DADAT Konto vs. Easybank Konto

DADAT Konto vs. Easybank Konto

Das Wichtigste in Kürze

  • zwei österreichische Online Banken im direkten Vergleich
  • 42,00 Euro DADAT , 72,00 Euro easybank im Jahr  
  • Bedingung:
    • DADAT Mindesteingang/Monat 1.000 Euro
    • Easybank Mindesteingang/Monat 400 Euro
      • je aus Lohn, Gehalt oder Pension
  • Debit Mastercard bei beiden Anbietern inklusive, bei easybank auch Kreditkarte inkludiert
dadat

oder

easybank

Inhaltsverzeichnis

Gebühren

Beim kostenpflichtigen Konto der Easybank um 72,00 Euro im Jahr und auch beim  Gehaltskonto der DADAT um 42,00 Euro im Jahr ist ein wichtiges Detail gut zu wissen! Beide Konten sind nur unter der Voraussetzung, dass ein monatlicher Mindesteingang auf das Konto erfolgt, erhältlich. Dabei muss es sich bei beiden um einen Eingang aus Lohn, Gehalt oder Pension handeln. Das ist nicht bei allen Banken so streng gesehen, denn manche Kontoanbieter begnügen sich auch mit einer normalen Überweisung als Geldeingang, d.h. es muss nicht aus einem Arbeitsverhältnis stammen, oder die Pensionszahlung sein. Während sich die Easybank mit 400 Euro im Monat begnügt, möchte die DADAT für den Erlass von Kontospesen 1.000 Euro monatlich sehen. 

Ist das nicht der Fall, ist das Konto kostenpflichtig. Bei der DADAT bezahlt man aktuell 50,40 Euro p.a. (4,20 Euro monatlich), wobei die DADAT erst nach drei Monaten ohne den geforderten Mindesteingang auf das gebührenpflichtige Konto umstellt. 

Konto:
Kontoführung:
Gemeinschaftskonto:
Bedingungen:
Kontorahmen:
IBAN:
Einlagensicherung:
DADAT Gehaltskonto
DADAT Gehaltskonto
42,00 € p.a. bei monatlichen Eingängen (Gehalt, Lohn, Pension über 1.000 €)
Ja
1.000 €/Monat von einer bezugsauszahlenden Stelle (Gehalt, Lohn, Pension)
Auf Anfrage, je nach Bonität
AT
AT
Easybank easy plus
Easybank easy plus
72,00 € p.a.
Ja
Auf Anfrage, je nach Bonität
AT
AT

Zinsen

Oh, damit hätten wir nicht gerechnet! Die Easybank bezahlt tatsächlich noch einen Habenzinssatz aus! Auch wenn der nur kosmetisch anmutet, 0,01 % ist.Bei der DADAT ist der Zinssatz für Guthaben am Konto 0,00 %, so wie auch bei vielen anderen Banken. 

Beim Habenzinssatz entscheidet die DADAT für sich das Duell. Während die Easybank bei Überziehung des Kontos 6,90 % berrechnet, sind es bei der DADAT „nur“ 6,375 % variabel p.a. Keine große Sache, könnte man denken! Doch tut man sich schwer mit der Einhaltung des eigenen Budgets, kann das durchaus einen bedeuteten Unterschied ausmachen!

Habenzinsen:
Sollzinsen:
DADAT Gehaltskonto
0,00%
6,375 %
Easybank easy plus
0,01%
6,80%

Karten und Bargeld

Spannend ist auch der Blick auf das Kartenangebot der beiden Direktbanken! 

Bei der DADAT und auch bei der Easybank gibt es eine Debit Mastercard und Kreditkarte zu dem Kontopaket dazu. Die Bankomat Limits sind standardmäßig ident. 

Doch Vorsicht, bei beiden Banken gilt das nur für Abhebungen mit der Debit Mastercard! Hebt man mit der Kreditkarte Bargeld ab, kann es schnell teuer werden, denn die Mindestgebühr beträgt 3,63 Euro bzw. 3,00 % des Betrages!

Die DADAT bietet zum kostenlosen Gehaltskonto eine Visa Kreditkarte, die sich im ersten Jahr mit 12,00 Euro, und in den darauffolgenden Jahren mit 19,20 zu Buche schlägt. 

Bei der Easybank hat man die Wahl zwischen einer Visa oder einer Mastercard. Diese ist im kostenpflichtigen Kontopaket mitenthalten.

Die klassischen Kreditkarten zum Mindestpreis enthalten keinen Versicherungsschutz! Ist man daran interessiert, muss man tiefer in die Tasche greifen.

Debitkarte:
Kosten Debitkarte:
Limits:
Bargeldbehebung außerhalb EURO-Zone:
Kartenzahlung außerhalb EURO-Zone:
Partnerkarte Kosten:
Ausgeber der Kreditkarte:
Kreditkarte Kosten:
Kreditkarten Limit:
Partner Kreditkarte Kosten:
Kreditkarte GOLD:
Kreditkarte GOLD Limit:
DADAT Gehaltskonto
Mastercard Debitkarte
0,00 € p.a.
400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche BarTAN (abheben ohne Bankomatkarte)
2,45 € + 0,75 %
1,09 € + 0,75 %
11,90 €/Jahr
CardComplete
12,00 € im ersten Jahr, danach 19,20 € p.a. bei Eingang von mehr als 1.000 €/Monat aus
2000
19,20 €/Jahr
36 € p.a. im 1. Jahr 69,60 € p.a. danach
3000
Easybank easy plus
Mastercard Debitkarte
0,00 € p.a.
400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche BarTAN (abheben ohne Bankomatkarte) Limitänderung über eBanking jederzeit möglich max. 9.800 € Bargeld/Tag, Bankomatkassen max. 9.80
1,82 € + 0,75 %
1,09 € + 0,75 %
13,05 €/Jahr
PayLife
Ja
4000
13,05 €/Jahr
35,88€/Monat im 1. Jahr 59,88€/Monat danach
bis 25.000 €
Bargeldeinzahlung:
Bargeldbehebung:
DADAT Gehaltskonto
Schelhammer Capital, Stephansplatz Automaten Kassa: 3 €, Automat: 0,50 €
0 € mit Bankomatkarte 3 € bei Schelhammer Capital, nähe Stephansplatz
Easybank easy plus
Ja, um 3,90 Euro in allen BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen.
unlimitierte Bankomatbehebungen

Apple Pay, Google Pay, Android Pay

Apple Pay wird von der DADAT und auch bei der Easybank unterstüzt. Um Android Pay hat sich nur die DADAT als Serviceleistung bemüht. Ob und wann die Easybank dieses Angebot nachholen wird, ist nicht bekannt!

Apple Pay:
Google Pay:
Android Pay:
DADAT Gehaltskonto
Ja
Nein
Ja
Easybank easy plus
Ja
Nein
Nein

Banking

Die DADAT setzt im Webbanking und bei der App auf die Farben rosa/grau und ja, alles hat Hand und Fuß und ist vorhanden. Nicht nur das Girokonto, sondern auch Kreditkartenabrechnungen oder das Sparkonto können problemlos aufgerufen werden. 

Die Easybank präsentiert sich im grünen Design. Manchen gefällt´s, andere meinen ein Update würde ganz gut tun. Nichts desto trotz, die Webversion, wie auch die App funktioniern und sind mit sämtlichen Funktionen ausgestattet. Nur eines hat das Banking nicht, Statistiken mit dem Finanzmanager. 

Browser Banking:
Smartphone App:
Push Notification:
QR Code Überweisungen:
Überweisungen Kontakte:
Überweisungen Vorlagen:
Finanzmanager inkl. Statistiken:
DADAT Gehaltskonto
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Easybank easy plus
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein

News

DKB führt Debitkarte ein

Die gratis Kreditkarte der DKB ist schon bald Geschichte, für Neukunden ist ab dem 10. November 2021 die Kreditkarte und auch die Girokarte kostenpflichtig, gratis hingegen bleibt die Debitkarte. Diese wird neu eingeführt. Inhaltsverzeichnis1 Debitkarte für Alle2 Girokarte und Kreditkarte werden kostenpflichtig, für alle!3 Was ist wenn ich den neuen Bedingungen nicht zustimme als Bestandskunde?4

Weiterlesen »
bank99 übernimmt ING mit 1.12.2021

Jetzt gibt es ein Datum und das ist fast fix, denn die behördliche Genehmigung steht noch immer aus, dass die bank99 die restlichen Kunden und alles was dazu gehört (auch die Mitarbeiter*Innen, Kundenverträge und auch die Applikationen) übernimmt. Nun gibt die ING Österreich ein kleines Update zu dem, was die zukünftigen bank99 Kunden erwartet. Nämlich

Weiterlesen »
easybank Alternativen: 12 gratis bzw. günstige Konten

Die easybank hat im September 2021 einige Kunden gekündigt die ein kostenloses Konto und/oder ein Sparkonto bei der Direktbanken Marke der BAWAG P.S.K. besitzen. Zwei Monate haben diese Kunden dann Zeit, nach Erhalt der Kündigung sich ein neues Konto zu suchen. Inhaltsverzeichnis1 Folgen weitere Kündigungen?2 Alternativen zur easybank3 Dringender Handlungsbedarf?4 Weitere interessante Alternativen bekannt? Folgen

Weiterlesen »

Service und Kontakt

Beide Banken haben eine inländische Postadresse und sind damit waschechte Österreicher. Während die DADAT in Salzburg zu finden ist, hat sich die Easybank in Wien niedergelassen. Beide Banken zeigen sich kundenfreundlich und geben gerne Email-Adresse und Telefonnummer bekannt um bei Fragen und Anliegen erreichbar zu sein. 

Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
E-Mail:
Web:
Sperrhotline Debitkarte:
Sperrhotline Kreditkarte:
DADAT Gehaltskonto
DADAT ist eine Marke der Schelhammer Capital Bank AG>
Franz-Josef-Straße 22
5020
Salzburg
Österreich
050 - 33 66 99
office@dad.at
https://www.dad.at/
01/204 8800
01/71111-770
Easybank easy plus
Easybank (BAWAG P.S.K.)>
Wiedner Gürtel 11
1100
Wien
Österreich
05 70 05-590
easy@easybank.at
https://www.easybank.at/
0800 204 88 00
059906 - 4500

Eröffnung

Die DADAT ermöglicht die Eröffnung eines Girokontos ganz einfach über den PC. Der Antrag wird online ausgefüllt und schon dort entscheidet man sich welche Farbe die Karte denn haben sollte. Anschließend kommt es zur Legitimierung via Video-Identverfahren. Dazu wird wie üblich ein Reisepass oder ein Personalausweis gebraucht. Am Ende wird mittels digitaler Signatur die Kontoeröffnung bestätigt. Dauer des Procederes ca. 10 Minuten. Wenn das Konto aktiviert ist, bekommt man von der DADAT elektronische Post. Ab diesem Zeitpunkt ist das Konto funkionsbereit! Karte und Pin treffen einige Tage später getrennt von einander mit der Post ein.

Der Eröffnungsprozess der Easybank gestaltet sich ähnlich. Auch über das Video-Identverfahren wird die Legitimierung durchgeführt. 

Bonitätsabfrage:
Antragstellung:
Legitimationsverfahren:
DADAT Gehaltskonto
Ja
Nur Online
VideoIdent (Sofort)
Easybank easy plus
Ja
Online
VideoIdent (Sofort)

Kontowechselservice

Die DADAT und auch die Easybank bietet ein automatisches Kontowechselservice an. Dieses wird im Zuge der Kontoeröffnung gestartet und ist kostenlos. Wann die Schließung vom alten Konto erfolgen sollte, kann individuell entschieden werden.

Tipp für Apple Nutzerinnen und Nutzer: Benutzen Sie nicht Safari als Browser. Im Test hat sich gezeigt, dass mit Safari Lastschrifteinzüge nicht vollständig erkannt werden. Der Support von der DADAT hat dieses Problem bestätigt. Einfach z.B. Google Chrome verwenden! 

Kontowechselservice:
DADAT Gehaltskonto
Ja, automatisch
Easybank easy plus
Ja, automatisch

Einlagensicherung

DADAT

Beide Banken unterliegen der österreichischen Einlagensicherung. Was die DADAT dazu genau schreibt:

Die Einlagensicherung und die Anlegerentschädigung sind in Österreich im Bundesgesetz über die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung bei Kreditinstituten (Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz – ESAEG) geregelt. Bei diesen Bestimmungen handelt es sich um die Umsetzung von entsprechenden Richtlinien der EU in innerstaatliches Recht.

Jedes Kreditinstitut mit Sitz in Österreich, das Kundeneinlagen entgegennehmen oder sicherungspflichtige Wertpapierdienstleistungen erbringen möchte, muss einer Sicherungseinrichtungen angehören, andernfalls erlischt seine Konzession zur Entgegennahme von Einlagen und Erbringung sicherungspflichtiger Wertpapierdienstleistungen.

In Erfüllung ihrer gesetzlichen Verpflichtung ist die Schelhammer Capital AG Mitglied der gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Einlagensicherung AUSTRIA Gesellschaft m.b.H.

Einlagen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von EUR 100.000,- gesichert; in Ausnahmenfällen bis zu EUR 500.000,- (§ 12 ESAEG).

Die Bezeichnung „DADAT“ ist eine Marke der Schelhammer Capital AG. Kunden der DADAT sind somit Kunden der Schelhammer Capital AG. Einlagen bei der DADAT sind damit Einlagen bei der Schelhammer Capital AG. Hat der Kunde Einlagen über den Direktbankbereich DADAT und sonstige Einlagen bei der Schelhammer Capital AG, so werden diese im Rahmen der Einlagensicherung zusammengerechnet. Der oben angeführte Höchstbetrag der Einlagensicherung gilt daher nur einmal für sämtliche Einlagen.

Informationsbogen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung DADAT41 (PDF, 115.00 KB)

Easybank 

Zu diesem Thema fragen wir die Easybank doch einfach selbst! Die Antwort findet sich auf der Webseite und liest sich so:

Die BAWAG P.S.K ist ein Mitglied der Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H („ESA“)
Einlagen natürlicher Personen (Spareinlagen, Giroguthaben sowie Forderungen aus Wertpapierdienstleistungen) sind bis zu einem Höchstbetrag von € 100.000.- gesichert. Für Einleger, die keine natürlichen Personen sind, ist die Zahlungspflicht der Gesellschaft mit einem Höchstbetrag von € 100.000.- begrenzt.

Folgende Informationen stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung:

Haben Sie weitere Fragen oder Anliegen zum Thema Geldanlage?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Denn Sicherheit und Service durch eine kompetente Bank gewinnen gerade in turbulenten Zeiten für den Kunden einen immer höheren Stellenwert. Die BAWAG P.S.K hat bereits auf diese Anforderung reagiert und bieten Produkte und Veranlagungsformen, denen unsere Kunden vertrauen können. Informieren Sie sich auf unserer Homepage oder telefonisch über unsere sicheren und ertragreichen Veranlagungsformen.

Über den Anbieter

Die DADAT ist die Direktbank im Konzern der GRAWE (Grazer Wechselseitigen Versicherung) bzw. die Direktbankmarke von Schelhammer Capital AG und somit solide in österreichischer Hand. Neben Giro- und Sparkonten kann die DADAT auch mit online Brokerage aufwarten und bietet auch Konsumkredite an. Insgesamt ein rundes Angebot, dass seit Einführung im März 2017 über 40.000 Kunden zählt. 

Die Easybank ist das „Urgestein“ unter den Direktbanken. Als Marke der BAWAG P.S.K. ist die Easybank mit Ende März 2020 mit der BAWAG P.S.K. nun verschmolzen und kann ebenfalls mit einem umfangreichen Angebot glänzen. Kreditvergaben, Konten, Versicherungen oder ein Wertpapierdepot, alles da bei der Easybank!

Konsumkredit:
Immobilienkredit:
Wertpapierdepot:
Sparkonto:
Versicherungen:
DADAT Gehaltskonto
Ja
Ja, Bank Burgenland
Ja
Ja
Tw. über GRAWE
Easybank easy plus
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja

Test & Erfahrungsberichte

Hier ein Überblick zu den Tests der beiden Girokonten und den dazugehörigen Erfahrungsberichten.

DADAT

Easybank 

Testbericht
3.3 /5
Erfahrungsberichte
(54 Erfahrungsberichte)
2.3 /5 (54 Erfahrungsberichte)

Fazit

Mit der DADAT und der Easybank gehen zwei österreichische Onlinebanken ins direkte Rennen! Beide bieten ein kostenpflichtiges Konto an, das einen monatlichen Mindesteingang verlangt. Die Easybank sagt bei 400 Euro bereits ja, bei der DADAT müssen es 1.000 Euro im Monat sein. Die Kosten liegen bei der easybank beim easy plus Konto bei 72,00 Euro im Jahr, bei der DADAT bei 42,00 Euro im Jahr. Beide Konten haben eine Debit Mastercard inkludiert. Die Kreditkarte ist nur bei der easybank inkludiert.

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €