Aus Bitwala wird Nuri

Aus Raider wird Twix, aus Number26 wird N26 und aus Bitwala wird Nuri. Heute kam die Nachricht, dass Bitwala sich umbenennt in Nuri. Wie wird diese Namensänderung argumentiert?

Als Bitwala haben wir das erste Bankkonto für Kryptowährungen kreiert. Mit Nuri haben wir uns jetzt weiterentwickelt und geben dir die Tools an die Hand, um mehr aus deinem Geld zu machen.

Deshalb stellen wir dir heute Nuri vor, eine neue Realität des Bankings.

Wir haben zwar einen frischen Look, haben aber alle Features beibehalten. Und es kommen bald noch mehr dazu.

So das Bitwala, äh, Nuri-Team in der heutigen Aussendung an die Kunden

Für was steht Nuri? Neue Realität, new reality. Nu Ri. Bisschen weit hergeholt vielleicht, aber was solls? Wichtig ist, was das Produkt kann.

Zu Beginn der Aussendung wird darüber gesprochen, dass sich Nuri weiter entwickelt hat und am Ende heißt es, dass alle Features beibehalten werden. Also keine Veränderung für die aktuellen Kunden – angeblich 250.000 registrierte Nutzer – soweit. In der Aussendung heißt es sogleich aber auch, dass noch weitere hinzu kommen bald. Der Name Bitwala war und ist sehr Bitcoin bezogen und darf man daher vermuten, dass Nuri nun den Schwenk vollzieht, damit sie nicht nur als irgendwas mit Bitcoin wahrgenommen werden.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 50 € Cashbonus bis 20.11.2021
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Krypto Konto
  • Karte weltweit kostenlos nutzen 
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €