Easybank Girokonten: Bessere Zinsen ab 8.1.2016

Die Easybank hat sich wieder etwas einfallen lassen, damit ihre Girokonten nochmals attraktiver werden! Bei allen Girokonten wurde an den Zinsen gedreht, meist wurden die Sollzinsen reduziert, was jene freuen wird, welche ihr Girokonto regelmäßig überziehen.

Die Easybank hat bei allen Girokonten, gleich ob Gehaltskonto, Pensionskonto, Studentenkonto oder dem typischen Zweitkonto „easy konto“ die Zinsen angepasst. Die Habenzinsen für die Guthaben wurden weitestgehend nicht verändert oder nur ein wenig (nach oben), während die Sollzinsen für Überziehungen doch sehr deutlich angepasst wurden. Bis zu -0,5 Prozentpunkte zahlen nun Easybank Kunden weniger für die Überziehung des Girokontos.

Hier eine Gegenüberstellung der alten & neuen Zinsen der verschiedenen Girokonten der Easybank:

easy gratis:
bisher: 0,125 % Habenzinsen und 7,400 % Sollzinsen
neu: 0,150 % Habenzinsen und 6,900 % Sollzinsen

easy konto:
bisher: 0,300 % Habenzinsen und 7,300 % Sollzinsen
neu: 0,300 % Habenzinsen und 6,800 % Sollzinsen

easy student:
bisher: 0,125 % Habenzinsen und 7,400 % Sollzinsen
neu: 0,150 % Habenzinsen und 6,900 % Sollzinsen

Der härteste Mitbewerb bei den Girokonten ist und bleibt die Hello bank mit ihrem gratis Gehaltskonto inklusive Bankomat- und Kreditkarte. Diese führt einen Habenzins in der Höhe von 0,15 % und einen Sollzins von 7,00 %. Vergleicht man nur die Zinsen, so hat nun die Easybank die Nase vorne. Da die Hello bank! bei Neukunden äußerst spendabel ist und man für eine Eröffnung des gratis Kontos eine Gutschrift in der Höhe von 75,00 Euro erhält, fällt bei einem Vergleich in der Regel das Angebot der Hello bank! vorteilhafter aus.

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

Jetzt das erste Kommentar bzw. die erste Frage hinterlassen!