N26 Girokonto – Test & Erfahrungen – N26 Bank

Ein Konto, das zu deinem Leben passt. Ganz ohne leidige Bankbesuche und mit einem reizvollen Überzugsrahmen, der vom ersten Tag an verfügbar sein soll. So wird das N26 Girokonto beworben. Doch ist es wirklich möglich ein Girokonto ganz ohne Bankbesuche zu eröffnen und zu führen und was bietet das N26 Girokonto für einen reibungslosen Finanzalltag? Wir haben uns das Konto der N26 einmal ganz genau angesehen.

Test Fazit zu den Erfahrungen mit dem N26 Girokonto: 

Zur Einzelbewertung des Tests

In  unserem Erfahrungsbericht über das N26 Girokonto untersuchen und bewerten wir das Girokonto nach den folgenden Kriterien:

direkt & sofort zum 0 € N26 Konto

Kosten & Gebühren

Das N26 Girokonto wird als umfassendes und kostenloses Girokonto beworben. Natürlich widmeten wir uns da direkt einmal dem Aspekt Kosten und Gebühren und siehe da, ja das N26 Girokonto ist wirklich kostenlos. Die Eröffnung sowie die Kontoführung, eine MasterCard und unbegrenzte Bargeldabhebungen bei über 6.000 Einzelhändlern in ganz Deutschland sind ohne Gebühren beim N26 Girokonto möglich. Darüber hinaus wird ein intelligentes Banking mit Echtzeitfunktion geboten und das alles für sage und Schreibe 0,00 Euro im Monat.

Jedoch gibt es eine Kleinigkeit, die man erst beim genauen Lesen der AGB dieses Girokontos in Erfahrung bringt. Nämlich das die kostenlose Bargeldbehebung nur dann unbegrenzt kostenlos möglich ist, wenn diese im Zuge des Cash26 durchgeführt wird. Eine Bargeldabhebung an normalen Bankomaten ist zum Teil auf lediglich 5 kostenlose Abhebungen limitiert. Wird dieses Limit überschritten veranschlagt N26 Gebühren für die Bargeldabhebung am Bankomaten.

Das N26 Girokonto ist damit nicht vollkommen kostenlos. Wer jedoch darauf achtet, an den richtigen Stellen auf die richtige Art und Weise Geld abzuheben, der erhält ein wirklich kompaktes Leistungszentrum und das für 0,00 Euro, also vollkommen kostenlos.

Das N26 Girokonto überzeugte uns bei den Gebühren mit:

  • Einem umfassenden, modernen und kostenlosen Leistungsspektrum

Guthabenzinsen

In Zeiten des 0-Zinses darf man nicht viel von einem Girokonto hinsichtlich der Guthaben zinsen erwarten, und wenn zudem die grundsätzliche Kontoführung gebührenfrei möglich ist, nun dann überrascht es letztlich wohl eher weniger, dass es keine Guthabenzinsen gibt.

Natürlich wir können nun darauf hinweisen, dass andere Banken zumindest einen Mindestzinssatz anbieten. Doch das Konzept des N26 Girokontos ist darauf aufgebaut eine moderne und komfortable Onlineoption für ein Girokonto zu bieten, so haben wir weder große Erwartungen an den Guthabenzins gestellt, noch wurden wir enttäuscht. 0 % Zinsen auf Guthaben bei 0,00 Euro Kosten für die Kontoführung, unserer Meinung nach ist das ein durchaus fairer Deal zwischen N26 und dem Kontoinhaber.

Überziehungszinsen & Sollzinsen

Natürlich gilt es auch immer, die andere Seite des Kontostandes zu bedenken und somit die sogenannten Sollzinsen zu bewerten. Für Kunden mit einem deutschen Wohnsitz sind diese im Falle der N26 Konten von Bedeutung, für Österreich gibt es jedoch bislang keine Möglichkeit, dass N26 Girokonto zu überziehen, wodurch auch keine Sollzinsen entstehen können.

Es ist somit für uns nur schwer möglich abzuschätzen, wie sich das N26 Girokonto hinsichtlich der Sollzinsen entwickeln wird, wenn eine Kontoüberziehung in Österreich möglich gemacht wird. Bislang liegt keine Mitteilung von N26 vor, ob die Überziehungsoption in Österreich in absehbarer Zeit verfügbar sein wird. So also ergibt sich in diesem Punkt unseres Tests ein neutrales Ergebnis. Kein Überziehungsrahmen und keine Sollzinsen … das mag für manche Kunden nicht so gut sein, für andere spart es in jedem Fall einiges an Überziehungszinsen.

Karten (Bankomat- und Kreditkarte)

Die Bankomatkarte gehört für viele Bankkunden einfach zu einem Girokonto dazu und auch wir konnten uns zunächst ein Leben ohne Bankomatkarte im Alltag nicht vorstellen. Doch wer sich für das N26 Girokonto entscheidet, der entscheidet sich für ein Girokonto, welches nur eine Maestro Karte anbietet, welche in Österreich so manches Problem mit sich bringt.

Gratis gibt es die N26 MasterCard Kreditkarte dazu, welche eine Debit-Kreditkarte ist. Das bedeutet, dass jede Transaktion in Echtzeit am N26 Girokonto verbucht wird und die Transaktionen nicht über einen bestimmten Zeitraum gesammelt werden und als Summe zu einem späteren Zeitpunkt von Girokonto abgebucht wird. Weltweit können mit eben dieser Transaktionen getätigt werden, innerhalb der Euro-Zone auch das Bargeld kostenfrei behoben werden. Bargeldlos Zuhause oder im Urlaub bezahlen? Kein Problem. Mal eben die Einkäufe mit der Master Card von N26 bezahlen? Absolut möglich. Doch so praktisch eine Kreditkarte im Alltag auch sein mag, die Free Master Card des N26 Girokontos ist auch mit einem großen Nachteil verbunden. Will man an einem Bankomat Bargeld beheben, ist das nur fünf Mal je Monat kostenfrei möglich. Alle weiteren Bargeldbehebungen an einem Bankomat sind gebührenpflichtig. In unseren Augen ist das, wohl einer der größten Nachteile am N26 Girokonto.

Bankomatversorgung

Die N26 ist eine moderne Direktbank, die ganz ohne Filialen auskommt und auch keine Bankomatkarte offeriert. Entsprechend wenig verwunderlich ist es, dass N26 über keine eigenen Bankomaten verfügt. Es gibt weder Bankfilialen noch Bankomaten und selbst die Bargeldabhebung am Bankomat anderer Banken kann mit Kosten verbunden sein.

Das moderne Konzept der N26 Bank ist somit unserer Meinung nach sicherlich zukunftsweisend, jedoch zeitgleich wohl auch für so manchen Bankkunden mehr als ungewöhnlich, oder sollten wir sagen „gewöhnungsbedürftig“?

Kosten für die Bargeldbehebung bei N26:

  • MasterCard: gratis für Euro-Beträge, 1,7 % für Fremdwährungen
  • Maestro Karte: 2 € fix für Euro-Beträge, 2 € + 1,7 % für Fremdwährungen

Service, Beratung & Support

Service, Beratung und die Hilfe im Notfall, von einer Bank kann man vieles Erwarten und so manches Mal sollte man das auch tun. Doch die N26 (wie die Bank hinter dem N26 Girokonto heißt) bietet nicht ganz den Service, denn man in der heutigen Zeit von Banken gewohnt ist.

Natürlich ist das Unternehmen in den sozialen Medien vertreten und verfügt auch über mehr oder weniger ausführliche Informationen auf der Webseite der N26. Doch darüber hinaus haben Kunden lediglich drei Möglichkeiten die Mitarbeiter von N26 zu kontaktieren. Per Email, Chat oder Telefon.

Bei unserem Test waren die Mitarbeiter des Callcenters durchaus freundlich und kompetent, doch alles in allem war die Kontaktaufnahme dann doch nicht ganz so, wie man es von anderen Banken kennt und schätzt. Modern und zeitgemäß mag der Auftritt der N26 sicherlich sein, doch gerade wenn es um finanzielle Belange geht, könnte der Service und die Beratung durchaus noch ein wenig besser werden. Zumindest ist das die Meinung unserer Redaktion nach unserem Servicetest.

In sozialen Medien findet man Hinweise darauf, dass der Support hin und wieder forsch ist. Ein Erfahrungsbericht weiter unten zeigt ein ähnliches Bild. Hier unterscheidet sich N26 von älteren Banken anscheinend, aber keineswegs im positiven Sinne. Dass der Kunde der König ist, ist bei N26 anscheinend nicht der Fall.

Banking (Online, Mobile, Filiale und Telefonbanking)

Als wir uns dem Bereich Bankingmöglichkeiten widmeten, waren wir dann jedoch wirklich überrascht. N26 bietet ein wirklich modernes und zeitgemäßes Banking ganz ohne Bankfilialen und getreu dem Werbeslogan „Keine Bankbesuche mehr nötig“ in der übersichtlichen Oberfläche, die via Internetbrowser aber auch via Handy und Tablet aufrufbar ist, findet man sich sehr schnell und komfortabel zurecht. Die Funktionen sind umfassend und man kann das N26 Girokonto sogar sehr einfach und komfortabel mit anderen Leistungsmodellen der N26 kombinieren.

Das N26 Girokonto überzeugte uns mit:

  • Einer übersichtlichen und modernen Benutzeroberfläche.
  • Zahlreichen Funktionen die die Kontoverwaltung erleichtern.

Kontoeröffnungsprozess

Wer sich für das N26 Girokonto entscheidet der ist darauf angewiesen, das Konto online zu eröffnen und es benötigt ein Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android. Die Mindestanforderungen finden Sie unten noch genauer aufgelistet. Laut N26 dauert der Kontoeröffnungsprozess nicht länger als 8 Minuten, und obgleich wir bezogen auf diese Angabe durchaus skeptisch waren, so ist diese dennoch realistisch. Mit einigen wenigen Klicks und den nötigen Angaben wird man durch ein sehr komfortables Eröffnungsprozedere geleitet, an dessen Ende noch ein Video-ident-Verfahren die Verifizierung der Daten gewährleistet. Ist dieser letzte Schritt der Kontoeröffnung getätigt, ist das N26 Girokonto umgehend aktiviert und somit vollumfänglich nutzbar. Schneller kann ein Girokonto in der heutigen Zeit wohl wirklich nicht eröffnet werden.

Dennoch die reine Onlineeröffnung des N26 Girokontos ist nicht für jeden Kunden geeignet. Das Ident Verfahren erfordert zum Beispiel eine Webcam und die Möglichkeit zu einem festen Termin erreichbar zu sein. Nur so lässt sich die Verifikation durchführen. Wer also keine Webcam hat oder technisch weniger versiert ist, der wird bereits zu diesem Zeitpunkt auf Hilfe aus dem Familien- oder Bekanntenkreis zurückgreifen müssen. Denn der Support von N26 kann bei derartigen technischen Problemen verständlicherweise nur eine allgemeine Hilfestellung bestehend aus Ratschlägen und allgemeinen Hinweisen bieten. Wer keine Webcam besitzt, der sollte auch daran denken, dass es mit der Cam des Smartphones ebenso möglich ist die Identifikation durchzuführen. Damit müsste es klappen, ohne größere Mühe.

Die Mindestanforderungen für eine erfolgreiche Kontoeröffnung bei N26:

iOS Mindestanforderungen:

  • iPhone 4s oder besser
  • iOS 8 oder höher

Du kannst deine iOS-Version unter Einstellungen > Allgemein > Info finden.

Android Mindestanforderungen:

  • Android 4.3 oder höher

Unser Fazit zum N26 Girokonto von N26

Ein Konto, das gänzlich ohne Bankfilialen auskommt und Bankbesuche endlich der Vergangenheit angehören lässt. Dieses Versprechen gibt die N26 mit ihrem N26 Girokonto und sie hält es auch. Für Menschen mit einer sehr hohen Internetaffinität und dem Wunsch flexibel und ganz nach Wunsch Transaktionen via Internet tätigen zu wollen ist das N26 Girokonto sicherlich eine gute Alternative zu klassischen Bankgirokonten. Doch das Direktbankprinzip zeigt auch viele Schwächen auf, die wohl erst nach und nach schwinden werden.

Unser Fazit sieht daher durchwachsen aus. Bezogen auf den Leistungsumfang und die Möglichkeiten das Girokonto zu verwalten weiß das Konto sicherlich zu überzeugen. In Sachen Service und Transparenz hinsichtlich der Konditionen ist unserer Meinung nach jedoch nach wie vor Verbesserungsbedarf gegeben. Es handelt sich eben um ein modernes Direktbankkonto, dass funktional aufgebaut ist und nicht den Service einer klassischen Bank bietet. Wem das ausreicht, der findet bei N26 ein günstiges Girokonto, wer jedoch hier und da ein wenig mehr Service erwartet, für den ist das N26 Girokonto sicherlich eher ein reizvolles Zweitkonto denn ein primäres Girokonto.

Unser Test Ergebnis

N26 Girokonto im Test
3.6 Gratis-Konto.at
User 2.9 (10 Stimmen)
Vorteile
  • Rasche Kontoeröffnung
  • Modernes Auftreten, moderne App
  • Gutes Zweitkonto
  • Nachteile
  • Geldbehebung nur mit MasterCard gratis (diese ist aber nur eine Debit-Kreditkarte)
  • Sehr oft Ausfälle des Bankings für eine Bank
  • Sehr häufige Veränderung von Konditionen (zum Nachteil der Kunden)
  • Junges Unternehmen und noch jüngere Bank (gegründet Ende 2016), wenig Bankerfahrung, finanziert durch Venture-Capital
  • Fazit
    Das N26 Girokonto ist mit Furore 2015 gestartet und im Jahr 2016 kam das Unternehmen in die negativen Schlagzeilen. Es kündigte so einfach Kunden ohne erkennbaren Grund. Im Laufe des Jahres 2016 sorgten dann auch Veränderungen bei den Konditionen für Verärgerungen bei den Kunden, denn all diese Änderungen waren zum Nachteil der Kunden. Eine gewisse Unsicherheit ist bei N26 stets gegeben, denn als junges Unternehmen korrigieren sie Fehlentwicklungen sehr rasch. Als Zweitkonto ist das Angebot von N26 akzeptabel, als Hauptkonto ist das Angebot jedoch nicht empfehlenswert.
    Kosten & Gebühren3.8
    Zinsen3
    Karten3
    Service, Beratung & Support2
    Banking5
    Kontoeröffnung5
    direkt & sofort zum 0 € N26 Konto

    Ihre Erfahrungen mit dem N26 Girokonto

    Sie nutzen das Girokonto von N26 bereits aktiv und möchten andere teilhaben lassen, welche Erfahrungen Sie bisher gesammelt haben? Dann schreiben Sie doch Ihren Erfahrungsbericht zum N26 Girokonto jetzt.

    In Ihrem Erfahrungsbericht sollten Sie auf folgende Punkte eingehen und diese beschreiben:

    Kosten & Gebühren:
    Zinsen:
    Karten:
    Service, Beratung & Support:
    Banking:
    Kontoeröffnung:

    Wird Ihr Erfahrungsbericht veröffentlicht und mit dem Siegel „Geprüft & freigegeben“ versehen, so erhalten Sie als Dankeschön einen 15 € Gutschein von Amazon. Das Siegel erhalten Sie, wenn Sie einen ausführlichen Erfahrungsbericht mit über 200 Wörter schreiben.

    Hinweis an Nutzer mit Wohnsitz außerhalb von Österreich: Es ist toll, wenn Sie einen Erfahrungsbericht schreiben möchten, jedoch ist dies hier eine österreichische Plattform und darin liegt auch der Mehrwert. Wenn Sie einen Erfahrungsbericht schreiben, so muss dieser aus österreichischer Sicht geschrieben sein. Danke für Ihr Verständnis!

    Legen Sie nun los und schreiben Ihren Erfahrungsbericht:

    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Bisher wurden folgende Erfahrungsberichte geschrieben:

    Erfahrungen unserer Leser Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Sort by:

    Seien Sie die erste Person mit einem persönlichen Erfahrungsbericht.

    User Avatar
    Geprüft & freigeschaltet
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    Mehr anzeigen
    {{ pageNumber+1 }}

    Ihre Fragen und Kommentare zum N26 Girokonto:

    Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

    Jetzt das erste Kommentar bzw. die erste Frage hinterlassen!

    wpDiscuz