Vivid Konto: Cashback Kosten-Bremse wird hart angezogen!

Vor gut einem Jahr ist das gratis Vivid Konto auch in Österreich gestartet. Leise und still. Bald aber wurde es dank der tollen Cashback Möglichkeiten so richtig bekannt. Die nächsten Monate waren jedoch eine Zäsur. Monat für Monat wurden die Cashback Möglichkeiten eingeschränkt oder weniger. Nun gibt es ab 9. November 2022 die nächste Einschränkung:

  • Cashback für Standard-Kunden ändert sich auf 0,2 % pro Kartenzahlung, welche direkt mit einer deiner persönlichen Vivid-Karten getätigt wird.
  • Das Prime-Programm bleibt bei 1 % pro Kartenzahlung, die direkt mit einer deiner Vivid-Karten getätigt wird.
  • Travel-Cashback wird nicht fortgeführt und für Kartentransaktionen in anderen Währungen gelten die gleichen Prozentsätze wie für Transaktionen in Euro.

Um überhaupt an Cashback teilnehmen zu können im nächsten Monat, gibt es nun auch neue Regeln. Diese laute:

Am letzten Tag des Vormonats entweder einen Kontostand von 1.000 EUR (oder mehr) haben oder Investments von 100 EUR (oder mehr) halten. Diese Voraussetzung gilt sowohl für Nutzer des kostenlosen Standardtarifs als auch für Prime-Nutzer mit einem Bezahltarif.

Beispiel: Um das Cashback für Dezember freizuschalten, musst am 30. November mindestens 1.000 EUR auf allen Pockets vorhanden sein oder Investments gehalten werden, die mindestens 100 EUR entsprechen.

Wir Vivid Kunden dürfen uns in den nächsten Monaten keine großen Cashbacks mehr erwarten. Es wird vermutlich weiter nach unten gehen.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Kreditkarte

  • 0,00 Euro dauerhafte Kontoführung
  • Rasche Kontoeröffnung
  • Modernes Auftreten, moderne App
  • Google Pay und Apple Pay