Wachstumspläne bei Tomorrow! Crowdfunding: gebraucht wird frisches Geld

Tomorrow ist eine seit 2018 tätige Online Bank mit ökologischem Konzept. Derzeitig zählt die Bank rund 120.000 Kunden und es werden hohe Ziele gesteckt, denn bis 2025 sollte die Millionen-Marke geknackt werden! Dafür braucht es aber frisches Geld, und dieses versucht Tomorrow, wie auch schon zuvor, über Privatanleger zu beschaffen. Das Konzept ging dem Fintech Unternehmen aus Hamburg schon zweimal auf, es gab regelrecht einen Crowdfunding-Run der Privatanleger! Ob in kurzer Zeit auch ein Millionenbetrag, wie durch Tomorrow angestrebt ist, beschafft werden kann, bleibt abzuwarten!

Bedingungen und Risiko

Eine Investition erfordert einen Mindestbetrag von 100 Euro, der Maximalbetrag lautet 25.000 Euro. Diese Anlagesumme ist für fünf Jahre gebunden. Was erhalten Anleger dafür? WENN alles läuft 5 % Zinsen und eine Gewinnbeteiligung. Dafür ist aber ein hohes Risiko zu tragen, deutlich höher als bei einem Aktieninvestment. Es kann bis zu einem Totalausfall kommen, der dann je nach Anlagebetrag leichter oder schwerer zu überwinden wäre! Dazu ist wichtig zu wissen, dass ein Crowdfunding Investment außerbörslich stattfindet und es sich bei Tomorrow um tokenbasierte Genussrechte handelt und die Gelder nicht abgesichert sind. Durchschnittlich investieren Privatanleger zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Innerhalb der letzten zwei Jahre gelang es Tomorrow durch Crowdinvestments rund elf Millionen zu lukrieren, fünf Millionen hingegen kamen von anderen Investoren. Tomorrow macht kein Geheimnis über das hohe Risiko solch eines Investments und teilt interessierten Anlegern deutlich mit, nur ein Investment zu tätigen, wenn auch ein Verlust verkraftbar wäre.

Nachdem der Andrang für ein Investment die letzten beiden Male sehr groß war, hat Tomorrow diesmal daraus gelernt und kündigt die nächste Investitionsrunde bereits vorab an. Ab 15.11.2022 12 Uhr gehts los, über die Plattform Wiwin funktioniert die Abwicklung.

Konto mit Karte ab 36,00 Euro im Jahr

Früher gab es bei Tomorrow auch ein gratis Konto, dieses gibt es nun aber nicht mehr und Tomorrow bietet nur noch kostenpflichtige Girokonten an. Das günstigste Girokonto startet mit 36,00 Euro im Jahr. Tomorrow arbeitet mit der Solarisbank als Bankpartner zusammen und bietet eine schöne Smartphone App fürs Banking an.

Das günstigste Konto startet ab 3,00 Euro monatlich. Mehr über das Tomorrow Konto gibt es hier.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Advertorial: Interessante Kreditkarte

  • 0,00 Euro dauerhafte Kontoführung
  • Rasche Kontoeröffnung
  • Modernes Auftreten, moderne App
  • Google Pay und Apple Pay