Easybank Konto vs. DKB Konto

Easybank Konto vs. DKB Konto

Das Wichtigste in Kürze

  • Die österreichische Easybank trifft auf die deutsche DKB
  • Easybank: Konto easy gratis kostenlos bei monatlichen Mindesteingang von 400 Euro, kostenlose Debit Mastercard, Visa Kreditkarte um 12,00 Euro p.a.
  • DKB: kostenloses Konto mit gratis Debit Mastercard und Visa Kreditkarte, zusätzliche Vorteile bei Aktivstatus, dafür Mindesteingang von 700 Euro/Monat notwendig
  • Easybank: Konto mit österreichischen IBAN
  • DKB: Konto mit deutschen IBAN
easybank

oder

dkb

Inhaltsverzeichnis

Gebühren

Die Easybank legt sich in diesem Duell mit der deutschen DKB an. Wie das Gebührenmodell ausgeht?

Die Easybank liefert mit dem easy gratis Konto ein Konto ohne Kontoführungsgebühr, sofern ein monatlicher Mindesteingang aus einem Arbeitsverhältnis oder der Pension von 400 Euro eingeht. 

Die DKB bietet das Cash Konto bedingungslos kostenlos an! Keine Kontoführungsgebühr, egal wie oft und welche Transaktionen statt finden. Die DKB geht aber noch weiter und stetzt dem Konto mit dem Aktivkunden Status noch die Krone auf. Kommt es zu einer monatlichen Einzahlung von mindestens 700 Euro auf das Konto, erhalten Kundinnen und Kunden diesen Aktivstatus mit einigen Vorteilen! Ein Beispiel? Kostenlose Bargeldabhebung weltweit mit der Visa Kreditkarte!

Konto:
Kontoführung:
Gemeinschaftskonto:
Bedingungen:
Kontorahmen:
IBAN:
Einlagensicherung:
DKB
DKB
0,00 € p.a.
Ja
Nein, aber Mindesteingang von 700 €/Monat f. Aktivkunde für noch mehr Vorteile
Auf Anfrage, je nach Bonität
DE
DE
Easybank easy gratis
Easybank easy gratis
0,00 € p.a. bei monatlichen Eingängen (Gehalt, Lohn, Pension) ab 400 €
Ja
Ja, 400 Euro von einer Bezugszahlenden Stelle (Arbeitgeber, Pension)
Auf Anfrage, je nach Bonität
AT
AT

Zinsen

Die 0,001 % Habenzinsen der Easybank sind tatsächlich ernst gemeint. Wobei wir diese nicht schlecht reden wollen, denn, einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul. Somit danke, liebe Easybank! Die DKB macht’s wie viele andere, 0,00 %, derzeit gibt es einfach nichts zu holen, Pasta! 

Bei den Sollzinsen sind die 6,90 % der Easybank auch absolut in der Norm. Die DKB teilt diesbezüglich für Aktivkunden wieder ein Zuckerl aus und minimiert den Dispozins von 7,25 % auf 6,65 %.

Habenzinsen:
Sollzinsen:
DKB
0,00%
ab 6,65 %
Easybank easy gratis
0,001%
6,90%

Karten und Bargeld

Ein Angebot kommt da von der DKB, das seinesgleichen sucht! Neben der kostenlosen Debit Mastercard bekommt man bei der DKB noch eine kostenlose Visa Kreditkarte mit dazu. Aufpassen sollte man gut wann man welche Karte verwendet. Denn Bargeldbehebungen sind mit der Debit Mastercard nur beschränkt kostenlos. Nur an Geldautomaten der DKB und an Geldautomaten an denen ein direktes Kundenentgelt im Rahmen des Deutschen Geldautomaten-Systems erhoben wird sind kostenlos, sonst kostet die Bargeldbehebung satte 10,00 Euro bzw. 1,00 % des Betrages. Daher im Ausland sowieso immer mit der kostenlosen Visa Kreditkarte Geld abheben! Für Aktivkunden ist das weltweit, für Standard Kunden europaweit kostenlos. Bei den Kartenzahlungen zahlte es sich ebenfalls aus Aktivkunde zu sein. Mit der Kreditkarte ist auch das weltweit gebührenfrei, Standardkunden bezahlen 2,20 % vom Umsatz. Detto mit der Debit Mastercard. 2,20 % vom Umsatz bei Kartenzahlungen außer bei Eurozahlungen. Das gilt für Standard und für Aktivkunden.

Die Easybank bietet neben der kostenlosen Debit Mastercard auch eine Visa Kreditkarte an, die zwar nicht kostenlos, aber dennoch sehr günstig ist. Nur 12,00 Euro kostet diese jährlich. Bargeldbehebungen am Automaten mit der Debit Karte sind nur viermal im Monat kostenlos, danach fällt eine Gebühr von 0,39 Euro je Transaktion an. Behebt man Geld außerhalb des Euro Raums, kostet das 1,82 Euro plus 0,75 % des Betrages. Auch Zahlungen sind im nicht EU-Ausland kostspielig, 1,09 Euro plus 075 % kosten Online Zahlungen. Im Vergleich zur DKB: mit der Kreditkarte der Easybank kosten Bargeldbehebungen mindestens 3,63 Euro bzw. 3,00 % des  Betrages. 

Debitkarte:
Kosten Debitkarte:
Limits:
Bargeldbehebung außerhalb EURO-Zone:
Kartenzahlung außerhalb EURO-Zone:
Partnerkarte Kosten:
Ausgeber der Kreditkarte:
Kreditkarte Kosten:
Kreditkarten Limit:
Partner Kreditkarte Kosten:
Kreditkarte GOLD:
Kreditkarte GOLD Limit:
DKB
Visa VPay
0,00 € p.a.
Visa Kreditkarte: 0 € für Aktivkunden, sonst 1,75 % des verfügten Betrag Maestro: mind. 10 € bzw. 1 % vom verfügten Betrag
Visa Kreditkarte oder Maestro: 0 € für Aktivkunden, sonst 1,75 % des verfügten Betrag
0 €/Jahr
DKB
Gratis, anfangs nur kleiner Rahmen, als Guthabenkarte voll einsetzbar
zu Beginn niedrig, mit lfd. Eingängen
0,00 € p.a.
-
-
Easybank easy gratis
Mastercard Debitkarte
0,00 € p.a.
400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche BarTAN (abheben ohne Bankomatkarte) Limitänderung über eBanking jederzeit möglich max. 9.800 € Bargeld/Tag, Bankomatkassen max. 9.80
1,82 € + 0,75 %
1,09 € + 0,75 %
13,05 €/Jahr
PayLife
Nein, kostenpflichtig 12,00 € p.a. Ab einem Umsatz von 5.000 € und mehr im Jahr, wird das Kartenentgelt rückerstattet, also ist die Karte eventuell gratis
4000
13,05 €/Jahr
35,88€/Monat im 1. Jahr 59,88€/Monat danach
bis 25.000 €
Bargeldeinzahlung:
Bargeldbehebung:
DKB
Viacash - Einzahlen bei Penny, Billa plus, Billa, BIPA und DM
Visa Kreditkarte: 0 € Maestro: mind. 10 € bzw. 1 % vom verfügten Betrag
Easybank easy gratis
Ja, um 3,90 Euro in allen BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen.
4x pro Monat kostenlose Bankomatbehebungen (jede weitere Behebung € 0,39)

Apple Pay, Google Pay, Android Pay

Mobile Zahlungssysteme, wie Apple Pay z.B., freuen sich immer größerer Beliebtheit. Ist doch eine super Sache alle Karten mit dem digitalen Wallet verknüpfen und so kontaktlos bezahlen zu können. Das erkennen natürlich auch die Banken und unterstützen diese Serviceleistung. Die Easybank tut das bisher nur bei Apple Pay, die DKB zusätzlich noch Google Pay.  

Apple Pay:
Google Pay:
Android Pay:
DKB
Ja
Ja
Nein
Easybank easy gratis
Ja
Nein
Nein

Banking

Die DKB modelt nun endlich am Design herum, so ist es angekündigt. Somit ist unsere einzige Kritik am Online Banking der DKB bald Geschichte. Ok, QR Code Überweisungen können nicht durchgeführt werden und auf einen Finanzmanager muss man auch verzichten. Aber das ist vernachlässigbar, unserer bescheidenen Meinung nach. 

Diesen hat die Easybank auch nicht zu bieten, präsentiert sich im Webbanking und bei der App aber im frühlingshaften grün und hat auch sonst alles was ein funktionstüchtiges online Banking braucht.

Browser Banking:
Smartphone App:
Push Notification:
QR Code Überweisungen:
Überweisungen Kontakte:
Überweisungen Vorlagen:
Finanzmanager inkl. Statistiken:
DKB
Ja
Ja
Ja
Nein
Ja
Ja
Nein
Easybank easy gratis
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein

News

Hello Bank Österreich wird zur easybank!

Das war es nun also mit dem Geschäft der Hello Bank Österreich. Die französische BNP Paribas verkauft die Salzburger Hello Bank an die börsennotierte BAWAG P.S.K. und die wiederum wird das Angebot in ihre Direktbankenmarke easybank integrieren. Vor allem geht es der BAWAG P.S.K. um die Brokerage Kunden, denn hier ist die BAWAG P.S.K. nicht

Weiterlesen »
Deutsche Bank sponsert österreichischen Fußballklub

Nein, es geht dieses Mal nicht um die DKB, die in den 00er Jahren für das Kärntner Wörthersee Stadion zahlen mussten bzw. durften (siehe z. B. DiePresse.at). Es geht dieses Mal um ein echtes Sponsoring, das sich auf den Dressen zeigt. Es geht um N26 und den SK Rapid Wien. Die Partnerschaft wurde heute präsentiert

Weiterlesen »
Bank99 übernimmt ING Kunden!

Tatsächlich! Die Bank99 übernimmt die verbliebenen ING Kunden zur Gänze, so findet man es in einer Aussendung. Mit übernommen werden auch alle MitarbeiterInnen. Die bank99 bietet den Kunden der ING Österreich und auch den dortigen MitarbeiterInnen an, zur bank99 zu wechseln. Was zu Beginn noch wie eine Übernahme klang, dürfte jetzt „nur noch“ ein Referal

Weiterlesen »

Service und Kontakt

Da gibt es bei beiden keinerlei Beschwerden. Easybank und auch die DKB liefern genügend Möglichkeiten bei Fragen kontaktierbar zu sein. Auch die Leitung nach Deutschland funktioniert in der Regel einwandfrei.

Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
E-Mail:
Web:
Sperrhotline Debitkarte:
Sperrhotline Kreditkarte:
DKB
Deutsche Kreditbank>
Taubenstraße 7-9
10832
Berlin
Deutschland
0049 30 120 300 00
info@dkb.de
https://www.dkb.de/
+49 30 120 300 00 oder über App/Web
+49 30 120 300 00 oder über App/Web
Easybank easy gratis
Easybank (BAWAG P.S.K.)>
Wiedner Gürtel 11
1100
Wien
Österreich
05 70 05-590
easy@easybank.at
https://www.easybank.at/
0800 204 88 00
059906 - 4500

Eröffnung

Die DKB erledigt das Eröffnungsprozedere rein online. D.h. erst wird der Antrag auf der Webseite gestellt, dahingehend vorneweg ein Tipp: Die DKB sieht sich ihre Neukundinnen und -kunden durchaus etwas genauer an. Präsentieren Sie sich in einem guten Licht, flunkern Sie aber nicht! Im Zuge dessen kommt es zum Video-Identverfahren. Für diese Identitätsüberprüfung unbedingt einen Personalausweis oder einen Reisepass parat halten! Ist der Antrag positiv geprüft, erhält man sämtliche Zugangsdaten über den Postweg zugesendet. Aktivierungen (TAN2go etc.) sollten immer am PC vorgenommen werden, über das Smartphone gab es im Test Probleme. 

Die Easybank macht es nicht viel anders. Mit dem Video-Identverfahren wird der Eröffnungsprozess rein online abgewickelt. Das Ausweisdokument dafür parat halten! Ist alles geprüft, wird das Konto freigeschalten und die Einstiegsdaten und Karten werden mit der Post zugestellt. 

Bonitätsabfrage:
Antragstellung:
Legitimationsverfahren:
DKB
Ja
Nur Online
VideoIdent (Sofort)
Easybank easy gratis
Ja
Online
VideoIdent (Sofort)

Kontowechselservice

Das Konto zu wechseln ist heutzutage kein großer Aufwand mehr. Dank des automatischen Kontowechselservice, das meist im Zuge der Kontoeröffnung angestoßen wird, werden die Zahlungspartner verifiziert und über die neue Bankverbindung informiert. Auf dieses Service setzt die Easybank und auch die DKB um Neukundinnen und -kunden den Umstieg zu erleichtern. 

Kontowechselservice:
DKB
Ja
Easybank easy gratis
Ja, automatisch

Einlagensicherung

Easybank

Dazu schreibt die Easybank folgendes auf der Webseite:

Die BAWAG P.S.K ist ein Mitglied der Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H („ESA“)
Einlagen natürlicher Personen (Spareinlagen, Giroguthaben sowie Forderungen aus Wertpapierdienstleistungen) sind bis zu einem Höchstbetrag von € 100.000.- gesichert. Für Einleger, die keine natürlichen Personen sind, ist die Zahlungspflicht der Gesellschaft mit einem Höchstbetrag von € 100.000.- begrenzt.

Folgende Informationen stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung:

Haben Sie weitere Fragen oder Anliegen zum Thema Geldanlage?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Denn Sicherheit und Service durch eine kompetente Bank gewinnen gerade in turbulenten Zeiten für den Kunden einen immer höheren Stellenwert. Die BAWAG P.S.K hat bereits auf diese Anforderung reagiert und bieten Produkte und Veranlagungsformen, denen unsere Kunden vertrauen können. Informieren Sie sich auf unserer Homepage oder telefonisch über unsere sicheren und ertragreichen Veranlagungsformen

DKB

Die Frage nach der Einlagensicherung beantwortet die DKB selbst so:

Ihre Einlagen werden bei der Deutschen Kreditbank AG (nachfolgend „DKB AG“ genannt) über ein dreistufiges System abgesichert.

1. Grundabsicherung der Kundeneinlagen

Die vom Gesetz vorgeschriebene Grundabsicherung der Kundeneinlagen wird durch die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (EdÖ) abgedeckt.

Informationen zum gesetzlichen Einlagenschutz, zur EdÖ und den ihr zugeordneten Instituten finden Sie auf den Internetseiten der EdÖ sowie im Informationsbogen für Einleger.

Einleger erhalten den vorgenannten Informationsbogen vor Aufnahme der Geschäftsbeziehung und müssen den Empfang bestätigen. Darüber hinaus bekommen sie den Informationsbogen einmal jährlich. Der Inhalt des Informationsbogens ist gesetzlich vorgegeben.

Über den Anbieter

Die deutsche DKB zählt zu den Top 20 Banken Deutschlands und ist als reine Online Bank zu verstehen. Angeboten werden Konten und ein Wertpapierdepot, beides ist für uns Österreicherinnen und Österreicher ohne Probleme erhältlich. Kreditvergaben gibt es bei der DKB nur für Wohnbau, die Landwirtschaft und nachhaltige Projekte.

Die Easybank deckt hingegen das ganze Produktspektrum ab. Verschmolzen mit der BAWAG P.S.K. spielt das Urgestein der österreichischen Direktbanken nun ihre wahre Größe aus. Konten, Konsumkredite, Versicherungen und auch ein Wertpapierdepot wird angeboten!

Konsumkredit:
Immobilienkredit:
Wertpapierdepot:
Sparkonto:
Versicherungen:
DKB
Nein
Nein
Ja
Ja
Nein
Easybank easy gratis
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja

Test & Erfahrungsberichte

Hier ein Überblick zu den Tests der beiden Girokonten und den dazugehörigen Erfahrungsberichten.

Easybank

Testbericht
3.3 /5
Erfahrungsberichte
(52 Erfahrungsberichte)
2.4 /5 (52 Erfahrungsberichte)

DKB

Testbericht
4.3 /5
Erfahrungsberichte
(28 Erfahrungsberichte)
3.1 /5 (28 Erfahrungsberichte)

Fazit

Das Angebot der DKB ist leider kaum zu schlagen. Ein kostenloses Konto ohne Bedingungen und dazu noch eine kostenlose Debit Mastercard und eine gratis Visa Kreditkarte. Ein bisschen beschäftigen sollte man sich mit den Karten allerdings schon, denn speziell im Ausland können z.B. Bargeldbehebungen mit der Debit Mastercard schnell teuer werden. Ein zusätzlicher Clou, zum ohnehin schon sehr attraktiven Konto, ist der Aktivkunden Status. Werden monatlich mindestens 700 Euro auf das Konto eingezahlt, erhält man diesen Status und dazu zahlreiche Vorteile, die sich wirklich auszahlen.

Unsere österreichiche Easybank hat auch einiges zu bieten. Das easy gratis Konto ist kostenlos bei einem monatlichen Eingang aus Lohn, Gehalt oder Pension von nur 400 Euro. Die Debit Mastercard ist gratis und eine Kreditkarte erhält man um günstige 12,00 Euro im Jahr. Bei den Bankomatabhebungen sollte man mitzählen, denn da sind nur vier Transaktionen/Monat kostenlos. Insgesamt aber ein tolles Konto mit der gesamten Produktpalette der Easybank im Hintergrund und österreichischen Know How.

 

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • Nachhaltiges Konto
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple & Google Pay
  • Solarisbank
  • Keine Bedingungen
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  •  DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €