N26 mit 1.000.000 Kunden

Jubel und Trubel bei N26 in Berlin, denn die Bank feiert nun ihre erste Million bei den Kunden und informiert, dass das Wachstum immens ist. Von 500.000 auf 1.000.000 – also die Verdoppelung – gelang in nicht einmal 9 Monaten. Blickt man auf die gemeldeten Kundenzahlen bei N26 zurück, zeigt sich folgendes Bild:

Entwicklung der N26 Kundenzahlen

Liest man die Presseberichte bzw. Zeitungen, so lässt sich folgende Entwicklung der N26 Kundenzahlen in den letzten 3 Jahren darstellen.

Vor nicht einmal 2 Jahren hatte die Bank noch 200.000 Kunden und steht nun bei ihrer ersten Million an Kunden. Der Erzrivale, Revolut, bezeugt, dass sie noch mehr Kunden haben, aber man darf davon ausgehen, dass viele dieser Kunden nicht aktiv sind. N26 meldet aus diesem Umstand nun auch eine Aktivitätskennzahl, nämlich die Anzahl der Transkationen in einem Monat und diese liegt im Monat bei 1 Milliarde. N26 spricht hier von einer hohen Kundenaktivität. Ob dies auch tatsächlich der Fall ist, speziell in Hinblick auf Mitbewerber wie die DKB & Co, ist leider nicht feststellbar. Passende Vergleichszahlen fehlen hier leider.

Täglich 2.500 Neukunden

N26 erzählt in seiner Presseaussendung, dass pro Tag weitere 2.500 Kunden nachkommen. Die Kundenzahlen werden wohl noch weiter gesteigert werden, denn Großbritannien und die USA stehen als nächste Länder am Plan von N26 erobert zu werden.

Viel Geld in der Kriegskassa

Heute zählt N26 zu den schnellst wachsenden Banken in Europa, hat über 1 Millionen Kunden in 17 Ländern und mehr als 380 Mitarbeiter. Derzeit ist N26 in folgenden Ländern aktiv: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowenien, Slowakei und Spanien. 2018 wird N26 auch in die US und UK Märkte eintreten. Bis heute hat N26 $215 Millionen von renommierten Investoren eingesammelt, darunter Allianz X, Tencent Holding Ltd, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Peter Thiels Valar Ventures, Mitglieder des Zalando Managements und Earlybird Venture Capital.

mehr über N26 »

 

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage: