Hello Girokonto – Test & Erfahrungen – Hello Bank!

Hello Girokonto – Test & Erfahrungen – Hello Bank!

Das Wichtigste in Kürze

  • Kostenloser Kontoführung
  • Kostenlose Bankomatkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebung am Bankomat im Euroraum
  • Kostenlose Kreditkartenzahlung im Euroraum
  • aber nur, wenn ein Wertpapierdepot mit einem Depotwert von 10.000 Euro oder ein aktiver Fondssparplan von mind. 50 Euro vorhanden ist – Hello Depot bzw. Aktiv  Konto
  • sonst 3,90 Euro Kontoführungsgebühr monatlich – Hello Start! Konto

Auf dieser Seite

Test

Testergebnis

Im Gratis-Konto.at Vergleich wurde das Hello Bank Angebot analysiert und wie folgt bewertet. Das Ergebnis des Konto-Tests zeigt sich so:

[rwp_box_criteria id=“0″]

Die größten Vorteile und Nachteile des Girokonto Angebots:

[rwp-review-recap post=“1622″ id=“0″]

Details zum Konto

Sie möchten Details zum Hello Bank Konto? Im dazu passenden Beitrag erfahren Sie mehr zu den Kosten aber auch zur

  • Einlagensicherung
  • Apple Pay und Google Pay
  • Online- und Smartphone Banking
  • Kontowechselservice

und vielen anderen Detailthemen.

Kosten und Gebühren

Ein Girokonto ist eine wichtige Grundlage im Alltag. Wir brauchen es um Rechnungen, die Miete und wichtige Kosten zu bezahlen. Doch natürlich soll die finanzielle Grundlage nicht zur finanziellen Mehrbelastung werden. Aus diesem Grund galt unser erster Blick den Kosten, die mit dem Hello Bank Girokonto verbunden sind.

Ein gutes Girokonto weiß mit günstigen Konditionen zu überzeugen. Gratis Kontoführung ist ein Trend, der in der heutigen Zeit unserer Meinung schlicht weg unverzichtbar sein sollte. Entsprechend hoch waren unsere Erwartungen an das Hello Bank Girokonto, allem voran mit Blick auf dessen Marketing. Denn das Girokonto der Hello Bank wird als „gratis Konto“ beworben. Uns stellte sich also die Frage, wie gratis dieses Konto wirklich ist.

Schon ein erster genauer Blick auf die Konditionen und Gebühren zeigte: Kostenlose Kontoführung und Kontoeröffnung, eine gratis Bankomatkarte als Mastercard Debitkarte und kostenlose Bargeldabhebungen im gesamten Euroraum sowie kostenlose Zahlungen mit der Kreditkarte im gesamten Euroraum finden sich im Kontopaket von Hello Depot und Hello Aktiv. Selbst Bareinzahlungen können gebührenfrei getätigt werden in ausgewählten Filialen (Wien und Salzburg aktuell). Ein wirklich interessantes Leistungspaket, das die Hello Bank da bietet. Für den Standardbankkunden bedeutet all dies, dass das Hello Bank Girokonto ein gratis Girokonto ist, aber mit einer großen Einschränkung, denn damit wirklich die Kontoführungsgebühren gratis sind, müssen folgende Auflagen erfüllt werden:

  • Wertpapierdepot mit einem Depotstand stets über 10.000 Euro ODER
  • monatliche Investition von mindestens 50 Euro in einen Fondssparplan

Eine Kreditkarte ist nicht inkludiert. Diese muss um 22,00 Euro p.a. extra geordert werden.

Sie sehen, dass es grundsätzlich keine regelmäßigen Eingänge für das gratis Girokonto geben muss, aber ein Wertpapierdepot vorhanden sein muss und auch ein dazugehöriges kostenpflichtiges Verrechnungskonto. Das Verrechnungskonto kostet übers Jahr 18 Euro und das Wertpapierdepot 0,12 % vom Depotwert bzw. einer Mindestgebühr von 5,40 Euro pro Position bzw. 15,00 Euro pro Depot. Investmentfonds, außer ETFs, verursachen keine Depotgebühr.

[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Hello Bank Girokonto"]

Zinsen

Habenzinsen

Der zweite Blick lag klar auf den Guthabenzinsen. Die Hello Bank schließt sich dem 0 % Trend an und bietet leider gar keine Habenzinsen mehr an. Bis Herbst 2016 gab es noch magere 0,15 % für Guthaben, nun aber gar keine Habenzinsen mehr. Will man Zinsen bekommen, so muss Geld auf das Hello Bank Sparkonto überwiesen werden. Die dort aktuell geltenden Sparzinsen können hier nachgelesen werden.
Da die Hello Bank mehrere Produkte neben dem Girokonto anbietet ist es bei der Hello Bank direkt möglich auch ein Sparkonto oder ein Wertpapierdepot zu eröffnen. Beim Sparkonto sind höhere Zinsen direkt möglich.

Sollzinsen / Überziehungszinsen

Guthabenzinsen gibt es also bei der Hello Bank für das Girokonto, doch wie sieht es mit den Überziehungszinsen und Sollzinsen aus? Da viele Bankkunden zeitweise oder aber regelmäßig den von den Banken gewährten Überzugsrahmen nutzen, richteten wir unsern Blick natürlich auch auf die Überziehungs- und Sollzinsen.

Das Hello Bank Girokonto bietet einen variablen Sollzinssatz von 6,75 % p.a. und ist somit weder übermäßig teuer noch übermäßig günstig in Sachen Überziehungszinsen. Dennoch ist es ein fairer Zinssatz, der durch eine variable Berechnung dem Bankkunden unnötige Zinsbelastungen erspart. Fr eine kurzfristige Lösung finanzieller Engpässe ist der Überziehungsrahmen samt seiner Zinsen bei der Hello Bank also durchaus akzeptabel. Langfristige Inanspruchnahme ist unserer Meinung jedoch weniger vorteilhaft, da die Hello Bank durchaus günstige Kreditoptionen mit einem besseren Zinssatz bietet.

[xyz-ics snippet="Kontozinsen" konto="Hello Bank Girokonto"]

Karten

Bankomatkarte und eine Paylife Classic Kreditkarte, wahlweise von Visa oder Mastercard, sind im Kontoangebot der Hello Bank nicht enthalten. Diese kostet ab 22,00 Euro im Jahr. Teure Gebühren für Bankomatkarte oder jährliche Belastungen für die Kreditkarte sind somit bei diesem Kontoangebot nicht gegeben, was unserer Meinung absolut zeitgemäß ist. Die Kosten für sogenannte Zweit- oder Partnerkarten sind zudem abhängig von der Kontoform. Das Hello Bank Girokonto in Form eines Gemeinschaftskontos bietet zum Beispiel für beide Vertragspartner kostenfreie Bankomat- und Kreditkarten. Somit weiß die Hello Bank auch in Sachen Karten durchaus zu überzeugen.

Doch Vorsicht: Um für eine Kreditkarte überhaupt zugelassen zu werden, benötigt es einen monatlichen Mindesteingang von 900 Euro. 

Bankomatversorgung

Unser nächster Blick galt der Nutzbarkeit der Bankomatkarte. Wo kann man in Österreich mit der Hello Bank Bankomatkarte Geld abheben oder wie hoch ist die Akzeptanz der Hello Bank Bankomatkarte als bargeldloses Zahlungsmittel?

Mit dem Hello Bank Girokonto ist eine Maestro Bankomatkarte verbunden, was die Akzeptanz als bargeldloses Zahlungsmittel gewährleistet. In unserem Test konnten wir problemfrei in mehreren Geschäften unsere Einkäufe mit der Hello Bank Bankomatkarte bezahlen und auch das Abheben am Bankomat war problemfrei. Denn obgleich die Hello Bank über wenige Filialen in Österreich verfügt ist die Geldabhebung an Bankomaten im gesamten Euroraum kostenfrei. Dies bestätigte sich auch in unserem Test, denn hier konnten wir ohne anfallende Kosten an einem Bankomat der Raiffeisenbank Bargeld abheben.

Das Hello Bank Girokonto überzeugte uns bei der Bankomatversorgung mit:

  • Gratis Bargeldabhebung im gesamten Euroraum.
  • Der Möglichkeit an allen Bankomaten im Euroraum Geld abzuheben.

Apple Pay

Das kontaktlose Zahlen mit Apple Pay wird leider nicht unterstützt.

Google Pay

Dasselbe gilt auch für Google Pay. Es bliebt zu hoffen, dass sich das bald ändern wird. 

[xyz-ics snippet="Kontokarten" konto="Hello Bank Girokonto"] [xyz-ics snippet="Kontozahlungssysteme" konto="Hello Bank Girokonto"]

Service und Support

Der Service der Hello Bank ist zuvorkommend, kompetent und freundlich. Schnelle Hilfe bei Fragen und Problemen, eine direkte Beratung zu Produkten oder Änderungen an Produkten wird in den Filialen, über die Hotline (erreichbar von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr) oder über die Webseite der Hello Bank und somit ein schriftliches Servicemodul ermöglicht.

[xyz-ics snippet="Kontoservice" konto="Hello Bank Girokonto"]

Banking

Ein Girokonto will man nicht nur haben, man will es auch nutzen und so war natürlich auch das Leistungspaket ein wichtiger Aspekt in unserem Test des Hello Bank Girokontos. Wie komfortabel ist das Konto in der alltäglichen Nutzung. Welche Möglichkeiten sind geboten, um Transaktionen auszuführen oder aber schlicht weg das Konto im Blick zu haben. Das Design ist ok und augehübscht. Die Möglichkeit, dass Ausgaben kategorisiert werden und man so auch ein schönes Haushaltsbuch hat, das ist bei der Hello Bank im Vergleich zu N26, Erste Bank (netbanking und George) und bei der DADAT sehr wohl möglich.

Grundsätzlich bietet das Hello Bank Girokonto alle modernen Bankingoptionen, die man erwarten könnte. Neben der Möglichkeit, Transaktionen in den Filialen der Hello Bank vorzunehmen, gibt es natürlich eine umfassende Onlineoberfläche, über die zeitlich flexibel Transaktionen und Kontoverwaltungsmaßnahmen vorgenommen werden können. Darüber hinaus gibt es das sogenannte Smartphone Banking, dass mobile Transaktionen über eine App ermöglichen. Der Funktionsumfang des Hello Bank Girokontos ist somit zeitgemäß und umfassend und bietet dabei einen hochwertigen Benutzerkomfort.

[xyz-ics snippet="Kontobanking" konto="Hello Bank Girokonto"]

Fazit

Ist man Börsen affin, ist das Girokonto der Hello Bank durchaus interessant. Denn nur bei einem Depotwert von mindestens 10.000 Euro oder einem aktiven Sparplan ist das Konto auch tatsächlich kostenlos. Bestimmt nicht jedermanns Sache! Toll sind die kostenlosen Serviceangebote, wie z.B. das kostenlose Geld abheben im Euroraum mit der kostenlosen Debit Mastercard. Eine Kreditkarte gibt es nur gegen Gebühr. Die Classic Karte erhält man um 22,00 Euro per anno. 

Wie wird getestet?

Der Test auf Gratis-Konto.at umfasst 4 Testbereiche. Die 4 Hauptkriterien des Tests umfassen

  • Kosten und Gebühren
  • Karten und Zahlungssystem
  • Service, Beratung und Support
  • Banking

Im Detail runtergebrochen werden die 5 Hauptkriterien nochmals weiter untergliedert und mit Prozente versehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Bewertung keine allgemein gültige Bewertung ist, denn jeder hat so seine eigene Vorlieben.

Kosten und Gebühren20,00 Punkte
Kontoführungsgebühr13,00 Punkte
Sonstige Gebühren3,00 Punkte
Zinsen2,00 Punkte
Keine Bedingungen/Sonstige Gebühren2,00 Punkte
Karten & Zahlungssysteme20,00 Punkte
Gebühren Behebung/Zahlungen/Einmalkosten4,00 Punkte
Debitkarte inklusive8,00 Punkte
Kreditkarte inklusive3,00 Punkte
Mobile Zahlungssysteme5,00 Punkte
Service, Beratung & Support20,00 Punkte
Wie gut und schnell ist der Support12,00 Punkte
Gibt es viele Kontakt-Kanäle4,00 Punkte
Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?4,00 Punkte
Banking20,00 Punkte
Wie modern ist das Aussehen des Banking2,00 Punkte
Wie umfangreich sind die Funktionen3,00 Punkte
Gibt es Web-Banking?10,00 Punkte
Gibt es App-Banking?3,00 Punkte
Läuft alles reibungslos?2,00 Punkte

Diese werden nach besten Wissen und Gewissen bewertet und immer wieder neu evaluiert und gegebenenfalls neu bewertet.

Erfahrungsbericht schreiben

Sie sind Girokonto Kunde und möchten das Angebot bewerten? Dann zögern Sie nicht und hinterlassen Ihre Erfahrungen.

Erzählen Sie in Ihrem Erfahrungsbericht welches Konto Sie in Verwendung haben und wie sie es nutzen und natürlich wie lange bereits. Als Anhaltspunkte für einen umfangreichen Erfahrungsbericht können Sie gerne diese Fragen beantworten:

  • Was halten Sie von den Kosten und Gebühren des Girokontos?
  • Welche Besonderheiten, sprich Einschränkungen gibt es beim Konto?
  • Ist das Preis-Leistungsverhältnis des Kontos ok?
  • Ist etwas besonders negativ oder positiv, was erwähnt werden sollte?
  • Wie steht es um die Zinsen? Habenzinsen für Guthaben und Sollzinsen für Minusstände am Konto?
  • Ist die Debitkarte kostenlos?
  • Ist eine Kreditkarte dabei bzw. kostenlos?
  • Wie gefallen Ihnen die Karten optisch?
  • Welche mobilen Zahlungssysteme werden unterstützt wie z. B. Apple Pay, Google Pay oder Android Pay?
  • Wie gut und schnell ist der Support
  • Gibt es viele Kontakt-Kanäle
  • Gibt es auch Filialen und wenn ja, wo?
  • Wie modern ist das Aussehen des Banking
  • Wie umfangreich sind die Funktionen
  • Gibt es Web-Banking?
  • Gibt es App-Banking?
  • Läuft alles reibungslos?
[rwp-review-form post="1622" id="0"]

Erfahrungen

Hier sehen Sie bereits vorhandene Erfahrungsberichte

[rwp_snippets post="1622" box="0"] [rwp-review-ratings post="1622" id="0"]
Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

7 Gedanken zu „Hello Girokonto – Test & Erfahrungen – Hello Bank!“

  1. naja….hab bisher noch nicht einmal einen freundlichen geduldigen mitarbeiter(in) getroffen bei der hello-bank…sonst passt schon alles….

    Antworten
  2. „…werden und steht das Konto in der Regel umgehend nach Abschluss der Kontoeröffnung ohne spürbare Einschränkungen zur Verfügung.“
    Die gratis Kreditkarte bekommt man, soweit mir bekannt erst nach 2 bis 3 monaten (regelmäßiger geldeingang), überziehungsrahmen ebenfalls.

     „Kontowechsel wird durch die bank Komfortabel möglich gemacht“ laut hello bank Homepage bietet die bank nur eine „passive“ hilfe beim Kontowechsel. Dh. Man bekommt checklisten usw. Laut ak sollten banken den kontowechsel erledigen.
    Andere banken übernehmen hier alle schritte, die hello bank nicht.

    Antworten
    • Stefan, vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ja, die Kreditkarte wird erst nach dem 2. Gehaltseingang ausgestellt (also max. 2 Monate Wartezeit). Ist bei der ING-DiBa meines Wissens nach die gleiche Prozedur.

      Bezüglich Kontowechsel ist im Gesetz nicht definiert, wie weit die Hilfestellung der Banken reichen muss. Die Hello Bank bietet neben dem von dir als „passiven Kontowechsel“ bezeichneten Wechsel aber auch einen „aktiven Kontowechsel“ an. Aber leider nicht kostenlos. Hier schreibt die Hello Bank:

      „Gerne übernimmt auch die Hello bank! die Verständigung der Zahlungspartner sowie die Einrichtung der Daueraufträge für Sie. Die Verständigung pro Zahlungspartner bzw. die Einrichtung pro Dauerauftrag wird mit EUR 2,50 verrechnet. Für einen entsprechenden Auftrag verwenden Sie bitte dazu das Formular „Ermächtigungen im Zuge des Kontowechsels““

      Antworten
      • Ich sehe keine Differenz zwischen dem, was die Hello Bank in Sachen Kontowechselservice anbietet (https://www.hellobank.at/Girokonto/Kontowechsel.aspx) und dem, was die AK schreibt. So weit ich die Hello Bank kenne und auch kennenlernen durfte, sind das ehrenwerte Kaufleute und die Bedingungen, klar, fair und transparent. Will man einen erweiterten Full-Service Kontowechselservice, so kostet das Benachrichtigen der Lastschriftppartner eben 2,50 Euro/Benachrichtung bzw. für jede Anlage des Dauerauftrags. Oder man macht es sich selbst auf Basis des kostenlosen Wechselservices. Denke das ist fair und widerspricht nicht dem Gesetz. Siehe auch dem Hinweis der AK:

        Entgelte (d.h. Bankgebühren) im Zuge des Kontowechsels dürfen für den Zugang zu den personenbezogenen Daten der Zahlungsaufträge keine verlangt werden. Banken dürfen nur dann ein Entgelt für eine andere Dienstleistung im Rahmen des Kontowechsels verlangen, wenn das im Kontovertrag ausdrücklich vereinbart ist. Das Entgelt muss außerdem angemessen sein und an den tatsächlichen Kosten ausgerichtet sein.

        Es ist ok, es ist angemessen.

  3. Hellobank alles bestens!
    Für Gehaltsempfänger oder Pensionisten ist es leicht, ein kostenloses Girokonto zu bekommen. Nicht so für uns Selbständige – für uns ist es schwierig, ein Firmenkonto mit kostenloser Kontoführung zu erhalten. Deshalb haben wir als Privatzimmervermieter bei der Hellobank ein Girokonto samt Top-Zins-Konto eröffnet und sind rundherum zufrieden.
    Aus unserer Erfahrung können wir die Hellobank nur empfehlen, es passt alles!
    Anbieterkennung:
    Residence Sonnleiten
    Ferienwohnungen
    A – 6622 Berwang / Tirol
    http://www.residence-sonnleiten.at

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • Nachhaltiges Konto
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple & Google Pay
  • Solarisbank
  • Keine Bedingungen
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  •  DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €