Bank99 Konto

Bank99 Konto

Das Wichtigste in Kürze

  • vier verschiedene Kontomodelle + drei Spezialkonten  genauer vorgestellt wird das konto99 einfach
  • 1 Bankomatkarte
  • Online Banking
  • alle elektronischen Buchungen inkludiert
  • 1 kostenlose Transaktion an Selbstbedienungsgerät pro Monat, danach 0,25 Euro je Transaktion
  • Überweisungen, Bargeldbehebung und Bargeldeinzahlung am Schalter um 3,00 Euro
  • Habenzinsen: 0,01 % p.a., Sollzinsen: 12,00 % p.a., Überziehungszinsen 16,50 % p.a.

Die Fakten zum Konto im Überblick:

Kontoführungsgebühr:ab 4,00 Euro monatlich
Bedingungen:keine
Karten:1 Bankomatkarte
Mobile Payment Zahlungssysteme:Apple Pay, Android Pay

Inhaltsverzeichnis

Info

Die Bank99 ist die neue Bank in Österreich, zu 80 % gehört die Bank99 der Österreichischen Post AG, die restlichen 20 % gehören der GRAWE Bankengruppe, welche hier ihre Bank Brüll Kallmus eingebracht hat. Später steht auch eine Vollübernahme der Bank im Raum. Nun legt die Bank99 mit 1. April 2020 in Österreich los, mit ihren Post Filialen und ihrem Online Angebot.

Die Bank99 startet mit folgenden Produkten:

  • Girokonto
  • Zahlungsverkehr
  • Bankomatkarte
  • Kreditkarte
  • Sparprodukte

Typische Produkte wie Kredite, Versicherungen oder gar ein Wertpapierdepot werden aktuell nicht angeboten, die Post schließt es aber nicht aus, dass das Produktsortiment erweitert wird.

Insgesamt gibt es 4 verschiedene Kontomodelle bei der bank99, wobei im Mittelpunkt ist das günstigste Konto mit 4,00 Euro im Monat, also 48,00 Euro im Jahr. Das konto99 einfach.

 

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • 48,00 Euro Kontoführung (inklusive aller elektronischen Buchungen, Daueraufträge und Lastschriften)
  • 1 Bankomatkarte
  • 1 SB-Transaktion, ab 2. Transaktion 0,25 Euro
  • Online- und Smartphone Banking
  • Online Antrag und online Legitimierung, automatischer Kontowechselservice (mit wenigen Klicks alles automatisch)
  • Bareinzahlungen und -auszahlungen in den Postfilialen möglich zu 3,00 Euro
  • Sehr viele Filialen und Postpartner in ganz Österreich
  • Sehr rasche Eröffnung und Nutzung möglich – ab 15 Minuten
  •  

Nachteile

  • Kein gratis Konto
  • konto99 einfach sehr rudimentär, nur 1 SB-Transaktion inkludiert

Gebühren

Online-Konto konto99 einfach

konto99 einfach um 4,00 Euro im Monat (48,00 Euro im Jahr)

  • 1 Bankomatkarte
  • Online Banking
  • alle elektronischen Buchungen inkludiert
  • 1 kostenlose Transaktion an Selbstbedienungsgerät pro Monat, danach 0,25 Euro je Transaktion
  • Überweisungen, Bargeldbehebung und Bargeldeinzahlung am Schalter um 3,00 Euro
  • Habenzinsen: 0,01 % p.a., Sollzinsen: 12,00 % p.a., Überziehungszinsen 16,50 % p.a.
  • keine kostenlose Kreditkarte
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 einfach"]

Online-Konto konto99 praktisch

konto99 praktisch um 7,00 Euro im Monat (78,00 Euro im Jahr)

  • 1 Bankomatkarte
  • 1 Kreditkarte von CardComplete ohne Versicherung
  • Online Banking
  • alle elektronischen Buchungen inkludiert
  • kostenlose Transaktion an Selbstbedienungsgerät
  • Überweisungen, Bargeldbehebung und Bargeldeinzahlung am Schalter um 3,00 Euro
  • Habenzinsen: 0,01 % p.a., Sollzinsen: 8,50 % p.a., Überziehungszinsen 13,00 % p.a.
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 praktisch"]

Online-Konto konto99 sorglos

konto99 sorglos um 9,00 Euro im Monat (108,00 Euro im Jahr)

  • 1 Bankomatkarte
  • 1 Kreditkarte von CardComplete mit Versicherung
  • Online Banking
  • alle elektronischen Buchungen inkludiert
  • kostenlose Transaktion an Selbstbedienungsgerät
  • Überweisungen, Bargeldbehebung und Bargeldeinzahlung am Schalter um 3,00 Euro
  • Habenzinsen: 0,01 % p.a., Sollzinsen: 7,00 % p.a., Überziehungszinsen 11,50 % p.a.
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 sorglos"]

Online-Konto Girokonto konto99 komplett

konto99 komplett um 15,00 Euro im Monat (180,00 Euro im Jahr)

  • 1 Bankomatkarte
  • 1 Kreditkarte von CardComplete mit Versicherung
  • Online Banking
  • alle Buchungen inkludiert
  • kostenlose Transaktion an Selbstbedienungsgerät
  • Kostenlose Transaktionen auch am Schalter – Überweisungen, Bargeldbehebung und Bargeldeinzahlung am Schalter um 0,00 Euro
  • Habenzinsen: 0,01 % p.a., Sollzinsen: 7,00 % p.a., Überziehungszinsen 11,50 % p.a.
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 komplett"]

Online-Konto Bildungskonto

Das kostenlose Bildungskonto gibt es für alle, die sich gerade weiterbilden. 

  • aktuell 50 Euro shöpping.at Gutschein bei Eröffnung
  • kostenlose Kontoführung
  • Bankomatkarte kostenlos
  • gratis Online Banking
  • Mobiles Zahlen mit der brieftasche99 App
  • Bargeldeinzahlungen und Abhebungen am Schalter und an Geldautomaten kostenlos
  • Bargeldbehebungen im Euro-Raum kostenlos
  • SEPA-Überweisungen immer kostenlos
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 Bildungskonto"]

Online-Konto Helferkonto

Mit dem helferkonto99, oder auch freundekonto99 bietet die bank99 besondere Konditionen als Dankeschön in der Coronakrise. Die Kontomodelle konto99 praktisch, sorglos und komplett werden mit vergünstigten Konditionen angeboten. 

  • 1 Jahr gratis Kontoführung, danach 42 Euro, 54 Euro, oder 90 Euro, je nach Kontomodell
  • Kreditkarte mit oder ohne Versicherungsschutz
  • besondere Zinskonditionen für alle Kontomodelle: Sollzinsen nur 4,50 %, Habenzinsen 0,125 %
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 Helferkonto"]

Online-Konto Geschäftskonto

Das Konto für alle betrieblichen Bankgeschäfte um 48 Euro p.a.

  • Kontoführungsentgelt 48 Euro jährlich
  • Zusätzliche Bankomatkarte 24 Euro p.a.
  • Online Banking kostenlos
  • Bargeldbehebungen im Euro Raum, Einzahlungen auf das eigene Konto, SEPA-Überweisungen sind einmal pro Monat kostenlos, jedes weitere Mal 0,25 Euro
  • Kontoauszug einmal pro Monat kostenlos, jeder weitere 0,25 Euro
  • SEPA-Überweisungen, Daueraufträge/Lastschriften anlegen, ändern oder löschen kostet am Schalter 6,00 Euro
[xyz-ics snippet="Kontogebuehren" konto="Bank99 geschäftskonto99"]

Zinsen

Die Sollzinsen sind bei der bank99 durchaus saftig. 12,00 % p.a. bezahlt man bei einem Kredit, stolze 16,50 % p.a. überzieht man das Girokonto. Die Habenzinsen? 0,01 % jährlich, und das ist mehr, als so manch andere Bank derzeit an Zinsen auf Guthaben ausbezahlt. 

[xyz-ics snippet="Kontozinsen" konto="Bank99 einfach"]

Karten und Bargeld

Zu den Konten gibt es eine kostenlose Debit-Mastercard dazu. Wie diese aussieht? Hier sind die Bilder zur Karte:

Die Limits bzw. Kosten für eine Barabhebung außerhalb der Euro-Zone sind die üblichen. 1,832 Euro plus 0,75 % des Betrages löhnt man im nicht-EU-Ausland für eine Bargeldabhebung. Die Kartenzahlung ist etwas günstiger und kostet 1,09 Euro plus die 0,75 % des Betrages.

Eine Kreditkarte gibt es – bis auf das konto99 einfach – kostenlos dazu. Wobei es den Reiseschutz nur für das konto99 sorglos und komplett gibt. Beim konto99 praktisch gibt es die gratis Kreditkarte ohne Reiseschutz. 

Beim Einzahlen von Bargeld werden Gebühren fällig. 3,00 Euro kostet die Einzahlung über die Postfiliale.

 

[xyz-ics snippet="Kontokarten" konto="Bank99 einfach"]

Apple Pay, Google Pay, Android Pay

Das zahlen mit dem Smartphone erlebt einen großen Zulauf und so bietet auch die bank99 dieses Zahlungsservice für Apple und Android Nutzerinnen und Nutzer an. 

[xyz-ics snippet="Kontozahlungssysteme" konto="Bank99 einfach"]

Banking

Das Online Banking funktioniert über über den Webbrowser wie auch über die Smartphone App. meine99 nennt sich diese und bietet Funktionen wie das tätigen von Überweisungen, Daueraufträgen oder das Überprüfen des Kontostands. Werden Transaktionen getätigt, braucht es die okay99 App zum Zeichnen der Aufträge. 

Die brieftasche99 digitalisiert die Bankkarten, Vorteils- und Kundenkarten, eine digitale Geldbörse sozusagen. 

[xyz-ics snippet="Kontobanking" konto="Bank99 einfach"]

News

Hello Bank Österreich wird zur easybank!

Das war es nun also mit dem Geschäft der Hello Bank Österreich. Die französische BNP Paribas verkauft die Salzburger Hello Bank an die börsennotierte BAWAG P.S.K. und die wiederum wird das Angebot in ihre Direktbankenmarke easybank integrieren. Vor allem geht es der BAWAG P.S.K. um die Brokerage Kunden, denn hier ist die BAWAG P.S.K. nicht

Weiterlesen »
Deutsche Bank sponsert österreichischen Fußballklub

Nein, es geht dieses Mal nicht um die DKB, die in den 00er Jahren für das Kärntner Wörthersee Stadion zahlen mussten bzw. durften (siehe z. B. DiePresse.at). Es geht dieses Mal um ein echtes Sponsoring, das sich auf den Dressen zeigt. Es geht um N26 und den SK Rapid Wien. Die Partnerschaft wurde heute präsentiert

Weiterlesen »
Bank99 übernimmt ING Kunden!

Tatsächlich! Die Bank99 übernimmt die verbliebenen ING Kunden zur Gänze, so findet man es in einer Aussendung. Mit übernommen werden auch alle MitarbeiterInnen. Die bank99 bietet den Kunden der ING Österreich und auch den dortigen MitarbeiterInnen an, zur bank99 zu wechseln. Was zu Beginn noch wie eine Übernahme klang, dürfte jetzt „nur noch“ ein Referal

Weiterlesen »

Test und Erfahrungsberichte

Auf Gratis-Konto.at wurde das Konto getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Service und Kontakt

Telefon, Email, über die Filiale oder per Post. Alles Möglichkeiten um mit der bank99 Kontakt aufzunehmen.

Die bank99 sitzt so wie die Post selbst im  3. Wiener Bezirk, in der Rochusgasse 1, dem Postgebäude. 

[xyz-ics snippet="Kontoservice" konto="Bank99 einfach"]

Eröffnung

1. Auf der Website den Kontoeröffnungsprozess starten Persönliche Daten erfassen und die Angaben bestätigen. Für die Aktivierung des Kontos muss auch eine Mobilfunknummer hinterlegen werden, welche danach auch für die Zusendung von SMS-TANs verwendet wird um Transaktionen im Online Banking abschließen zu können.Die Legitimierung des Kontos erfolgt vorzugsweise online über das Video-Identverfahren. Alternativ kann auch das langsamere Post-Identverfahren verwendet werden, hier überprüft der Briefträger die Angaben.
2. Girokonto wird eröffnet Nach der erfolgreichen Identitäts- und Bonitätsprüfung eröffnet die bank99 das Girokonto unverzüglich. Dieser Prozess dauert im besten Fall von der Antragstellung bis zum Zugang ins Online Banking ca. 15 Minuten!
3. Bestätigung der Daten, Zugangsdaten werden versandt Der Neukunde gibt nach der erfolgreichen Legitimation noch eine digitale Signatur ab. Danach wird der Loginname plus das Passwort vergeben, mit einem SMS quittiert und schon ist das Girokonto im Online Banking sichtbar. Los geht es!
WebID Solutions: Über dieses Unternehmen erfolgt die Online Legitimierung. Im folgenden Video können Sie sehen, wie die Legitimierung genau erfolgt und wie die sichere Datenübertragung funktioniert.
Dauer der Kontoeröffnung: Die Zugangsdaten zum Online Banking erhält der Kunde im besten Fall innerhalb von 15 Minuten. Die Bankomatkarte wird nach 5 Werktagen an den Kunden versendet. Dauer der Kontoeröffnung bis zum Abschluss des Kontowechsels: Ab dem Zeitpunkt der Ermächtigung zum Datenaustausch mit der Fremdbank bzw. ab Erteilung des Auftrags an die bank99 zur Einrichtung von Daueraufträgen und Verständigung von Zahlungspartnern beträgt die Frist gemäß Verbraucherzahlungskontogesetz hierfür insgesamt max. 12 Bankwerktage, soferne keine andere Frist mit dem Kunden vereinbart wurde.
[xyz-ics snippet="Kontoeroeffnung" konto="Bank99 einfach"]

Kontowechselservice

Die bank99 bietet natürlich auch einen Kontowechselservice an. So ist es möglich mit wenigen Klicks die Abbuchungsaufträge und Daueraufträge auch am neuen Konto einzurichten, bzw. die Vertragspartner der Abbuchungsaufträge zu informieren. So geht ein bequemer Kontowechsel.

[xyz-ics snippet="Kontowechselservice" konto="Bank99 einfach"]

Einlagensicherung

Die bank99 unterliegt als österreichische Bank auch der österreichischen Einlagensicherung und informiert darüber ihre Kundinnen und Kunden auf der Webseite folgendermaßen (ein Auszug): 

(1) Für die Sicherung Ihrer Einlage zuständiges Einlagensicherungssystem:
Ihre Einlage wird von einem gesetzlichen Einlagen- sicherungssystem gedeckt. Im Falle einer Insolvenz werden Ihre Einlagen bis zu 100.000 Euro vom Einlagensicherungssystem erstattet.

(2) Allgemeine Sicherungsobergrenze:
Sollte eine Einlage nicht verfügbar sein, weil ein Kre- ditinstitut seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen kann, so werden die Einleger von dem Einlagensicherungssystem entschädigt. Die betref- fende Deckungssumme beträgt maximal 100.000 Euro pro Kreditinstitut. Das heißt, dass bei der Ermittlung dieser Summe alle bei demselben Kreditinstitut ge- haltenen Einlagen addiert werden. Hält ein Einleger beispielsweise 90.000 Euro auf einem Sparkonto
und 20.000 Euro auf einem Girokonto, so werden
ihm lediglich 100.000 Euro erstattet. Falls Konten in einer anderen Währung als Euro geführt werden, wird für die Berechnung der zu erstattenden Summe der Devisenmittelkurs des Tages verwendet, an dem der Sicherungsfall eingetreten ist.

(3) Sicherungsobergrenze für Gemeinschaftskonten: Bei Gemeinschaftskonten gilt die Obergrenze von 100.000 Euro für jeden Einleger.

Bilder und Video

Hier gibt es einen visuellen Einblick in das Online Banking der bank99 und eine Vorstellungsvideo des Kontos.

Über den Anbieter

Die Bank99 geht mit 1. April 2020 in Österreich an den Start und aktuell gibt es in der Wiener Zentrale 50 Mitarbeiter, welche bei Bedarf um bis zu 20 Personen aufgestockt wird. In den Post-Filialen wird es dazugehörige Ansprechpartner geben, die sich um die Kunden kümmern. Die Post-Partner werden ein abgespecktes Bankangebot ebenso anbieten.

Die Bank99 erhofft sich ein gutes Geschäft durch die langen Öffnungszeiten und sieht sich als Bank für 99 % der Österreicher. Wir dürfen gespannt sein, ob dies auch tatsächlich zutrifft.

Die Kontoangebote mit ab 4,00 Euro pro Monat an Gebühren sind gut, aber in Zeiten von gratis Konten ist das Angebot natürlich alles andere als beispielhaft. Insbesondere die Tatsache, dass im konto99 einfach nur 1 SB-Transaktion dabei ist, dürfte vielen sauer aufstoßen. Die zweite Bargeldbehebung im Monat kostet so bereits 0,25 Euro.

Der größte Vorteil der Bank99 ist es, dass sie auf die bestehende Infrastruktur der Post-Filialen und der Post-Partner zurückgreifen können. Ebenso gibt es durch die GRAWE-Bankengruppe einen erfahrenen Partner im Banking-Bereich, der die Infrastruktur zur Verfügung stellt bzw. diese bereits hat. 

[xyz-ics snippet="Kontobankangebot" konto="Bank99 einfach"]

Fazit

Kampfpreise und Kampfprodukte sind die Angebote der bank99 nicht. Es sind aber auch keine Apotherpreise. Die bank99 spricht mit ihren Produkten die Masse an, die die Filiale auch noch möglich. Besonders spannend ist das Angebot geschäftskonto99 denn 4,00 Euro im Monat ist ein Preis, den man sonst nicht so rasch findet in einer österreichischen Bank! Das sorgt für Furore!

Besonders positiv ist bei der bank99 die Eröffnung hervorzuheben. Die Eröffnung inklusive Wahl der Zugangsdaten erfolgt rasch, einfach und unkompliziert. Das Konto ist in ca. 15 Minuten einsatzbereit, also der Login funktioniert bereits und es kann Geld auf das Konto überwiesen werden. Damit ist die bank99 im Jahr 2020 angekommen, gleich beim Start.

Bis 30. Juni 2020 gibt es die Eröffnungsaktion, dass in den ersten 3 Monaten keine Kontoführungsgebühren fällig werden.

Mehr zu den Angeboten gibt es natürlich auf https://www.bank99.at/

FAQ

Ja, die bank99 ist seriös. Der Haupteigentümer ist die österreichische Post mit 80 % des Unternehmens. Die restlichen 20 % kann die GRAWE Bankengruppe ihr eigen nennen. Als Bank mit österreichsicher Bankenlizenz sind Guthaben von Kundinnen und Kunden über die österreichische Einlagensicherung abgesichert.

Die bank99 bietet kein kostenloses Konto an. Das günstigste Konto bei der bank99 nennt sich "bank99 einfach" und kostet 4,00 Euro im Monat. Ausgenommen von Kontoführungsgebühren sind die Spezialkonten "bildungskonto99" und "jugendkonto99". Diese sind nur für in Ausbildung befindliche Personen (Schüler, Studenten, Bildungskarenz, AMS- oder WIFI-Kurse) bzw. für Jugendliche von 14 bis 19 Jahre vorgesehen.

Die bank99 bietet vier verschiedene Kontopakete an. Das "einfach" Konto ist das günstigste und kostet 4,00 Euro im Monat. Das "praktisch" Konto kommt auf 7,00 Euro monatlich, gefolgt vom "sorglos" Konto um 9,00 Euro und dem "komplett" Konto um 15,00 Euro im Monat. Je nach Kontopaket ist dementsprechend ein Servicepaket geschnürt, dass den einen oder andern Vorteil bringt.

Einzahlungen sind in allen Postfilialen und auch bei allen Postpartnern möglich. Bargeldeinzahlungen am Schalter kosten 3,00 Euro pro Einzahlung. Erledigt man die Transaktion an einem Selbstbedienungsgerät im Foyer, kann eine Einzahlung im Monat kostenlos getätigt werden. Jede weitere kostet 0,25 Euro.

Die Eröffnung erfolgt online über die Webseite. Die persönlichen Daten werden eingegeben und auch die Mobilfunknummer muss angegeben werden, da diese zum Bestätigen via SMS-TANs benötigt wird. Für die Legitimierung per Video-Identverfahren unbedingt einen Lichtbildausweis parat halten! Ein Post-Identverfahren ist auch möglich, dauert aber deutlich länger und die Identitätsüberprüfung übernimmt der Briefzusteller der Post. Das Konto wird nach positiver Prüfung freigeschaltet und vom Antragsteller, bzw. der Antragstellerin mittels digitaler Signatur noch bestätigt.

Privatpersonen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und einen österreichischen Hauptwohnsitz haben, können bei der bank99 ein Konto eröffnen. Mittels Video-Identverfahren dauert das Procedere nur ca. 15 Minuten.

Im Testbericht erreicht die bank99 3,9 von 5 Punkten, bei den Erfahrungsberichten sind es 3,5 von 5 Punkten. Was bank99 Kundinnen und Kunden über die neue Postbank genau zu sagen haben und jede Menge weitere hilfreiche Informationen, finden Sie hier.

Eine Kreditkarte gibt es erst, nach positiver Bonitätsprüfung, ab dem bank99 praktisch Konto ohne weitere Kosten dazu. Dabei handelt es sich um eine Kreditkarte ohne Versicherungsschutz. Beim bank99 sorglos und komplett Konto ist auch der Versicherungsschutz inkludiert.

Alternativen

Alternativen zum Konto? Da gibt es so einige. Beliebte Konten ohne Mindesteingang oder Mindestsaldo sind diese beiden Konten:

N26 ist eine Neobank aus Deutschland. Das Konto kommt mit einer Mastercard Debitkarte und unterstützt auch Apple Pay und Google Pay. Keine Mindesteinzahlung, keinen Mindesteingang. Einfach Konto beantragen und ausprobieren.

Das Tomorrow Konto ist ein Konto für „Die Guten“. Nachhaltiges, mobiles Banking wird hier angeboten gemeinsam mit dem Bankpartner Solarisbank. Natürlich ist es ein kostenloses Konto mit Visa Debitkarte und Apple Pay sowie Google Pay. Aus Deutschland.

Etwas Neues probieren? Das NURI Konto (früher Bitwala). Keine Bedingungen, kein Mindesteingang, kein Mindestsaldo, kostenlose Visa Karte, kostenlose Kontoführung. Dazu auch noch Kryptohandel möglich bei Bedarf. Geheimtipp: Keine Gebühren bei Fremdwährungen. Also supertoll im Urlaub oder online. Partnerbank von NURI ist die deutsche Solarisbank.

Das DKB Konto aus Deutschland, kostenlos in der Kontoführung und einer echten Visa Kreditkarte inklusive Apple Pay und Google Pay. Gibt es einen monatlichen Eingang von 700 Euro und mehr, so gibt es weltweite Zahlungen und Bargeldbehebungen ohne Gebühr der DKB.

 

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

6 Gedanken zu „Bank99 Konto“

  1. Seit nun drei Monaten nutze ich mein bank99 – Helferkonto (eigentlich steckt ein „normales“ Freundekonto“ dahinter) und bin nach über 15 Jahren von der easybank hierher gewechselt. Hauptgrund war eigentlich, dass ich eine bank99 Filiale in direkter Nachbarschaft habe und die goldene Mastercard mit dem Versicherungsschutz (die ich bewusst will) mit dem Helferkonto / Freundekonto inklusive der Kontoführungsgebühren beinahe gleich viel kostet wie bei der easybank. Außerdem hat die easybank Servicemäßig sehr, sehr nachgelassen. Aber das nur am Rande.

    Die Eröffnung des Kontos funktionierte schnell und problemlos in meiner Post / bank99 – Filiale. Die Bankomatkarte kam wenige Tage später schon per Post. Nur die Kreditkarte hat am Anfang etwas „zicken“ gemacht, da diese ja eigentlich von der „CardComplete“ ausgegeben wird (im Auftrag der bank99) und da irgendwas mit der Übermittlung des Antrags schief gegangen sein dürfte. War aber auch die Anfangszeit der bank99 und sollte jetzt hoffentlich nicht mehr vorkommen.

    Kam dann aber auch recht rasch und alles hat perfekt funktioniert.

    Auch für die Erhöhung des Überziehungsrahmens (den ich zwar nicht brauche, aber haben möchte, für alle Fälle) ging problemlos. Einfach im Onlinebanking den entsprechenden „Antrag“ anklicken, die letzten drei Gehaltszettel als PDF hochladen, und wenige Stunden später, war das Limit auf der gewünschten Höhe.

    Onlinebanking ist sehr funktional und logisch aufgebaut (steckt das vom ARZ dahinter). Apps funktionieren (zumindest auf Android) gut und problemlos. Sogar das FaceUnlock meines Pixel4 XL wird problemlos akzeptiert als Authentifizierung. Etwas, an dem die meisten Android- Banking-Apps „scheitern“.

    Auch dass die bank99 schon ApplePay und kontaktloses Bezahlen über NFC mit dem Handy (auch Android) unterstützt ist mir positiv aufgefallen (vor allem nach der „starren easybank“).

    Kann nur gutes berichten. Das Design der Karten schaut übrigens sehr edel und „außergewöhnlich“ aus. Aber das ist nicht wirklich relevant sondern – für mich zumindest – nur das „Sahnehäubchen“.

    Also ich kann als Kunde nur eine Empfehlung abgeben. Allerdings nur zu den „helferkonto99“ bzw „freundekonte99“ Konditionen. Sonst wären mir die Kontoführungsgebühren zu teuer muss ich sagen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • Nachhaltiges Konto
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple & Google Pay
  • Solarisbank
  • Keine Bedingungen
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  •  DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €