ING DiBa gratis Konto: Wie lange noch?

Die ING-DiBa bietet seit gut einem Jahr ein gratis Konto mit Bankomat- und Kreditkarte an, sofern regelmäßig Gehaltseingänge oder Zahlungen der Pensionsanstalt vorliegen. Geschieht dies nicht, so sind 4,20 Euro fällig. Bislang war es so, dass diese Wahl bei der Antragstellung vom Kontobeantrager getätigt wurde, ob er ein gratis Gehaltskonto möchte oder mit dem Girokonto um 4,20 Euro im Monat vorlieb nehmen möchte.

Kontoführung wird nun rückerstattet

Die Kontoantragsstrecke blieb bislang gleich, doch veränderte sich für alle Kontoantragsteller mit 1.6.2017 folgendes, was aktuell auf das gleiche gratis Konto rauskommt, aber eine gewisse Brisanz hat, denn die ING-DiBa informiert:

* Gilt für Kunden mit Antragsstellung ab dem 1.6.2017: Wir, die ING DiBa, ersetzen bei monatlichen Gehalts- oder Pensionseingängen bis auf Weiteres die Kontoführungsgebühr (aktuell 4,20 €/Monat). Der Ersatz der Kontoführungsgebühr kann jederzeit unter Einhaltung einer Frist von zwei Monaten einseitig von der ING-DiBa widerrufen werden. Für den Fall des Widerrufs kommt die dann aktuelle Kontoführungsgebühr Girokonto zur Anwendung.

Auch bei der Kreditkarte findet sich nun ein Hinweis darauf, dass die ING-DiBa sich dazu entscheiden könnte, nicht mehr für die Gebühren der Kreditkarte aufzukommen:

** Kreditkarten können nur bei entsprechender Bonität ausgegeben werden. Wir, die ING-DiBa, ersetzen bis auf Weiteres die Kartengebühr für die Classic-Karte des 1. Kontoinhabers (aktuell 19,20 Euro p.a.). Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf den Ersatz des Kartenentgelts. Der Ersatz des Kartenentgelts kann jederzeit einseitig durch die ING-DiBa widerrufen werden.

Das klingt doch gleich kulanter, wenn man informiert, das Konto ist gratis, aber wir verändern es, wenn wir möchten und ihr liebe Kunden habt dann 2 Monate Zeit zuzustimmen oder nicht. Ein Indiz dafür, dass die Ära des gratis Kontos zu Ende gehen wird bei der ING-DiBa, kurz nachdem es gestartet ist? Zu Beginn des Jahres gab Luc Truyens, der CEO der ING-DiBa Österreich ein Interview wo er sagte:

„Wir möchten weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen – auch beim Thema Gebührenfairness und Transparenz. Solange wir können, werden wir unser Girokonto kostenlos anbieten“

Hello Bank veränderte bereits gratis Konto, folgt die ING-DiBa?

Im Mai veränderte die Hello Bank ihr gratis Konto für Neukunden, in dem sie es nur noch für die ersten 3 Monate gratis anbietet und danach auf kostenpflichtig verändert, außer man besitzt ein Wertpapierdepot oder spart monatlich in Fonds an und führt so ein Wertpapierdepot. Während es in den letzten Monaten zu Markteintritten gekommen ist von Banken die ein gratis Konto angeboten haben, gibt es nun erste Anbieter, die sich aus dem Markt auch wieder verabschieden (Hello Bank) und Anbieter, die beim Wording ihrer gratis Konto Bedingungen herumbasteln, sodass es aussehen könnte, als ob diese ihren Abgang ebenfalls schon vorbereiten. Für ING-DiBa Kunden oder Interessierte ändert sich aber praktisch im Moment nichts und wenn sich etwas ändert, so hat man noch immer genügend Zeit das Girokonto zu wechseln, sofern andere Anbieter dann noch ein gratis oder günstigeres Girokonto im Angebot haben.

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

Jetzt das erste Kommentar bzw. die erste Frage hinterlassen!