Curve funktioniert wieder!

Nach keinen 72 Stunden ist Curve wieder online! Bedingt durch den Shutdown durch Wirecard Solutions Ltd. musste auch Curve seinen Dienst vorübergehend einstellen. Curve, ist eine Meta-Debitkarte. Mehrere Karten können hier hinterlegt werden und mit App-Knopfdruck kann die richtige Karte verwendet werden.

Die Curve Mastercard – eine Karte, die alle anderen Visa und Mastercard Debit- und Kreditkarten ersetzen soll. Geseteuert wird über eine Smartphone App, welche Karte gerade benutzt werden soll.

Der Vorteil? Nur noch eine Karte im Geldtascherl mit dabei und insgeheim alle Karten mit an Board. Dazu noch Cashback und viele andere nette Dinge mehr.

Was kostet Curve? Die Basisversion ist kostenlos und reicht für die meisten Curve Nutzer. Google Pay und Apple Pay funktioniert ebenso und die Curve Mastercard Karte ist damit eine tolle und einfache Möglichkeit jede Visa, Mastercard und Dinersclub Karte auch Apple Pay und Google Pay fähig zu machen – Ausnahmen sind Prepaid Karten.

Mehr über die Curve Karte gibt es hier zum Nachlesen. Direkt zu Curve geht es über diesen Link.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Modernes Smartphone Konto mit Web-Banking
  • DE-IBAN
  • 10 € Eröffnungsbonus und 70 € Cashback möglich!
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €