Gratis Kreditkarte

Es gibt mehrere Möglichkeiten als Österreicher in den Genuss einer gratis Kreditkarte zu kommen. Hier werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie man diese bekommen kann. Wer noch weitere Möglichkeiten kennt, der hinterlässt bitte einen Kommentar.

Möglichkeit 1: Gratis MasterCard GOLD Kreditkarte von Free.at / Advanzia Bank

Wer nur eine Kreditkarte sucht und dazu noch eine mit Versicherungsschutz der wird bei der luxemburgerischen Advanzia Bank mit ihrem Österreich-Angebot free.at fündig. Es handelt sich dabei um eine „echte“ goldene MasterCard Kreditkarte die online und sehr rasch beantragt werden kann. Seit August 2020 ist die Kreditkarte auch Apple Pay fähig.

Die Vorteile der Advanzia Free Kreditkarte:

  • Jahresgebühr dauerhaft 0,- Euro
  • Bargeldgebühr weltweit 0,- Euro
  • Auslandseinsatzgebühr weltweit 0,- Euro (kein Fremdwährungseinatzentgelt!)
  • Zinsfreies Zahlungsziel für Ihre Einkäufe von bis zu 7 Wochen
  • Gratis Reiseversicherung und Reise-Storno-Versicherung für unbeschwertes Reisen
  • Apple Pay fähig

In diesem Video werden die Vor- und Nachteile der Advanzia Free Kreditkarte erzählt:


Ebenso gibt es bereits einen Test der Free Kreditkarte. Nutzer der Free Kreditkarte haben hier ebenso ihre Erfahrungen geteilt in bisher einem persönlichen Erfahrungsbericht.

Gratis Kreditkarte, sogar noch eine goldene Mastercard!?! Wo ist der Haken bei dieser Kreditkarte?

Ja, es gibt wohl einen Haken bei dieser Kreditkarte, denn man muss sehr diszipliniert sein. Der Haken dieser Kreditkarte liegt darin, dass die Advanzia Bank keinen automatischen Einzug von einem Girokonto der offenen Monatsrechnung durchführt, sondern dem Free.at-Kunden die Monatsrechnung per E-Mail zusendet und der Kunde diese offene Rechnung innerhalb der nächsten ~ 14 Tage begleichen soll. Wird dieser Zeitraum übersehen, so entstehen Sollzinsen, welche bei rund 20 % p.a. liegen). Vergleicht man eine alternative Mastercard GOLD Kreditkarte am Markt, so stellt man schnell fest, dass diese rund 70 Euro pro Jahr kostet und so können schon höhere Sollzinsen anfallen, bis man mit einer Kreditkarte mit Lastschriftverfahren auf den gleichen Betrag kommt. Wer die Free.at Kreditkarte nutzt, muss diszipliniert sein und den E-Maileingang regelmäßig zum Monatsende nach der Rechnung checken und den offenen Betrag überweisen. So ist und bleibt die free.at Kreditkarte auch dauerhaft kostenlos.

Ein weiterer Haken bei der Free Kreditkarte ist, dass bei Bargeldbehebungen ab dem Behebungstag für die Behebung ein Sollzins verlangt wird. Dieser Sollzins liegt im Moment bei 22,90% p.a. Effektivzins (variabel und bonitätsabhängig). Das heißt, es fallen Sollzinsen ab an dem Tag, an dem behoben wird bis zu dem Tag an dem der Saldo beglichen wird. Bei anderen Kreditkarten fallen für Bargeldbehebungen meist Gebühren an, die sich z. B. so berechnen: „Mindestens 3,50 Euro bzw. 3,0 % der behobenen Summe“. Man sollte daher auch hier rasch für einen Ausgleich sorgen und nicht auf die nächste Monatsrechnung warten.

Hier die Nachteile der Free.at Kreditkarte, nachdem es oben bereits die Vorteile gab:

  • Kein Lastschriftverfahren – Ausgleich der offenen Monatsrechnung durch Kundenüberweisung
  • Hohe Sollzinsen für Bargeldbehebung
  • Anfangs niedriger Rahmen (500 Euro zu Beginn, wird mit den Monaten gesteigert, wenn Zahlungen pünktlich erfolgen)

Guthaben auf der Advanzia Kreditkarte Free.at

Ja, auch das ist möglich. Angeblich ist ein Guthaben von bis zu 499,99 Euro möglich, bevor die Advanzia ein höheres Guthaben wieder zurück überweist. In einem Selbstversuch wurde eine Gutschrift über 100 Euro am Kreditkartenkonto verbucht und so als Guthaben weitergeführt.

Auch ein Guthaben ist möglich auf der Advanzia Kreditkarte von Free.at – einfach vor der Abrechnung Geld überweisen und schon kann über mehr Geld verfügt werden bzw. bei einer Bargeldbehebung am Automaten wird so nicht ins Minus gerutscht.

Vorteile eines Guthabens auf der Advanzia Kreditkarte

Warum sollte ein Guthaben auf der Kreditkarte sinnvoll sein? Nun es gibt im wesentlichen zwei Anwendungsfälle die von Vorteil sind, wenn Guthaben am Konto vorhanden sind.

  1. Vorteil: Höher Rahmen durch Guthaben. Dank des vorhandenen Guthabens kann über mehr Geld verfügt werden und das Kreditlimit (Rahmen) wird nicht so schnell überschritten. Speziell auf Reisen kann dies ganz geschickt sein.
  2. Vorteil: Bei Bargeldbehebungen fällt sofort ein Sollzins an, mit dem Tag der Behebung. Besteht ein Guthaben am Kreditkartenkonto, so wird die Behebung mit dem vorhandenen Guthaben gegengerechnet und so entstehen keine teuren Sollzinsen für die Bargeldbehebung. Im Moment kostet eine Bargeldbehebung 22,90 % p.a. Sollzins. Nicht schlecht, oder? Da lohnt es sich doch, wenn ein Guthaben auf der Karte vorhanden ist.
Mehr Informationen zur free.at MasterCard GOLD Kreditkarte »www.free.at

Möglichkeit 2: Gratis Konto mit Kreditkarte

Ein gratis Girokonto mit einer gratis Kreditkarte und Bankomatkarte bieten folgende Banken in Österreich an:

Diese Konten werden als kostenloses Gehaltskonto angeboten inklusive einer kostenlosen Bankomat- und Kreditkarte. Die Bedingung bei all diesen Konten ist, dass es einen Gehaltseingang gibt. Bei der Bankdirekt gibt es sogar noch eine Zusatzforderung. Ein zweites Produkt muss dort ebenfalls abgeschlossen werden und der monatliche Gehaltseingang muss über 1.000 Euro liegen. Bei den meisten der angegeben Banken gibt es zudem einen Mindesteingang für die gratis Kreditkarte. Wird dieser Mindesteingang nicht erreicht, gibt es keine Kreditkarte oder nur mit einer Depotzahlung. Außer der DADAT Bank gibt keine andere Bank, wie hoch dieser Mindesteingang sein muss (DADAT sagt, 1.000 Euro Mindesteingang).

Bei der Anadi Bank ist es ein wenig anders. Hier werden jene Kreditkarten Kunden belohnt, welche häufig bzw. mit einem hohen Umsatz die Kreditkarte nutzen. Nach einem Jahr wirft die Anadi Bank einen Blick auf den Umsatz der Kreditkarte und war dieser Umsatz nicht über 1.000 Euro, so kostet die Kreditkarte 22 Euro für das vergangene Jahr. War der Umsatz über 1.000 Euro aber unter 3.000 Euro, so kostet die Kreditkarte 11 Euro für das Jahr. War der Kreditkartenumsatz aber über 3.000 Euro, so ist die Kreditkarte kostenlos.

N26 Mastercard Debitkarte

Klingt unglaublich, aber es ist so. Holt man sich das gratis Konto von N26 erhält man auch eine gratis N26 Mastercard Debit Karte. Es gibt keinen Mindesteingang und auch keinen Mindestsaldo bei N26. N26 ist eine Bank aus Berlin und wurde von 2 Österreichern gegründet. Seit 2015 sorgt N26 für Furore in Österreich. Spannend ist bei der N26 Mastercard, dass es bei unbaren Zahlungen kein Fremdwährungseinsatzentgelt gibt, was natürlich sehr attraktiv ist. Bezahlt man mit der Karte und nicht in Euro, so gibt es bei N26 keine Gebühren dafür. Für Barbehebungen in Nicht-Euro kostet es mit N26 1,7 %.

Im Vergleich zu einer richtigen Kreditkarte wird bei der N26 Mastercard Debitkarte der bezahlte Vertrag sofort vom N26 Konto abgebucht. Aufpassen sollte man, dass es gut sein kann, dass manche Unternehmen die Debit Karte nicht akzeptieren, denn sie ist eben keine Kreditkarte. Dies ist z. B. bei Autoverleihern der Fall, die versuchen, den Betrag für das Auto vorab zu reservieren.

zum Gratis Konto mit kostenloser MasterCard Kreditkarte von N26»

DKB Visa Kreditkarte

Dass es auch anders geht zeigt das Beispiel der DKB. Mit ihrem kostenlosen Konto ohne Mindesteingang oder Mindestsaldo namens „DKB Cash“ gibt es ein deutsches Konto mit gratis Kreditkarte, welches dank IBAN und BIC auch für Österreicher hervorragend nutzbar ist. Die Eröffnung erfolgt online und die Legitimierung über die Webcam ist ebenso einfach und schnell für Österreicher wie für Deutsche. Bereits über 3 Millionen Girokonten mit gratis Kreditkarte hat die DKB bereits vergeben. Außer einer positiven Bonitätsprüfung gibt es hier keine Auflagen. Hat man im Monat mehr als 700 Euro an Mindesteingang, so ist nicht nur die weltweite Barabhebung kostenlos, sondern auch das Fremdwährungseinsatzentgelt in der Höhe von 1,75 % bei Zahlungen mit der Kreditkarte außerhalb der Eurozone, werden rückerstattet.

Bei der DKB Visa Karte ist es ähnlich wie bei Free.at. Zu Beginn hat man als Neukunde einen sehr niedrigen Rahmen auf der Kreditkarte und muss sich erst einmal beweisen, dann erhöht sich der Rahmen der DKB Kreditkarte auch. Alternativ ist es bei der DKB auch möglich, ein Guthaben auf die Visa Kreditkarte zu überweisen und so hat man auch mit einem niedrigen Rahmen mehr Geld zur Verfügung.

zum Gratis Konto mit kostenloser Visa Kreditkarte »

Möglichkeit 3: Gratis Kreditkarte im 1. Jahr

Viele Krediktarten gibt es im ersten Jahr gratis, sozusagen zum Kennenlernen. Diese Kreditkarten werden nach diesem Jahr kostenpflichtig. Wer nur kurzfristig eine Kreditkarte benötigt, für den ist dieses Angebot sicherlich sehr interessant und eine passende Option.

Eine beliebte gratis Kreditkarte im ersten Jahr ist die American Express Gold Kreditkarte. Sie ist so richtig teuer im Vergleich zu verschiedenen anderen Kreditkarten, insbesondere, weil AMEX in Österreich seltener akzeptiert wird als Visa oder Mastercard, dafür glänzt die AMEX Gold Kreditkarte mit guten Versicherungsleistungen und einem Payback Programm. Im Moment gibt es für aktive Neukunden der AMEX Gold Karte auch noch einen 75 Euro Amazon Gutschein.

AMEX Gold Kreditkarte – für 12 Monate gratis, danach 192 Euro p.a.

  • Gratis für 12 Monate, danach 16 Euro monatliche Gebühr (= 192 Euro im Jahr)
  • Zugang zu den Aiport-Lounges am Wiener Flughafen für Haupt- und Zusatzkarteninhaber
  • Umfangreiches Versicherungspaket für Haupt- und Zusatzkarteninhaber
  • Bonusprogramm in Form eines Payback-Programms. Membership Rewards Punkte sammeln und flexibel einlösen – 1 € Umsatz = 1 Punkt

Wer bekommt eine AMEX Karte? Nicht jeder, denn AMEX sucht sich seine Kunden sehr gut aus. Hauptwohnsitz in Österreich, mindestens 18 Jahre alt und ein Bruttojahreseinkommen von 30.000 Euro und mehr sind gefordert. Um an den 75 Euro Amazon Gutschein zu kommen, benötigt es die Erfüllung der folgenden Bedingungen:

„Sie erhalten 15.000 Membership Rewards Punkte, wenn Sie am Membership Rewards Programm teilnehmen und innerhalb der ersten 3 Monate mindestens 1.000 Euro mit Ihrer neuen Gold Card umsetzen. 15.000 Punkte entsprechen zum Beispiel einem Amazon.at Gutschein im Wert von 75 Euro. Das Angebot gilt für Neukunden bei Beantragung einer neuen Hauptkarte.“

So beschreibt AMEX die Bedingungen für die AMEX Gold Kreditkarte.

Kleiner Tipp: Haben Sie einen Jahresumsatz von mehr als 15.000 Euro bei Ihrer AMEX Gold, so rufen Sie doch AMEX an und fragen Sie höflich nach, wie es denn aussieht, dass Sie Ihre AMEX Gold weiterhin um 0 Euro Jahresgebühr erhalten. In unserem Praxisversuch wurde die Bitte gewährt und auch im Netz finden sich immer wieder ähnliche Erfahrungen. Diese magische Grenze muss anscheinend überschritten werden, um die AMEX Kreditkarte dauerhaft kostenlos zu erhalten, ohne Jahresgebühr.

zur AMEX Gold – 1. Jahr gratis »

Möglichkeit 4: 1 Mastercard für alle anderen Karten: Curve

Curve seit Ende Jänner 2020 auch mit Apple Pay!

Am Ende der Übersicht zu kostenlosen Kreditkarten gibt es noch einen abschließenden Tipp, wenn schon zu viele Karten im Geldtascherl zu finden sind. Curve ist die Lösung. Eine Mastercard Debitkarte, die alle anderen Karten ersetzt. Funktionieren tut Curve so, dass es eine App gibt und eine dazugehörigen Mastercard Karte mit NFC, also der Möglichkeit auch kontaktlos zu bezahlen. In der Smartphone App werden die verschiedenen Mastercards und Visa Karten hinterlegt, auch virtuelle Karten können dort hinterlegt werden, und man wählt schlussendlich eine Karte aus. Wird mit der Curve Mastercard dann bezahlt, so wird diese Buchung auf die aktiv hinterlegte Karte durchgebucht. So ist es nicht mehr nötig all die verschiedenen Karten aktiv mitzuschleppen, sondern nimmt nur noch die Curve Mastercard in der Geldbörse mit und das reicht.

Achtung Card Complete Kunden: Leider blockiert die österreichische Card Complete ihre Karten bei Curve. Warum das so ist, das wollte die Presseabteilung von Card Complete nicht verraten. Schade.

Seit Ende Jänner 2020 ist Curve auch Apple Pay kompatibel. Also die Curve Mastercard ins Apple Wallet hinzufügen und mit Apple Pay bezahlen. Damit wird jede andere Visa und Mastercard automatisch Apple Pay fähig!

Video

Hier erkläre ich Curve und deren Funktionsweise im Detail, also reinsehen & reinhören:

Produkt

Die Curve Karte kommt als Freemium Produkt. Bedeutet, dass die Basis-Version kostenlos ist und es da und dort weitere Vorteile gibt, wenn das Abo-Modell abgeschlossen wird. Aktuell halten sich die Vorteile für uns Österreicher für das Premium Produkt aber in Grenzen und kann nicht empfohlen werden – vielleicht ändern sich diese Vorteile, aktuell kommt der Normalsterbliche jedoch mit der kostenlosen Version wohl aus:

Free Curve (Blue Card):

  • 200 GBP (~220 EUR) pro Monat gratis, darüber hinaus werden mind. 2 GBP bzw. 2 % an Gebühr verrechnet.
  • Kein Fremdwährungseinsatzengelt von Montag bis Freitag (am Wochenende gibt es kleinere Aufschläge)

Wurde von der falschen Karte abgebucht, so kann diese Buchung innerhalb der nächsten 14 Tage rückgängig gemacht werden.

Gutschrift bei der Eröffnung gefällig? In das Feld Promo Code diesen Code hinzufügen und rund 6 Euro Erstgutschrift erhalten.

  • Curve Promo Code: WJMCA

Wo befindet sich das Feld „Referral/Promo Code“? Das befindet sich in den ersten Schritten der Registrierung, dort wo gewählt wird, welche Karte es denn sein darf. Es zeigt sich die Frage „Have a referral/promo code?“ und dort wird darauf geklickt. Danach kann der Code eingegeben werden und erhält sogleich eine Gutschrift in der Höhe von 5 britische Pfund. Das sind rund 5,60 € (Stand 14.1.2019).

Hier wird der Curve Promo Code eingegeben bei der Registrierung:

Bei der Wahl, welche Curve Mastercard es denn sein darf, gibt es die Möglichkeit einen Promo Code einzugeben
Bei der Wahl, welche Curve Mastercard es denn sein darf, gibt es die Möglichkeit einen Promo Code einzugeben
Danach wird der Promo Code eingegeben und erhält so 5 britische Pfund als Erstgutschrift. Das sind umgerechnet 5-6 Euro die später beim ersten Einsatz der Curve Card sogleich wieder ausgegeben werden können.

Die Gutschrift erfolgt nach der ersten erfolgreichen Transaktion mit der Curve Kreditkarte.

zu Curve »

Weitere Ideen für kostenlose Kreditkarten? Dann hier einfach ein Kommentar hinterlassen, sachdienliche Hinweise für weitere heiße Tipps für uns Österreicher sind natürlich und wie immer sehr gerne gesehen!

131 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen