N26 mit Negativzinsen für Neukunden

Wer bei N26 nun ein neues Konto eröffnet und es sich dabei um kein Metal- oder Premiumkonto handelt, der muss mit Negativzinsen für Guthaben rechnen. Angst bekommen? Eher unbegründet, denn N26 führt das Verwahrentgelt nur für jene Guthaben ein, die über 50.000 Euro liegen.

Wurde man Neukunde ab 19.10.2020 bei N26, hat ein kostenloses Konto dort und ist der Guthabenstand über 50.000 Euro, so werden für diese dann -0,50 % Negativzinsen berechnet. Bei einem Guthabenstand von 55.000 Euro dann also Negativzinsen für 5.000 Euro. Das sind über das Jahr gerechnet 25,00 Euro an Negativzinsen. Nicht die Welt und absolut vermeidbar.

Mehr über das N26 Konto und über Erfahrungsberichte von zufriedenen und unzufriedenen Kunden gibt es hier.

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €