ING-DiBa Gehaltskonto – Test & Erfahrungen

Ein Gehaltskonto, das mehr vom Leben bietet. So wirbt die ING DiBa Austria für ihr dieses Jahr gestartetes Gehaltskonto. Doch was hat ein Gehaltskonto mit „mehr vom Leben haben“ zu tun? Es ist eine Frage, die unsere Redaktion immer wieder erreicht hat und so haben wir uns das Gehaltskonto der ING DiBa Austria einmal genauer angesehen. Wie gut ist es wirklich, welche Vorteile bietet es und wie lässt sich der Alltag mit diesem Girokonto mehr genießen? Wir haben es getestet!

Test Fazit zu den Erfahrungen mit dem ING-DiBa Gehaltskonto: 

Zur Einzelbewertung des Tests

In  unserem Erfahrungsbericht über das ING-DiBa Gehaltskonto untersuchen und bewerten wir das Girokonto nach den folgenden Kriterien:

direkt & sofort zum 0 € ING-DiBa Gehaltskonto »

Kosten & Gebühren

Ein Girokonto, das den unnötigen Stress rund um anfallende Bankgeschäfte reduziert und somit dafür sorgt, dass man mehr vom Leben hat. Das Girokonto der ING DiBa Austria verspricht genau das und noch mehr. Denn wer dieses Gehaltskonto eröffnet, der soll sich über top Konditionen und einem Willkommensbonus von 75,00 Euro freuen dürfen. Aber ist das wirklich so?

Bei unserem Test haben wir zumachst einmal die anfallenden Kosten und Gebühren genauer betrachtet. Wie teuer ist das Girokonto der ING DiBa Austria und wann kostet was extra? Die gute Nachricht zu erst. Das ING DiBa Austria Girokonto ist in der Kontoführung gratis, zumindest wenn es einen regelmäßigen Gehalt- oder Pensionseingang gibt. Wer das Girokonto ohne regelmäßige Einkünfte nutzt, für den gibt es das Girokonto der ING DiBa für 4,20 Euro je Monat an Kontoführungsgebühren.

Das Gehaltskonto der ING DiBa bietet auch eine ganze Menge Leistungen. Es gibt eine kostenlose Maestro Bankomatkarte und eine kostenlose Visa-Classic-Karte sowie ein integriertes Sparkonto für lau. Zudem ist die Nutzung der Online-Bankingoberfläche, die Mobile Banking App und die Abwicklung aller Transaktionen kostenlos. Erst bei bestimmten Sonderleistungen wie Zahlungen außerhalb des Euroraumes oder aber bei der Nutzung von Karten für 2. Inhaber entstehen Kosten, die dann jedoch durchaus im günstigen Bereich liegen. Eine Bankomatkarte für den 2. Kontoinhaber gibt es zum Beispiel für gerade einmal 15 Euro je Jahr und eine Bargeldabhebung im nicht europäischen Ausland (Euroraum) kostet unabhängig vom Geldbetrag 2,00 Euro.

Übrigens, wer sich für die Visakarte der ING DiBa Austria entscheidet, der kann diese auch als Gold-Variante ausfertigen lassen. Hierfür gilt es dann jedoch, die entsprechenden Kosten in Höhe von rund 20,00 Euro je Jahr zu bezahlen. Dafür gibt es dann aber auch den vollen Visa-Gold Schutz.

Das Gehaltskonto der ING DiBa Austria überzeugt bei den Kosten durch:

  • eine kostenlose Kontoführung
  • günstigen Konditionen für 2. Karten und Auslandstransaktionen (nicht EU-Raum)
  • einem umfassenden kostenlosen Leistungspaket mit allen wichtigen Leistungen

Guthabenzinsen

Der 0-Zins, er hat auch bei der ING-DiBa Austria zugeschlagen und die noch vor wenigen Wochen verfügbaren Zinsen auf Kontoguthaben gen null geschickt. Somit wird aktuell keine Verzinsung auf Guthaben auf dem Konto geboten. Jedoch gibt es noch immer das Sparkonto, dass mit dem Gehaltskonto der ING DiBa Austria verbunden ist und hier dürfte zumindest vorerst der Guthabenzins von 1% p.a. in variabler Verrechnung erhalten bleiben.

Das Girokonto der ING-DiBa Austria bietet:

  • 1% Guthabenzinsen p.a. variable auf Einlagen auf dem Direkt-Sparkonto

Überziehungszinsen & Sollzinsen

Unser nächster Blick im Test galt den sogenannten Sollzinsen. Diese Fallen an, wenn die Kontobalance einmal ins Minus sinkt und man den guten alten Überziehungsrahmen nutzt, um einen finanziellen Engpass aufzufangen. Das Gehaltskonto der ING DiBa weiß hier in jedem Fall zu überraschen. Denn es gibt nicht nur einen durchaus günstigen Sollzins in Höhe von 6,9% p.a. der variable berechnet wird. Nein darüber hinaus werden keine Sollzinsen auf Beträge über die Einkaufsreserve hinaus verrechnet. So lässt sich auch die Kreditkarte zinsgünstig nutzen, um hier und da ein kleines finanzielles Loch zu flicken. Etwas, dass unsre Redaktion in jedem Fall für gut befindet, wird so doch die Gebührenbelastung für den Kunden spürbar gesenkt.

Bei den Sollzinsen überzeugte uns die ING DiBa Austria mit:

  • variablen 6,9% p.a. Sollzinsen
  • keiner Zinsbelastung auf Beträge über die Einkaufsreserve

Karten (Bankomat- und Kreditkarte)

Und damit wären wir dann auch direkt beim nächsten Testkriterium. Den Karten. Was wäre ein Gehaltskonto ohne Bankomatkarte und / oder einer Kreditkarte? Kaum nutzbar, genau! Deswegen betrachten wir uns einmal genauer die verfügbaren Karten und deren Besonderheiten. Die Maestro Bankomatkarte ist kostenlos im Kontopaket enthalten und ermöglicht die bargeldlose Bezahlung wie auch Bargeldabhebung im gesamten Euroraum ohne Kostenaufschlag. Selbst außerhalb des Euroraums ist die Bezahlung mit der Bankomatkarte vergleichsweise günstig. Denn die ING DiBa verrechnet keine Gebühr plus Anteilige Prozente auf den Betrag, sondern immer einheitlich 2,00 Euro je Geldabhebung und immer 1,00 Euro für bargeldlose Zahlungen außerhalb des Euroraums. Günstiger lässt sich im Ausland kaum mit einer Bankomatkarte Geld abheben oder bezahlen.

Zusätzlich kann eine Visakarte in Anspruch genommen werden. Diese ist in Sachen Konditionen ebenso vorteilhaft für den Kunden gestaltet, jedoch auf die Akzeptanz der Bank angewiesen. Dies bedeutet, dass die ING DiBa Visakarte nur nach erfolgreicher Bonitätsprüfung ausgestellt wird. Doch dies ist in der heutigen Zeit absolut gängige Praxis und somit vonseiten unserer Redaktion kein Grund für Beschwerden.

Bankomatversorgung

Natürlich braucht es neben der Karte auch noch die Möglichkeit diese zu nutzen und so galt unser Nächster Blick der Bankomatversorgung. Den Konditionen des Gehaltskontos der ING DiBa Austria nach, ist die Bargeldbehebung wie auch das bargeldlose Bezahlen im gesamten Euroraum kostenlos möglich. Das haben wir natürlich direkt einmal getestet und siehe da, es fallen tatsächlich keine Kosten an. Weder für unseren Einkauf im Supermarkt noch für die Bargeldabhebung an einem Bankomaten der Bank Austria.

Service, Beratung & Support

Günstige Konditionen, ein großes Leistungspaket. Bislang konnte das Gehaltskonto der ING DiBa Austria überzeugen. Doch ab und an braucht man dann eben doch einen kompetenten Gesprächspartner, der bei Fragen oder Problemen hilfreich zur Seite steht. Da die ING DiBa leider als klassische Direktbank nur über eine einzige Filiale in Wien verfügt, und der Weg dahin für manchen Kunden etwas weiter ist, gilt es, nicht selten andere Wege zu suchen, um sich beraten zu lassen. Im Falle des Girokontos der ING DiBa bieten sich hierfür zum einen eine Hotline die 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr kostenlos verfügbar ist. Ein Rückrufservice sowie die Kontaktaufnahme via Kontaktformular oder E-Mail.

In unserem Test nutzen wir zunächst die Hotline die laut Angaben auf der Webseite rund um die Uhr erreichbar sein soll. Also riefen wir einmal gegen zehn Uhr abends und einmal gegen Mittag an. Beide Male wurden wir vergleichsweise schnell zu einem Mitarbeiter weitergeleitet, der uns dann freundlich und kompetent unsere Fragen beantwortet hat. Auch der Rückrufservice wusste zu überzeugen, in weniger als 15 Minuten kam der Anruf und die Beratung war ebenso freundlich und zuvorkommen. Per E-Mail dauert es gerne mal ein wenig länger, so meint man. Wir waren überrascht, als binnen 20 Minuten nach unserer E-Mail-Anfrage bereits die Antwort in unserem Postfach lag.

Kurz um, der Service der ING DiBa Austria weiß in jedem Fall zu überzeugen. Schnell, freundlich und kompetent wurde uns jede Frage beantwortet. Genau so, sollte unserer Meinung nach der Service einer Bank sein.

Banking (Online, Mobile und Telefonbanking)

Und damit wären wir dann auch schon bei den Bankingfunktionen. Ein zentrales Element, wenn man bedenkt, dass das Gehaltskonto der ING DiBa ein Konto einer Direktbank darstellt. Wie also lassen sich Überweisungen und Daueraufträge handhaben? Welche Banking Optionen gibt es?

Nun zum einen wäre da die klassische Onlinebanking Oberfläche, die überaus komfortabel gestaltet ist und alle wichtigen und relevanten Funktionen ermöglicht. Zudem gibt es die Möglichkeit einer Echtzeitüberweisung und einer flexiblen Gestaltung der Überziehungsfreigrenze. Zusätzlich gibt es noch eine Mobile Banking App für iOS und Android und den sogenannten Smart Code, eine Sicherheitsfunktion für die App der ING DiBa die das onlinebankging erheblich absichern kann.

In unserem Test zeigte sich schnell, dass der Leistungsumfang im Bereich Banking mehr als ausreichen ist. Überweisungen und die Kontoverwaltung sind jederzeit und wahlweise über Computer oder App möglich. Die Sicherheit ist immer gegeben und den Überblick verliert man auch nicht.

Das Gehaltskonto der ING DiBa bietet:

  • kostenloses Internetbanking
  • Mobiles Banking via App für iOS und Android
  • den Smart Code für sicheres mobiles Banking

Kontoeröffnungsprozess

Um das Gehaltskonto der ING DiBa nutzen zu können, gilt es dieses zu eröffnen. Dies ist direkt auf der Webseite der ING DiBa Austria möglich. Bereits beim ersten Schritt zeigt sich eine große Neuheit, die ING DiBa hat aus einem Konto zwei gemacht. Das Gehaltskonto für Personen mit regelmäßigen Gehalts- und Pensionseingängen und das Girokonto, dass keine regelmäßigen Gehaltszahlungen voraussetzt.

Will man als Angestellter, Arbeiter oder Pensionist das Gehaltskonto eröffnen, so wählt man dieses aus und schon geht es in die Kontoeröffnung. Nun braucht man zum einen alle relevanten Daten, zum anderen aber auch einen gültigen Lichtbildausweis und einen aktuellen Einkommensnachweis. Sobald alle Daten hinterlegt wurden und die Daten durch ein Ident Verfahren verifiziert wurden, ist das Gehaltskonto der ING DiBa dann auch schon vollumfänglich nutzbar. Wie immer gilt, dass Bankomatkarte, Kreditkarte und wichtige Vertragsunterlagen binnen maximal zwei Wochen auf dem Postweg übermittelt werden.

Unser Fazit zum Gehaltskonto der ING DiBa

Das Gehaltskonto der ING DiBa ist ein Konto, das uns auf voller Länge zu überzeugen wusste. Die Konditionen sind modern und vorteilhaft, der Leistungsumfang absolut beeindruckend und der Service könnte kaum besser sein. Wer ein wirklich gutes Gehaltskonto sucht, der findet im Gehaltskonto der ING DiBa eines der, zumindest aktuell, besten Kontoangebote, die es aktuell für Österreich gibt.

Unser Test Ergebnis

ING DiBa Gehaltskonto im Test
3.8 Gratis-Konto.at
User 5 (2 Stimmen)
Vorteile
  • Kontoführung, Bankomat- und Kreditkarte inklusive
  • Regelmäßiger Eingang eines Gehalts bzw. Pension vorausgesetzt
  • Nachteile
  • Keine Bareinzahlung oder Barauszahlung von höheren Beträgen möglich
  • Keine brauchbare Filialen vorhanden
  • Eintrag beim KSV1870, dass zum Stichtag eine Obligoanfrage vom Kreditgeber 19210 - ING-DiBa Austria Niederlassung der ING-DiBa AG durchgeführt wurde
  • Fazit
    Das Girokonto der ING DiBa ist gratis, sofern es als Gehaltskonto geführt wird. Dabei inkludiert sind eine Bankomatkarte und eine Visa Kreditkarte. Ein rundes Produkt mit einem Startbonus in der Höhe von 75 € im Moment. Das macht das ING DiBa Gehaltskonto sehr spannend. Das Online Banking ist auf das Smartphone ausgerichtet, funktioniert aber natürlich auch hervorragend typisches Online Banking am Notebook.Was uns nicht gefallen hat bei der ING Diba ist der Eintrag bei KSV1870. Hier wurde bei der Eröffnung des Kontos eine Obligoabfrage durchgeführt und dieser Eintrag bleibt bestehen für andere Unternehmen die einen näheren Blick auf den Konto-Antragsteller werfen möchten.
    Kosten & Gebühren4.5
    Zinsen3.5
    Karten4
    Service, Beratung & Support3
    Banking4
    Kontoeröffnung4
    zum 0 € ING-DiBa Gehaltskonto »

    Ihre Erfahrungen mit dem Gehaltskonto der ING DiBa

    Sie nutzen das ING DiBa Gehaltskonto bereits aktiv und möchten andere teilhaben lassen, welche Erfahrungen Sie bisher gesammelt haben? Dann schreiben Sie doch Ihren Erfahrungsbericht zum Girokonto jetzt:

    Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

    Your browser does not support images upload. Please choose a modern one

    Bisher wurden folgende Erfahrungsberichte geschrieben:

    Erfahrungen unserer Leser Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
    Sort by:

    Seien Sie die erste Person mit einem persönlichen Erfahrungsbericht.

    User Avatar
    Geprüft & freigeschaltet
    {{{ review.rating_title }}}
    {{{review.rating_comment | nl2br}}}

    Show more
    {{ pageNumber+1 }}

    Ihre Fragen und Kommentare zum Gehaltskonto der ING DiBa:

     

    Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage:

    3 Kommentare am "ING-DiBa Gehaltskonto – Test & Erfahrungen"

    Meine Frage: Was genau hat dieser Satz zu bedeuten?

    „…dieser Eintrag bleibt bestehen für andere Unternehmen die einen näheren Blick auf den Konto-Antragsteller werfen möchten“

    Hallo,

    ich hätte eine Frage:

    Was genau bedeutet der untenstehende Absatz, vor allem dieser Satz:“…andere Unternehmen die einen näheren Blick auf den Konto-Antragsteller werfen möchten“ ?

    .Was uns nicht gefallen hat bei der ING Diba ist der Eintrag bei KSV1870. Hier wurde bei der Eröffnung des Kontos eine Obligoabfrage durchgeführt und dieser Eintrag bleibt bestehen für andere Unternehmen die einen näheren Blick auf den Konto-Antragsteller werfen möchten

    Vielen Dank für die Antwort

    wpDiscuz