Tomorrow Bank Konto in Österreich

Tomorrow Bank Konto in Österreich

Das Wichtigste in Kürze

  • Kostenloses Konto
  • Kostenlose Visa Debitkarte
  • Apple Pay und Google Pay vorhanden
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • 3 Bargeldbehebungen im Euro-Raum pro Monat gratis
  • Gute Smartphone App
  • Eröffnung in ca. 15 Minuten inklusive Video-Legitimierung
  • Kartenzahlungen weltweit kostenlos

Die Fakten zum Konto im Überblick:

Kontoführungsgebühr:kostenlos
Bedingungen:keine
Karten:kostenlose Visa Debitkarte
Mobile Payment Zahlungssysteme:Apple Pay, Google Pay

Inhaltsverzeichnis

Info

Das Tomorrow Girokonto ist ein modernes Guthabenkonto inklusive Visa Debitkarte und einer gut aussenden Smartphone App. Das Konto ist gratis, ohne Mindesteingang und Mindestsaldo. Was aber macht das Tomorrow Konto so besonders, denn das bieten doch auch schon andere Insitute an? Tomorrow soll ein nachhaltiges Banking Angebot werden und gestartet wird mit einem gratis Konto, dessen Kundenguthaben nachhaltig verwendet wird.

Seit Anfang 2019 bietet Tomorrow ein zeitgemäßes Konto an, welches auch für uns Österreicher zu eröffnen ist. Perspektivisch soll daraus eine umfassende digitale Plattform rundum das Thema der persönlichen Finanzen mit einem positivem Impact auf die Umwelt werden. Versicherungen, Crowdfunding, Sparpläne – das könnte Teil von Tomorrow werden, so die Idee der Gründer.

Mit Stand November 2020 hat Tomorrow über 40.000 Kunden und wächst und wächst.

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • kostenlose Visa Debitkarte
  • kostenloses Konto, ohne Bedingungen
  • kostenlose weltweite Kartenzahlung

Nachteile

  • Keine Bareinzahlungen möglich
  • Kein Web-Banking
  • Ab 4. Bargeldbehebung kostet jeweils 2 €
  • Noch sehr eingeschränktes Angebot, aber laufende Erweiterung

Gebühren

Online-Konto gratis Tomorrow Free

Ja, das Tomorrow Konto ist wirklich kostenlos, es gibt keinen Mindesteingang und auch keinen Mindestsaldo. 

Mit Herbst 2019 starteten noch zwei weitere Konto-Angebote. Tomorrow Together mit 5,00 Euro monatlicher Kontoführungsgebühr und Tomorrow Zero mit 15,00 Euro pro Monat.

Gebühren

Konto: Tomorrow
Kontoführung: 0,00 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Online-Konto gratis Tomorrow Zero

Neben dem kostenlosen Einsteigerkonto gibt es auch noch das kostenpflichtige Zero Konto. Dieses kostet über das ganze Jahr satte 180,00 Euro, dazu gibt es aber auch ein gutes, nachhaltiges Gefühl. Das Zero Konto ist ein klimaneutrales Konto, welches nachhaltig gestaltet ist. Dazu gibt es eine Karte aus Holz. 

Bezahlt wird das Konto monatlich mit 15,00 Euro. Mit dem Konto werden ausgewählte Klimaschutzprojekte unterstützt und laut dem Versprechen von Tomorrow wird der persönliche CO2 Verbraucht so kompensiert und man tut etwas Gutes mit der Förderung von sozialen Projekten im globalen Süden.

Gebühren

Konto: Tomorrow Zero
Kontoführung: 180,00 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Zinsen

Es gibt nichts zu holen aber auch nichts zu verlieren bei Tomorrow. 0,00 % auf Guthaben!

Zinsen

Habenzinsen: 0,00%
Sollzinsen: -

Karten und Bargeld

Nicht alles ist jedoch beim Tomorrow Girokonto kostenlos, denn bei der Behebung von Bargeld in Euro ist ab der 4. Bargeldbehebung im Monat eine Gebühr zu bezahlen. Das sind je Behebung 2 Euro. Wird im Nicht-Euro-Land Geld behoben, so wird zusätzlich noch eine Gebühr von 1,5 % berechnet. Verrechnet wird auch wenn die Visa Debitkarte ersetzt werden muss mit 10 Euro. auch wenn eine Mahngebühr fällig ist werden 3 Euro verrechnet oder bei Bankauskünften oder einem Nachforschungsauftrag fallen Gebühren an, 25 Euro. Das sind aber alles Fälle die eher selten auftreten. Häufiger kann vorkommen, dass eine Lastschrift abgelehnt wird, weil das Konto nicht gedeckt ist. Das kostet dann 3 Euro – ist verglichen zu anderen Banken jedoch günstig.

Tomorrow Together und Zero

Bei Tomorrow Together sind 5 weltweit kostenlose Abhebungen inkludiert. Mit Zero sind die Abhebungen sogar unbegrenzt. Das Kartendesign kann frei gewählt werden und bei Zero gibt es sogar eine exklusive Holzkarte. Ausschlaggebend sollte aber das Ziel sein, den CO2 Fußabdruck bestmöglich zu kompensieren. Mit Zero gelingt das am Besten mit 11,3 Tonnen CO2 pro Jahr!

Bargeld

Aktuell ist es noch nicht möglich auch Bargeld einzuzahlen, doch wird eine Kooperation mit Barzahlen angestrebt. Ob diese Kooperation auch in Österreich stattfinden wird ist unbekannt, falls ja, dann wird es wohl möglich sein Bargeld in DM-Filialen aber auch in REWE-Filialen wie z. B. Billa, Merkur oder Penny einzuzahlen. Das ist aber alles Zukunftsmusik und noch sehr unsicher – und auch, welche Gebühren anfallen.

Gewiss ist, dass Bargeld beim Bankomaten in der Euro-Zone kostenlos behoben werden kann. Zumindest bis zu 3 Mal im Monat. Ab der 4. Behebung kostet jede Behebung 2 Euro. Aufzupassen gilt es bei Bankomaten die ins Raiffeisen-Reich gehören in Österreich, denn hier werden seit Anfang 2019 ebenso Gebühren fällig.

Karten

Debitkarte: Visa Debitkarte
Kosten Debitkarte: Gratis
Limits: Monatliche Limits: - Online-Zahlungen: 10.000 € - Offline-Zahlungen: 10.000 € - Abhebung am Geldautomaten: 10.000 € Tägliche Limits: - Online-Zahlungen: bis zu 5.000 € - Offline-Zahlungen: bis zu 3.0
Bargeldbehebung außerhalb EURO-Zone: 1,50%
Kartenzahlung außerhalb EURO-Zone: 0 €
Partnerkarte Kosten: -
  
Ausgeber der Kreditkarte: -
Kreditkarte Kosten: -
Kreditkarten Limit: -
Partner Kreditkarte Kosten: -
Kreditkarte GOLD: -
Kreditkarte GOLD Limit: -

Bargeld

Bargeldeinzahlung: Nicht möglich
Bargeldbehebung: 0 €

Apple Pay, Google Pay, Android Pay

Apple und und Google Pay wird von allen Kontomodellen unterstützt, egal ob Free, Together oder Zero. 

Mobile Zahlungssysteme

Apple Pay: Ja
Google Pay: Ja
Android Pay: Nein

Banking

Das Banking funktioniert derweil nur mit dem Smartphone über die App. Diese ist hipp und modern und lässt keine Wünsche offen. Ob ein Banking über den Webbrowser kommen wird, ist ungewiss. 

Banking

Browser Banking: Nein
Smartphone App: Ja
Push Notification: Ja
QR Code Überweisungen: Nein
Überweisungen Kontakte: Ja
Überweisungen Vorlagen: Nein
Finanzmanager inkl. Statistiken: Nein

News

Bank Direkt erhöht auf 1.500 € Mindesteingang

Die Direktbanken-Marke der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die Bank Direkt (vormals bankdirekt.at) hat nun den Mindesteingang für ihr gratis Girokonto erhöht. Galt bislang für Neukunden ein Mindesteingang von 1.000 Euro aus einer bezugsauszahlenden Stelle (Lohn, Gehalt oder Pension), so gilt nun ein Mindesteingang von 1.500 Euro im Monat. Wer diesen Mindesteingang nicht erreicht, den trifft die volle

Weiterlesen »
N26 führt 10 € Einmalgebühr für Karten ein

Da hat sich N26 etwas von Revolut abgeschaut, nämlich eine Gebühr zu verlangen, wenn eine physische Karte benötigt wird für das Standardkonto „N26 Girokonto“ welches 0,00 Euro an Kontoführung kostet. Jene Kunden die dieses Konto haben und hier auch eine physische Karte haben möchten wie die Mastercard Debitkarte oder eine Maestro Karte, die müssen dafür

Weiterlesen »
2 % Cashback bei deutschen Visa Karten

Es gibt sie wieder, die 2 % Cashback Aktion mit deutschen Visa Karten, gleich ob Debitkarte oder Masterkarte! Jetzt anmelden und bis 06.04.2021 vier Wochen lang mit Visa zahlen – nebenan oder online. Auf jede Zahlung mit der Visa Karte (oder mit Apple Pay oder Google Pay und dahinter liegt die Visa Karte) bis 25 € bekommen Sie 2 %

Weiterlesen »

Test und Erfahrungsberichte

Auf Gratis-Konto.at wurde das Konto getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Testbericht
3.3 /5
Erfahrungsberichte
(1 Erfahrungsbericht)
3.8 /5 (1 Erfahrungsbericht)

Service und Kontakt

Auskuft gefällig? In der nebenstehenden Tabelle finden Sie die Möglichkeiten mit der Online Bank in Verbindung zu treten. 

Service und Kontakt

Name: Tomorrow GmbH
Straße: Karolinenstraße 9
PLZ: 20357
Ort: Hamburg
Land: Deutschland
Telefon: 0049 40 228 61 410?
E-Mail: [email protected]
Web: https://www.tomorrow.one/
Sperrhotline Debitkarte: -
Sperrhotline Kreditkarte: 0049 40 22861410
Filiale: Nein
Erreichbar: Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Eröffnung

Die Eröffnung des Kontos bei Tomorrow ist einfach, sofern ein Smartphone vorhanden ist, denn die Eröffnung erfolgt nur darüber. Ohne Smartphone kann aber auch Tomorrow an sich nicht genützt werden. Die Tomorrow App im App Store oder Play Store herunterladen und danach die Registrierung durchführen. Der österreichische Reisepass bzw. ein österreichischer Personalausweis ist bereitzuhalten für die Video-Legitimierung. 

Danach erfolgt über eine Webcam oder die Kamera des Smartphones die Legitimierung. Hierbei muss der Reisepass  dem freundlichen Mitarbeiter am anderen Ende gezeigt werden, welcher die Daten überprüft. Professionell funktioniert diese Art der Legitimierung.

 

 

Eröffnung

Bonitätsabfrage: Nein
Antragstellung: Online
Legitimationsverfahren: VideoIdent

Kontowechselservice

Das Konto zu wechseln funktioniert bei Tomorrow mit finleap connect. Nach Eingabe aller Daten werden alle Zahlungspartner informiert. 

Kontowechselservice

Wechselservice: Ja, automatisch

Einlagensicherung

Guthaben wird bei Tomorrow von der Solaris Bank verwaltet. Die Solaris Bank hat die deutsche Bankenlizenz und unterliegt somit auch der deutschen Einlagensicherung. Tomorrow beantwortet die Frage, ob das Geld denn bei ihnen sicher wäre, so:

Ja! Das Guthaben jeder*s Tomorrow-Kund*in wird von der Solarisbank in Berlin geführt. Die Solarisbank verfügt über eine deutsche Banklizenz und ist daher Teil des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Jedes Konto ist daher bis zu 100.000€ abgesichert. Dies entspricht dem Standard für alle europäischen Kreditinstitute. 

Wir haben einen Vertrag mit Solaris geschlossen, in dem festgelegt ist, dass wir über die Verwendung des Anteils unserer Kund*inneneinlagen entscheiden dürfen. Somit stellen wir sicher, dass keine Gelder in gestrige Branchen gehen und Branchen von morgen aktiv unterstützt werden. Die Einlagen von Tomorrow, die bisher nicht investiert werden, dürfen auch nur bei der Bundesbank liegen. Auf das, was Solaris mit Kund*inneneinlagen macht, die nicht von Tomorrow stammen, haben wir natürlich keinen Einfluss. 

Bilder und Video

Hier ein paar Screenshots vom Online Banking sowie die Vorstellung des Tomorrow Online Kontos in einem Video.

 

Über den Anbieter

Warum Tomorrow? Tomorrow bedient sich bei der Technik bei der Whitelabel Bank „Solarisbank“. Tomorrow sitzt in Hamburg, die Solarisbank in Berlin. Tomorrow selbst sagt von sich aus:

„Wir haben dieses Projekt gestartet, weil wir einen Beitrag leisten wollen für eine bessere, nachhaltigere Zukunft. Wir glauben, dass Geld ein Teil der Lösung sein kann. Dafür muss sich etwas ändern im Finanzmarkt. Wir kaufen Bio-Gemüse, haben grünen Strom, schielen immer häufiger Richtung Elektro-Auto. So weit, so gut. Aber wie nachhaltig ist unser Geld? Die Antwort ist ernüchternd. Während wir unseren fairen, laktosefreien Cappuccino im Mehrwegbecher spazieren tragen, liegt unser Geld auf der Bank und finanziert vielleicht gerade ein neues Kohlekraftwerk oder die Afrika-Expansion eines Genfood-Konzerns. Klingt übertrieben, ist aber so. Es ist Zeit, den Spieß umzudrehen.“

Machen wir die Welt des Bankings um eine Spur besser, mit Tomorrow gelingt das ohne auf das gratis Konto plus Karte verzichten zu müssen.

Produkte

Konsumkredit: Nein
Immobilienkredit: Nein
Wertpapierdepot: Nein
Sparkonto: Nein
Versicherungen: Nein

Fazit

Das Tomorrow Konto ist jetzt nicht der Überhammer von den Funktionen oder von den Gebühren, ABER es ist eine gute und nette Idee sich Gedanken zu machen, wie die Welt ein kleines Stück besser werden könnte und deshalb vertrauen schon über 40.000 Konto Kunden auf Tomorrow (Stand November 2020). 

Das Konto ist gratis, es gibt keine Bedingungen und die Visa Debitkarte ist ebenso kostenlos zu haben. Debitkarte bedeutet, dass jede Transaktion sofort auf das Guthaben des Kontos durchgebucht wird. Es ist keine Kreditkarte mit Monatsrechnung. Google Pay und Apple Pay sind mit November 2020 ebenso vorhanden. Tomorrow selbst ist keine Bank, doch als Bankpartner gibt es die Solarisbank, die das Konto inklusive Einlagensicherung und Visa Karte zur Verfügung stellen. Passt also.

Es gibt eine DE-IBAN, welche in Österreich grundsätzlich kein Problem mehr sein dürfte in Hinblick auf die Akzeptanz. Einzig als Referenzkonto bei so manchem online Sparkonto könnte es noch Probleme geben und natürlich beim Tschickautomaten, hier funkionieren ausländische Karten einfach nicht – aber Rauchen ist bekanntlich ungesund und somit passt das schon.

Bargeldeinzahlungen sind (noch) nicht möglich, aber Tomorrow arbeitet daran und ob Österreich mit dabei ist, bei einer Lösung wird man sehen. Bargeldbehebungen sind beim Bankomaten ganz normal möglich. Bis zu 3 Bargeldbehebungen sind kostenlos im Monat, darüber hinaus kostet jede Behebung 2 Euro. Wird die Karte nicht in der Euro-Zone verwendet, so ist die Kartenzahlung kostenlos, es gibt kein Fremdwährungseinsatzengelt zu bezahlen. Wird außerhalb der Euro-Zone jedoch Bargeld behoben, so werden 1,5 % an Gebühren fällig.

Alternativen

Alternativen zum Konto? Da gibt es so einige. Beliebte Konten sind:

Das DKB Konto aus Deutschland, kostenlos in der Kontoführung und einer echten Visa Kreditkarte inklusive Apple Pay und Google Pay. Gibt es einen monatlichen Eingang von 700 Euro und mehr, so gibt es weltweite Zahlungen und Bargeldbehebungen ohne Gebühr der DKB.

N26 ist eine Neobank aus Deutschland. Das Konto kommt mit einer Mastercard Debitkarte und unterstützt auch Apple Pay und Google Pay. Keine Mindesteinzahlung, keinen Mindesteingang. Einfach Konto beantragen und ausprobieren.

In Österreich ist das DADAT Gehalts- und Pensionskonto eines der wenigen kostenlosen Girokonten. Mindesteingang im Monat liegt bei 1.000 Euro von einer bezugsauszahlenden Stelle. Android Pay und Apple Pay werden ebenso unterstützt. Die DADAT Bank gehört zur GRAWE Bankengruppe und ist damit 100 % österreichisch.

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • In 8 Minuten beantragt
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • wenn > 1.000 € Eingang  bezugsauszahlenden Stelle
  • inklusive Mastercard Debitkarte
  • Apple und Google Pay