbank. Sie verfügt über kein Filialnetz. Sie schaffte jedoch für ihre Kunden, was den die Bargeldabhebung betrifft für eine Infrastruktur. Kunden der dad.at können nämlich im gesamten Euroraum mit ihrer Bankomatkarte kostenfrei Barabhebungen durchführen. Somit entstehen dem Kunden in der Regel auch keine Gebühren für Abhebungen oder Handelstransaktionen im Euroraum. Besonders ist die Bargeldbehebung ohne Bankomatkarte mit dem DADAT barTAN. Sie können mit diesem barTAN nach Ausstellung Bargeld in der Höhe von 10 bis 100 Euro bei einem Bankomaten mit dem Hinweis „barTAN OK“, welcher sich links oben befindet, abholen. Und so geht die Ausstellung eines barTANs zur Bargeldabholung von Ihnen oder einem Freund bzw. Bekannten:

  •  im DADAT Kunden-Login das Banking öffnen
  • neuen Auftrag erstellen und die Auftragsart „Barabhebung mit barTAN“ auswählen
  • Betrag (EUR 10,- bis 100,-), Terminal-ID des Bankomaten (links oben am Bildschirm. zusätzlich ist der Hinweis „barTAN OK ersichtlich) und Mobilnummer des Empfängers eingeben, es kann auch noch ein persönlicher Text (Grußtext) eingegeben werden
  • Auftrag mit SMS TANzeichnen und schon kommt an die angegebene Mobiltelefonnummer der barTAN auf das Handy, dieser hat eine Gültigkeit von 15 Minuten
  • am Bankomaten die OK-Taste drücken, barTAN eingeben und der Betrag wird ausbezahlt

Bareinzahlungen und Auszahlung von höheren Beträgen: Bareinzahlungen und -auszahlungen von Beträgen jeder Höhe sind im Bankhaus Schelhammer & Schattera in der Goldschmiedgasse 3, in 1010 Wien, neben dem Stephansdom möglich. Jede Transaktion kostet dort 3 Euro. Günstiger geht es am sich dort befindlichen Automaten. Hier gibt es die Möglichkeit Einzahlungen mit bis zu 14.995 Euro und Auszahlungen bis zu 3.900 Euro pro Transaktion zu tätigen. Die Transaktionen sind kostenlos. Früher gab es auch die Möglichkeit bei über 60 Automaten des Volksbanken Sektors (eine Liste finden Sie hier) Bargeld einzuzahlen. Diese gibt es leider nicht mehr. Sehr schade. Damit gibt es nur noch das Bankhaus Schelhammer & Schattera im Schatten des Wiener Stephandoms, wo eine Bargeldeinzahlung möglich ist.

Apple Pay

Seit März 2020 gibt es bei der DADAT Bank auch Apple Pay. Nun kann mit einem iPhone auch an der Kassa des Supermarkts bezahlt werden. 

Google Pay 

Das können übrigens auch Android Smartphone Nutzer, denn die DADAT Bank bietet für diese Android Pay an. Beide Bezahlarten sind kostenlos.

[xyz-ics snippet="Kontokarten" konto="DADAT Girokonto"] [xyz-ics snippet="Kontozahlungssysteme" konto="DADAT Girokonto"]

Service und Support

Kaum etwas ist für einen Bankkunden neben attraktiven Konditionen so interessant, wie die Dienstleistungsfaktoren Beratung, Service und Support. Die Direktbank dad.at ist nun noch eine sehr, sehr neue Bank am österreichischen Markt. Das Geschäft um den Privat- und Firmenkunden ist angespannt. Banken heben sich häufig insbesondere in der Dienstleistungsfunktion und Verbindlichkeit untereinander ab. Diese Bestandteile bilden häufig den Faktor, der den Unterschied im Vergleich zum Wettbewerb macht. Das Unternehmen bietet seinen Kunden diverse Kontaktmöglichkeiten. Zum hat sie eine Servicehotline eingerichtet, die regulär von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar ist. Darüber hinaus bietet die Bank eine rund um die Uhr erreichbare Sperrhotline für die Bankomatkarte und für die Kreditkarte an. Eine Emailadresse für Anfragen o.ä. ist ebenso geschaltet. Da es sich hierbei um eine Direktbank handelt, die auf ein Filialnetz verzichtet. Sind die gerade beschriebenen Kommunikationswege die einzigen Möglichkeiten zur Kommunikation. Auf persönliche Beratung vor Ort wird verzichtet. Diese personelle Kostenersparnis gibt das Unternehmen in einzelnen Komponenten dann an seine Kunden weiter. Die Beratung via Hotline findet von gut geschult und gut ausgebildetem Personal statt. Qualitätseinbussen hat der Kunde lt. Geschäftsführung nicht zu befürchten.

[xyz-ics snippet="Kontoservice" konto="DADAT Girokonto"]

Banking

Heutzutage ist es ein wichtiger Fakt, dem Wunsch des Bankkunden hinsichtlich der Mobilität der Bankgeschäfte nachzukommen. Die dad.at bietet ihren Kunden diese Vielfalt durch das sogenannte Banking für Desktop und Mobile an. Das Onlinebanking in der klassischen Form ist auch bei der Direktbank ein fester und verlässlicher Bestandteil. Ein schnelles und einfaches Einrichten, Modifizieren und Löschen von beispielsweise Daueraufträgen ist einfach und schnell durchführbar. Die ausreichende virtuelle Absicherung ist ebenso bankenseitig gegeben. Die allgemeinen Sicherheitsstandards werden hierbei sowohl eingehalten, wie auch erfüllt. Das Banking via Mobile ist eine kleine Neuartigkeit. Erfüllt jedoch von der unternehmerischen Gestaltung her alle notwendigen Kriterien. Modernes und innovatives Banking. Das Wünschen sich die meisten Bankkunden. Das bietet das DADAT-Konto für Sie. Neben der Kategorisierung der Ausgaben können Sie eine Bankomatabhebung ohne Karte veranlassen (Stichwort barTAN Behebung – hier erstellen Sie im Online Banking einen barTAN mit dem Sie oder ein Dritter an bestimmten Bankomaten (ca. jeder vierte Bankomat in Österreich, sich Bargeld von 10 bis 100 Euro ziehen können). Nochmals zurück zur Kategorisierung der Ausgaben. Das ist sehr fesch, wenn Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen verschaffen möchten. Die grafische Darstellung in Diagrammen ist nicht nur hübsch sondern hilft auch dabei die Ausgaben einfacher zu kategorisieren und Sparpotential zu erkennen. Das Konto immer im Blick Ist noch eine Ausgabe drin oder sollte man die Investition besser verschieben? Behalten Sie mit DADAT den Kontostand immer im Blick! Umsätze können Sie in der Finanzübersicht kategorisieren und diese werden transparent angezeigt. Ein- und Ausgänge werden für jedes Konto übersichtlich angezeigt und die graphische Darstellung in Diagrammen macht es noch übersichtlicher. Neben Vorlagen für Kontakte können Sie SMS- und E-Mail-Services für Umsätze aktivieren. Bei jeder Überweisung die Sie tätigen wird der Zahlungsempfänger gespeichert. Für Sie vereinfacht sich dadurch die automatische Suche nach dem Empfänger für jede weitere Überweisung – clever gedacht und noch rascher.

[xyz-ics snippet="Kontobanking" konto="DADAT Girokonto"]

Fazit

Für alle Bankkunden, die regelmäßiges Gehalt, Lohn oder Pension auf das Konto erhalten ist das Konto der DADAT um 3,50 Euro Monat bzw. 42,00 Euro übers Jahr zu haben. In den Gebühren ist die Kontoführung, die Mastercard Debitkarte und das Online Banking integriert. Bedingung für die Kontoführungsgebühr von 3,50 Euro ist, dass monatlich mindestens 1.000 Euro eingehen. 

Eine Visa Classic Kreditkarte kostet im Jahr 19,20 Euro bei der DADAT Bank.

Wie wird getestet?

Der Test auf Gratis-Konto.at umfasst 4 Testbereiche. Die 4 Hauptkriterien des Tests umfassen

  • Kosten und Gebühren
  • Karten und Zahlungssystem
  • Service, Beratung und Support
  • Banking

Im Detail runtergebrochen werden die 5 Hauptkriterien nochmals weiter untergliedert und mit Prozente versehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Bewertung keine allgemein gültige Bewertung ist, denn jeder hat so seine eigene Vorlieben.

Kosten und Gebühren20,00 Punkte
Kontoführungsgebühr13,00 Punkte
Sonstige Gebühren3,00 Punkte
Zinsen2,00 Punkte
Keine Bedingungen/Sonstige Gebühren2,00 Punkte
Karten & Zahlungssysteme20,00 Punkte
Gebühren Behebung/Zahlungen/Einmalkosten4,00 Punkte
Debitkarte inklusive8,00 Punkte
Kreditkarte inklusive3,00 Punkte
Mobile Zahlungssysteme5,00 Punkte
Service, Beratung & Support20,00 Punkte
Wie gut und schnell ist der Support12,00 Punkte
Gibt es viele Kontakt-Kanäle4,00 Punkte
Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?4,00 Punkte
Banking20,00 Punkte
Wie modern ist das Aussehen des Banking2,00 Punkte
Wie umfangreich sind die Funktionen3,00 Punkte
Gibt es Web-Banking?10,00 Punkte
Gibt es App-Banking?3,00 Punkte
Läuft alles reibungslos?2,00 Punkte

Diese werden nach besten Wissen und Gewissen bewertet und immer wieder neu evaluiert und gegebenenfalls neu bewertet.

Erfahrungsbericht schreiben

Sie sind Girokonto Kunde und möchten das Angebot bewerten? Dann zögern Sie nicht und hinterlassen Ihre Erfahrungen.

Erzählen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht welches Konto Sie in Verwendung haben und wie sie es nutzen und natürlich wie lange bereits. Als Anhaltspunkte für einen umfangreichen Erfahrungsbericht können Sie gerne diese Fragen beantworten:

  • Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Girokontos?
  • Welche Besonderheiten, sprich Einschränkungen gibt es beim Konto?
  • Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Kontos ok?
  • Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte?
  • Wie steht es um die Zinsen? Habenzinsen für Guthaben und Sollzinsen für Minusstände am Konto?
  • Ist die Debitkarte kostenlos?
  • Ist eine Kreditkarte dabei bzw. kostenlos?
  • Wie gefallen Ihnen die Karten optisch?
  • Welche mobilen Zahlungssysteme werden unterstützt wie z. B. Apple Pay, Google Pay oder Android Pay?
  • Wie gut und schnell ist der Support
  • Gibt es viele Kontakt-Kanäle
  • Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?
  • Wie modern ist das Aussehen des Banking
  • Wie umfangreich sind die Funktionen
  • Gibt es Web-Banking?
  • Gibt es App-Banking?
  • Läuft alles reibungslos?
[rwp-review-form post="2169" id="0"]

Erfahrungen

Hier sehen Sie bereits vorhandene Erfahrungsberichte

[rwp_snippets post="2169" box="0"] [rwp-review-ratings post="2169" id="0"]
Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

23 Gedanken zu „DADAT Konto“

    • Die IBAN ist schon immer angezeigt worden, es ist einzig und allein ein Klick auf die Transaktion nötig und man erhält alle Details zum Umsatz.

      Der Erfahrungsbericht von User „Louis“ stiftet hier leider Verwirrung. Es war schon immer möglich, sowohl in der Smartphone App als auch im Online Banking der DADAT. Die Easybank zeigt die IBAN gleich in der Übersicht, was aber eher ungewöhnlich ist im Vergleich zu anderen Banken.

      Antworten
    • Theoretisch ja, in der Praxis ist die App allerdings ein Ärgernis, da sie praktisch NIE funktioniert und man sich stets neu anmelden muss

      Antworten
      • Hey JaneDoe,

        vielen Dank für deinen Praxisbericht – darf ich nachfragen, wann es passiert, dass du ausgeloggt wirst? Nutzt du die Android App oder die für iOS?

        LG Andreas

    • Prinzipiell gibt es eine Touch-ID. Aber seit 11.4. funktioniert das nicht. Weder der Fingerabdruck, noch die „Tresor App“ für TANs. Die Hotline hat mir mitgeteilt, dass es sich um ein Problem beim ARZ handelt und alle Banken, die dort rechnen betroffen sind. Möglich, trotzdem besteht das Problem nun schon viel zu lange.

      Antworten
  1. Hallo ? ich habe in einem Erfahrungsbericht gelesen, dass es nicht möglich war oder ist, mal mehr als 400,- ab zu heben. Das kann‘s aber auch nicht sein? Alle Informationen, das ginge bei allen anführten Volksbanken bzw nur mit einem bestimmten Formular!? War angeblich alles nicht möglich!! Das wäre der einzige Punkt, weshalb ich zögere zur DADAT zu wechseln?!?

    Antworten
    • Hallo Andrea,

      ich kenne den Erfahrungsbericht, kenne aber das Problem so nicht. 400 € ist das Standardlimit, ja – wie bei allen Banken. Man kann dies bei der DADAT aktuell leider nur per Formular anheben (noch nicht übers Banking). Dort ist es dann möglich und es gibt ja zig Volksbanken Automaten wo höhere Summen behoben werden können, wenn das Limit erhöht wurde. Steht ja so auch auf der DADAT Website. 🙂

      Antworten
  2. Hallo 😉
    Meine Frage betrifft gratis gehaltskonto: kann man vorab das online konto ansehen/ testen – gibt es ein testkonto mit simulierten abläufen ??
    Danke im voraus !
    liebe grüße richy

    Antworten
    • Servus Richy,

      ja, die DADAT bietet so eine Demo an. Die erreichst du unter der URL https://konto.dad.at/banking/login.xhtml?m=45&f=1 und hier klickst du ganz einfach auf die Checkbox und danach auf den „Login“-Button. Dies sieht so aus:

      Viel Spaß und viel Erfolg beim Ausprobieren des DADAT Bankings. Melde dich doch wieder und erzähle, wie es dir gefallen hat und welches Banking du im Moment nutzt.

      Antworten
  3. Ich möchte gern das Dadat-Konto als Firmenkonto nutzen. Dabei ergibt sich natürlich das Problem des regelmäßigen Geld-/Gehaltseinganges. Da ich das Unternehmen nebenberuflich betreibe, habe ich aber auf meinem Privatkonto einen regelmäßigen Gehaltseingang.

    Kann ich somit einen Gehaltseingang auch simulieren, indem ich monatlich einfach 1000€ auf das Dadat-Konto von meinem Privatkonto überweise und z.B. 1 Woche später wieder zurücküberweise? Oder ist das rechtlich jetzt nicht erlaubt bzw. zählt nicht als Gehaltseingang?

    Antworten
    • Servus Igix,

      rechtlich ist das kein Problem 😉 ABER, die Bedingungen der DADAT würden grundsätzlich etwas anderes sagen. Du wirst doch auch Eingänge aus deinem Unternehmen habe, mal mehr, mal weniger – denke, dass es schon klappen müsste.

      Antworten
      • Hallo Andreas!
        Wow, danke für die schnelle Antwort. Die Eingänge werden wsl. jetzt am Anfang noch unter 1000€ liegen 😀

        Im Konditionsblatt der DADAT ist jetzt nichts genaueres definiert, bzw. habe ich nur folgendes gefunden: „Die nachfolgenden Konditionen gelten sofern ein laufender Gehalts-/Lohn- oder Pensionseingang in Höhe von zumindest EUR 1000,00 monatlich erfolgt. Sofern länger als drei Monate kein Gehalts-/Einkommens- bzw. Pensionseingang erfolgt, gelten ab diesem Zeitpunkt die Konditionen für das Girokonto (ohne Gehaltseingang).“

        Würde das nicht unter „Einkommenseingang“ fallen? (Wobei das auch nur im zweiten Satz vorkommt :D) Oder auf welchen Satz beziehst du dich, wenn du von den Bedingungen sprichst?

        Erkennt eine Bank ob es ein Gehaltseingang ist? (Über Kodierung oder ähnliches) Oder gehts da wirklich nur um einen einmaligen fixen Betrag von >= 1000€ im Monat?

        Wäre echt super, wenn du dazu noch informationen hast.

      • auf der einen Seite gibt es die offiziellen Informationen die das besagen und diese Limits einführen, auf der anderen Seite gibts ein Try & Error – offizielles gibts wohl nur direkt bei der Dadat 🙂

  4. Mich würde interessieren, ob sich die DADAT das Recht vorbehält, bestehende Gratiskonten eventuell umzustellen, sodass die Kontoführung nicht mehr gratis ist.

    Antworten
    • Nein, so explizit, wie es die ING-DiBa mit 1.6.2017 sagt bzw. umgestellt hat, gibt es das bei der DADAT nicht. Was natürlich immer passieren kann ist, dass eine Bank Ihre Konditionen ändert. Eine lebenslange Garantie auf ein gratis Konto hat man nicht, aber es gibt keine Aussagen und Hinweise darauf (im Vergleich zur ING-DiBa), dass es ein Ablaufdatum haben könnte. Dazu kommt auch noch, dass die DADAT erst jetzt in den Markt gestartet ist und bei der Pressekonferenz ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, dass die Geschäftspolitik des gesamte GRAWE-Konzerns nicht auf kurzfristige Maximierung aus ist, sondern auf nachhaltiges Wirtschaften.

      Antworten
    • Natürlich können von einem DADAT Konto auch Daueraufträge eingerichtet werden. Dies gelingt alles über das Online Banking der DADAT.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • Nachhaltiges Konto
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple & Google Pay
  • Solarisbank
  • Keine Bedingungen
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  •  DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €