Holvi: Neuer Eigentümer! Was nun?

Holvi, das Geschäftskonto aus Finnland, auch für uns Österreicher, hat nun neue Eigentümer. Wurde das Unternehmen von den Gründern 2016 an die spanische Großbank BBVA verkauft, verkauft nun die BBVA das Unternehmen wieder zurück nach Finnland. Käufer von Holvi ist das hier unbekannte, börsennotierte FinTech Unternehmen „Keru Fintech Investments Oy“.

Holvi informiert die Kunden, dass sich nichts ändern wird mit der Übernahme, doch das ist stets die erste Information an die Kunden. Letzte Woche fragte Finanz-Szene.de bei Holvi nach, warum sie bei den Marketingaktivitäten eine Vollbremsung hingelegt haben. Es darf also davon ausgegangen werden, dass es bei Holvi bald zu einer Neuausrichtung kommen wird. Im Jahr 2020 wurde der britische Markt angegangen und knapp ein halbes Jahr später war auch schon wieder der Rückzug angeordnet. Das kostet Geld!

Sind wir gespannt, was sich bei Holvi die nächsten Monate tun wird!

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €