Revolut spart: Keine gratis Karten mehr!

Revolut hat ihre Partner informiert, dass sie mit Dienstag 12. Mai 2020 keine kostenlosen Debitkarten für Neukunden mehr anbieten. Damit endet eine lange Ära der Revolut gratis Karten!

Revolut informiert dabei die Partner, dass diese Änderung im Zuge von Kosteneinsparungsprogrammen anlässlich von COVID-19 gemacht wird. Die Ausgaben für Marketing müssen schnellstmöglich reduziert werden und daher gibt es nun sogleich diese Änderung.

Gültig ist diese Änderung mit Dienstag 12. Mai 2020 nach Angaben von Revolut.

Damit sind alternative Angebote für kostenlose Konten wie N26, Bitwala oder das Öko-Konto Tomorrow nun sogleich deutlich interessanter als das Konto von Revolut. Insbesondere weil Revolut noch immer kein Bankkonto ist (keine Einlagensicherung),

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €