Geschäftskonto Vergleich

Geschäftskonto Vergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Geschäftskonto Vergleich für Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Girokonto für
    • GmbH
    • KG
    • OG
    • AG
    • GmbH & Co KG
  • Für Selbstständige wie Freelancer oder EPUs gibt es einen eigenen Vergleich von passenden Konten

In diesem Ratgeber

Tipp Advertorial

Die Erste Bank bietet für Gründer als auch für bereits bestehende Kapitalgesellschaften wie GmbHs, interessante Girokonten:

Vergleich

Hier die einzelnen Angebote an Businesskonten für EPUs in der Detailbeschreibung. Bei Fehler oder Tipps, welche Bank für EPUs ebenfalls attraktive Angebote führt, bitte einen Kommentar am Ende des Beitrags hinterlassen.

Als Liste anzeigen

Vergleich

Holvi
BUNQ Easy Money Business
Wise Business Borderless Konto
Erste Bank Gründerkonto
Erste Bank Pauschalkonto Kommerz Start
Erste Bank Pauschalkonto Kommerz Plus
Easybank Businesskonto
BAWAG P.S.K. BusinessBox Dynamic
Konto
Eigentümer100 % NLBörsennotiertes österreichisches UnternehmenBörsennotiertes österreichisches UnternehmenBörsennotiertes österreichisches Unternehmen100 % Marke der BAWAG P.S.K. Sitz in ATBAWAG P.S.K. Sitz in AT, börsennotiert fast 80 % im Freiverkehr
IBANFINLBEATATATATAT
EinlagensicherungNLATATATATAT
Kontoführungsgebühr72,00 € p.a.131,88 € p.a. – 0,11 € je Buchung0,00 € p.a. – 0,63 € für ausgehende Überweisungenim 1. Jahr: 0,017% der größeren Umsatzseite/Quartal, Minimum 43,88 € p.a. ab dem 2. Jahr: 0,035% der größeren Umsatzseite/Quartal, Minimum 87,80 € p.a. Auszüge in SB und elektronisch 0,50 Euro288,00 € p.a. Buchungen und Kontoauszüge von 43,00 €/Quartal inkludiert527,88 € p.a. Buchungen und Kontoauszüge von 125,69 €/Quartal inkludiert72,00 € p.a. mindestens bzw. 0,025 % von der größeren Umsatzseite 118,80 € p.a. inkl. 20 elekt. Transaktionen/Monat und Umsätze von 5.000 €/Monat von der größeren Umsatzseite Für die 21. bis 50. Transaktion pro Monat pro Stück € 0,45
Bedingungen
KontorahmenNeinNeinNeinmöglichmöglichmöglichAuf Anfrage, je nach BonitätAuf Anfrage, je nach Bonität
Apple PayJaJaJaJaJaJaJaNein
Android PayNeinJaNeinJaJaJaNeinNein
Google PayJaJaJaNeinNeinNeinNeinNein
DebitkarteMastercard Debitkartebis zu 3 Mastercard Debitkarten möglichMastercard DebitkarteMastercard DebitkarteMastercard DebitkarteMastercard DebitkarteMastercard DebitkarteMastercard Debitkarte
Bankomatkarte KostenGratisinkludiert8,00 € einmaliginkludiertinkludiertinkludiert24,00 € p.a.31,56 € p.a.
KreditkarteNeinNeinNeinNeinJa
Kreditkarten-AusgeberSparkasseSparkasseSparkassePayLifePayLife
Kreditkarten-Limit4000?
Kreditkarte GOLDinkludiertinkludiertinkludiertinkludiert
GOLD Limit???
Habenzinsen0,00%0,00%0,00%???-0,50%-0,50%
Sollzinsen???6,50 % Sollzinsen 8,90 % Überziehungszinsen
BargeldeinzahlungNicht möglich100 € im Monat kostenlos, danach 2,5 %Nicht möglich0,40 Euro plus 0,02 Euro ab der 26.Banknote0,40 Euro plus 0,02 Euro ab der 26.Banknote0,40 Euro plus 0,02 Euro ab der 26.BanknoteJa, um 7,80 Euro in allen BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen am Schalter SB-Gerät: mind. 0,90 Euro bzw. max. 5,00 Euro bzw. 0,075 % vom BetragJa, um 7,80 Euro in allen BAWAG P.S.K. Geschäftsstellen am Schalter SB-Gerät: mind. 0,90 Euro bzw. max. 5,00 Euro bzw. 0,075 % vom Betrag
Bargeldbehebungbis zu 2,5 % Gebühr0 €0€ bis 200 GBP/Monat, danach 2 %0,45 Euro im SB-Foyer 1,23 € an der Kassa0,45 Euro im SB-Foyer 1,23 € an der Kassa0,45 Euro im SB-Foyer 1,23 € an der Kassa1,52 € am Schalter BAWAG P.S.K. SB-Gerät: inkludiert in Kontoführungsgebühren1,52 € am Schalter BAWAG P.S.K. SB-Gerät: inkludiert in Kontoführungsgebühren
Limits2.000 € in 24 Stunden Bargeldbehebung bzw. 6.000 € in 24 Stunden Zahlungen Maximal 10.000 €/Monat an Bargeldbehebungen Maximal 40.000 €/Monat an Kartenzahlungen Maximal 75.000 €/Jahr an BargeldbehebunPIN- und Online-Kartentransaktionen Persönlich: 50.000 € pro Karte. Geschäft: 1 Million € pro Karte. Sie können dies pro Karte festlegen oder für alle Ihre Karten dasselbe Limit anwenden. Bargeldbe400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche BarTAN (abheben ohne Bankomatkarte) Limitänderung über eBanking jederzeit möglich max. 9.800 € Bargeld/Tag, Bankomatkassen max. 9.80400 € pro Tag, Bankomatkassen 1.100 €/Woche, gesamt 3.900 €/Woche BarTAN (abheben ohne Bankomatkarte) Limitänderung über eBanking jederzeit möglich max. 9.800 € Bargeld/Tag, Bankomatkassen max. 9.80
Bargeldbehebung Nicht-EURO2,0 % Gebühren abseits der Behebungsgebühr von bis zu 2,5 %0 €0€ bis 200 GBP Gegenwert/Monat danach 2 %1,82 € + 0,75 %1,82 € + 0,75 %1,82 € + 0,75 %1,82 € + 0,75 %1,82 € + 0,75 %
Zahlungen Nicht-EURO2,00%0 €0 % bis 2 %, je nach Währung1,09 € + 0,75 %1,09 € + 0,75 %1,09 € + 0,75 %1,09 € + 0,75 %1,09 € + 0,75 %
Online BankingJaJaJaJaJaJaJaJa
App BankingJaJaJaJaJaJaJaJa
KontoantragOnlineOnlineOnlineOnline, FilialeOnline, FilialeOnline, FilialeOnlineOnline, Postalisch, Filiale
LegitimationsverfahrenVideoIdentVideoIdentFoto-IdentVideoIdentVideoIdentVideoIdentVideoIdent (Sofort)VideoIdent (Sofort), PostIdent (ca. 2-3 Werktage)
FilialenNeinNeinNeinca. 180 Filialen im Osten Österreichsca. 180 Filialen im Osten Österreichsca. 180 Filialen im Osten ÖsterreichsKeine Tlw. Verwendung der BAWAG P.S.K. Filialen möglichÖsterreichweit
EreichbarMontag bis Freitag von 09:00 – 15:00 UhrForum, 7 Tage die Woche über 24 Stunden, in der App gibt es einen Support-Chat7 Tage die Woche über 24 Stunden00:00 – 24:00 Uhr00:00 – 24:00 Uhr00:00 – 24:00 Uhr08:00 – 18:00 Uhr Montag bis Freitag 08:00 – 13:00 Uhr Samstag08:00 – 18:00 Uhr, Montag bis Freitag
Support TelefonJaJaJaJaJaJaJa
Support E-MailJaJaJaJaJaJaJa
NameHolvi Payment Services OyBUNQTransferWise Ltd.Erste BankErste BankErste BankEasybank (BAWAG P.S.K.)BAWAG P.S.K.
StraßeHämeentie 11Naritaweg 131-1336th Floor, The Tea Building, 56 Shoreditch High StreetAm Belvedere 1Am Belvedere 1Am Belvedere 1Wiedner Gürtel 11Wiedner Gürtel 11
PLZ5301043E1 6JJ11001100110011001100
OrtHelsinkiAmsterdamLondonWienWienWienWienWien
LandFinnlandNiederlandeGroßbritannienÖsterreichÖsterreichÖsterreichÖsterreichÖsterreich
Telefon0049 30 6908878105 0100 – 5222205 0100 – 5222205 0100 – 5222205 70 05-59005 99 05
E-Mailsupport@holvi.comservice@s-servicecenter.atservice@s-servicecenter.atservice@s-servicecenter.ateasy@easybank.atinfo@bawagpsk.com
zum KontoBesuchenBesuchenBesuchenBesuchenBesuchenBesuchenBesuchenBesuchen

Tabelle

Erste Bank

Wer an einem Geschäftskonto bei der Erste Bank interessiert ist, der hat einige Möglichkeiten zur Auswahl. Die Erste Bank bietet hier folgende Möglichkeiten an:

Gründerkonto

  • im 1. Jahr: 0,017% der größeren Umsatzseite/Quartal, Minimum 43,88 € p.a.
  • ab dem 2. Jahr: 0,035% der größeren Umsatzseite/Quartal, Minimum 87,80 € p.a.

Auszüge in SB und elektronisch 0,50 Euro.

Bargeldeinzahlungen sind bei Automaten der Sparkassen und bei der Erste Bank möglich (diese finden sich im Osten Österreichs).

Pauschalkonto Kommerz Start

  • 288,00 € p.a. Buchungen und Kontoauszüge von 43,00 €/Quartal inkludiert, darüber hinaus dann 0,50 Euro je Buchung
  • plus inkl. bis 50.000 Euro/Quartal, darüber hinaus 0,035 % von der größeren Umsatzseite (nur für übersteigenden Teil)
  • Inklusive Debitkarte

Pauschalkonto Kommerz Plus

  • 527,88 € p.a. Buchungen und Kontoauszüge von 125,69 €/Quartal inkludiert, darüber hinaus dann 0,50 Euro je Buchung = 131,97 € Kontoführungsgebühr im Quartal
  • Kontoführung inkl. bis 100.000 Euro/Quartal, darüber hinaus 0,035 % (nur für übersteigenden Teil)
  • Inklusive Debitkarte
  • Inklusive s Visa Card Business Gold
  • Inklusive Debitkarte

Easybank

Das Easybank Geschäftskonto kommt mit Gebühren von mindestens 18 € im Quartal daher und kostet 0,025 % von der größeren Umsatzseite, das sind über das Jahr Kontoführungsgebühren von 72,00 Euro bzw. 0,025 % vom Umsatz. Das ist deutlich geringer als die Kosten bei der Erste Bank, aber auch deutlich höher als jene Kosten bei Holvi. Dafür bietet die Easybank auch mehr.

  • Jede elektronische Buchung kostet 0,13 €

Die Bankomatkarte kostet im Jahr 24,00 Euro.

Besonders ist bei der easybank, dass sie mit 1.7.2021 ein Verwahrentgelt in der Höhe von 0,50 % verrechnet. Verwahrentgelt? Strafzins, Negativzins für Guthaben wird diese Konditionen umgangssprachlich genannt. Wer übers Jahr ein Guthaben von 10.000 Euro am easybank Konto liegen hat, der bezahlt hierfür 50 Euro an Verwahrentgelt.

Wer die Einzahlung von Bargeld bei der easybank benötigt, der kann das tun. Dafür werden die Filialen der Mutter, also der BAWAG P.S.K. verwendet. Jede Bareinzahlung kostet 7,80 Euro eingezahlten Barbetrags sofern die Einzahlung am Schalter geschieht. Wer bei einem Automaten sein Bargeld einzahlt, der bezahlt dafür mind. 0,90 € bzw. max. 5 € bzw. 0,075 % des Betrags.

BAWAG P.S.K.

Die BAWAG P.S.K. bietet verschiedene Geschäftskonten an. Ein interessantes Produkt der BAWAG ist die BusinessBox Dynamic. Die Ecktdaten zu diesem Kontoprodukt bzw. zu den Kontoführungsgebühren:

  • 118,80 € p.a. inkl. 20 elektronische Transaktionen/Monat und Umsätze von 5.000 €/Monat von der größeren Umsatzseite Für die 21. bis 50. Transaktion pro Monat pro Stück € 0,45

Eine Bareinzahlung kostet am Schalter 7,80 Euro und am SB-Gerät in der Filialen 0,75 Euro plus Münzzählungsgebühr.

Besonders ist bei der BAWAG P.S.K., dass sie ab 1.7.2021 für die Businesskonten ein Verwahrentgelt verrechnen. Dieses Verwahrentgelt ist wie bei der easybank bereits ausgeführt ein Negativzins für Guthaben. Es werden hier 0,50 % p.a. verrechnet.

Wise

Wise hat den ursprünglichen Sinn, dass Geldbeträge günstig überwiesen werden können in Fremdwährungen und dabei bis zu 85 % der Gebühren gespart werden können. Das britisch-estnische Unternehmen hat bereits über 1.000 Mitarbeiter, hat 2018 einen Gewinn von 8 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, denn über 4 Millionen Kunden haben 2018 Transfers in der Höhe von 4 Milliarden US-Dollar im Monat getätigt! Ab dem 20.5.2020 kostet die Debitkarte einmalig je Ausstellung 6,00 Euro.

Das TransferWise Konto ist kostenlos in der Kontoführung, es wird zuerst ein privates Konto eröffnet, danach kann ein zusätzliches Geschäftskonto eröffnet werden. Dazu gibt es auch jeweils eine Mastercard Debit Karte, ebenso kostenlos.

Wer kann das Multi Currency Konto beantragen?

Jede Privatperson und Unternehmen in Österreich. Es erfolgt keine Bonitätsabfrage. Bei Unternehmen ist es so, dass Einzelunternehmer (Freelancer, EPUs) als auch von Personen- und Kapitalgesellschaften beantragt werden können.

Was ist im Multi Currency Konto inbegriffen?

  • Gratis Debit Mastercard
  • Gratis IBAN Kontonummer
  • Gratis GB-Kontonummer (Sort Code)
  • Gratis US-Kontonummer (Routing und Wiring Nummer)
  • Gratis AU-Konnummer (BSB Nummer)
  • Gratis NZ-Kontonummer 
  • Einzahlungen sind in der Regel kostenlos (kleine Gebühr von 0,2 % bei Aufladungen über Kreditkarte, IBAN-Überweisung oder SOFORT-Überweisung sind gratis)
  • Einzahlung in der jeweiligen Währung eines der oben angeführten Kontos sind kostenlos
  • Jede ausgehende Überweisung kostet 0,63 Euro

Die Gebühren:

Geld wird auf diesen Kontonummern in der jeweiligen Währung stets gratis empfangen. Muss ein Währungswechsel durchgeführt werden oder wird einer durchgeführt, so fallen Gebühren von 0,35 % für gängige Währungen an bis hin zu 2 % bei ausgefallenen Währungen.

  • Pauschalgebühr um Geld zu senden (jede Überweisung): 0,80 Euro

Bei Zahlungen über 12.000 € wird es so sein, dass Wise die Grundlage für die Zahlung verlangt. Das hat mit den Geldwäschebestimmungen zu tun. So will Wise sicher gehen, dass sich hinter der Überweisung ein legales Geschäft befindet und keine Drogenfinanzierung, Terrorismusfinanzierung oder die Anschaffung von Plutonium damit getätigt wird. Klingt lustig, aber so sind die Regeln und Gesetze und Wise dürfte hier (zumindest zu Beginn) genauer darauf achten, warum etwas überwiesen wird.

Holvi

Holvi ist ein finnisches Unternehmen und bietet seit März 2021zwei verschiedene Kontomodelle an. Das Geschäftskonto Holvi Lite Konto um 6,00 Euro im Monat, also 72,00 Euro im Jahr umfasst alle Buchungen, eine inkludierte Debit Business Mastercard und es können zu denKonto-Umsätzen auch immer ein Beleg dazu gespeichert werden.

  • Keine Mindestlaufzeit
  • 6 € Kontoführung, 500 Buchungen/Monat inkludiert
  • Mastercard Debitkarte inklusive
  • SEPA Überweisungen inklusive (bzw. 500 Buchungen Limit/Monat)
  • Bargeldbehebung 2,5 % Gebühr

Worin unterscheidet sich Holvi Lite vom Holvi Pro Modell? Beim Holvi Pro Modell kommt es zur doppelten Kontoführungsgebühr, also 12,00 Euro im Monat oder 144,00 Euro im Jahr. Hier sind dann 3 Debitkarten von Mastercard inludiert, die Bargeldbehebung kostet dann 2,00 % vom Betrag und das wohl Interessanteste ist dann, dass auch Rechnungen erstellt und verwaltet werden können. Der Vorteil ist dabei, dass jede Buchung am Konto sodann auch einer Rechnung zugeordnet wird. Der Verwaltungsaufwand für Unternehmer sinkt dabei und so haben Unternehmer auch einen Überblick über die offenen Forderungen.

Hier noch ein paar Vorteile von Holvi Pro:

Buchhaltung – praktische Funktion integriert: Es verspricht eine automatisierte Buchhaltung, was sich dahinter wirklich verbirgt ist, dass man zu Transaktionen auch Belegen speichern kann und Eingänge bzw. Ausgänge kategorisieren kann.

Rechnungsstellung: Was ganz praktisch ist, dass bei Holvi auch Rechnungen erstellt werden können und diese nachverfolgt werden können. Sprich man kann sich eine Wiedervorlage einstellen, wenn eine Rechnung noch nicht bezahlt wurde. So behält man die Übersicht. Es gibt natürlich auch andere Programme und vielleicht kann das Buchhaltungsprogramm auch die Rechnungserstellung und Wiedervorlage, daher ist es fraglich, ob dieses nützliche Feature wirklich benötigt wird.

Ein Blick in die Kontodetails lässt mehr über Holvi erfahren. Holt man sich von dort ein Firmenkonto, so erhält man eine finnische IBAN (beginnt mit FI) und die BIC von Holvi lautet HOLVIHH.

Holvi Kontodetails

Holvi ist ein neuartiger Zugang zu einem Businesskonto. Das Builder Konto hat schon so ziemlich alles, was ein Unternehmer benötigt. Keine Kontoführungsgebühren, alle Buchungszeilen inkludiert, eine Business Mastercard Debitkarte mit der unbar bezahlt werden kann. Bargeldbehebungen kosten 2,5 % – dies gilt es daher zu vermeiden.

Das Angebot von Holvi kann von folgenden Unternehmen eröffnet werden:

  • GmbH
  • EPU – Ein Personenen Unternehmen
  • Freiberufler

BUNQ Businesskonto

BUNQ ist ein niederländisches Unternehmen welches innovative Kontenlösungen anbietet. Auch für Businesskunden. Um 10,99 Euro im Monat gibt es bis zu 3 Karten (wahlweise Maestro und Mastercard Debitkarten), bis zu 25 Bankkonten mit eigenen IBANs (NL-IBANs), Google Pay oder Android Pay für Android Smartphones. Die Bargeldabhebung und Zahlungen sind generell kostenlos (auch in Nicht-Euro-Ländern). Im Monat sind 10 Abhebungen inkludiert, jede weitere im Monat würde 0,99 Euro kosten.
Extra kostet dann noch jede Überweisung oder Lastschrift mit 0,11 Euro. Die genauen Gebühren, für was BUNQ Geld noch verlangt sind in dieser Aufstellung zusammengefasst.

    • Versende und empfange Zahlungen und Anfragen: €0,11
    • Zusätzliche Gebühr für das Versenden und Empfangen von Zahlungen via SMS: €0,10
    • Internationale Zahlungen mit Wise: €0,11 pro Zahlung (exkl. TransferWise Kosten)
    • Zusätzliche Gebühr, wenn jemand deine Anfragen mit iDEAL oder SOFORT bezahlt: €0,20
    • Eine Lastschrift bezahlen: €0,11
    • Scannen und bezahlen von Rechnungen in der bunq App: €0,20 pro Scan + €0,10 pro Zahlung
  • SEPA XML Batch Zahlungen: €1,00 pro Batch + €0,10 pro Zahlung

BUNQ bietet mit bunq Easy Bank Business eine günstigeres Businesskonto ebenso an. Dieses kostet 4,99 Euro im Monat, also die Hälfte. Es gibt hier jedoch keine 25 Unterkonten und es ist ist nur ein Geschäftsführer möglich als Verfügungsberechtigter.

BUNQ bietet innovative Kontodienstleistungen an, daher gibt es eine Programmierschnittstelle (API) inbegriffen mit denen Kundige tolle Dinge anstellen können. Ebenso ist es einfach möglich externen Personen Zugriff auf das Konto zu geben (z. B. Steuerberater).

Fazit

Geschäftskonten für GmbHs & Co sind teuer

Die Kontoführungsgebühren die wir als Private kennen sind bei Kapitalgesellschaften wünschenswert. Die Wahrheit ist, dass die Banken hier zugreifen bei den Gebühren und es oftmals nicht nur eine pauschale Gebühr sondern auch eine (Manipulations-)Gebühr für Umsätze und auch für jede Buchungszeile. Das können selbst für kleinere Kapitalgesellschaften mit wenigen Buchungen sogleich mehrere hundert Euro im Jahr sein. 

Aber: Banken lassen auch mit sich verhandeln, speziell bei den Filialbanken. Vergleichen Sie, verhandeln Sie und es ist oftmals sehr gut, wenn man eine lokale Hausbank mit einer Vertrauensperson in der Bank hat.

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

14 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Hallo,

hat hier jemand eine GmbH und ist bei der Holiv Bank?

Ab 1. Juli zahlt man sowohl bei der BAWAG wie auch bei der easybank 0,05% MInuszinsen, wenn sich das Konto im Plus befindet. … Also je mehr Geld man der Bank überläßt, desto teurer wird es. Finde ich nicht mehr sehr empfehlenswert.

Astrid

Bunq eröffnet kein KOnto für KG Geselschaften aus Österreich, sowie Erste Bank keine Ltd&Co,KG.

Achtung bei Easybank: wenn man Zahlungen erhält von anderen Leuten sind die häufig auch für uns als Zahlungsempfänger beleghaft (wenn zB per Zahlschein bezahlt wurde), dann zahlt man 0,55 pro Buchungszeile und nicht 0,13 wie laut deren Preisliste suggeriert. Wir hatten bereits ein Konto eröffnet wegen der günstigen 0,13 Zeilengebühr, und waren dann enttäuscht dass 0,55 verrechnet wurden. Durch dieses Detail wurde aus dem vermeintlich günstigen Konto eine der teuersten Optionen für uns. Das easygratis Konto für Privat kann ich hingegen empfehlen.

Zuletzt bearbeitet 11 Monate her von Easybankkunde

Was wäre dann die Alternative?
Ein Vergleich von Kosten/Buchungszeile auf der Habenseite wäre interessant.
Hier (Easybank – und genauso bei der BAWAG, nur noch teurer) wird doppelt verrechnet – einmal beim Einzahlenden, der einen Zahlschein verwendet und nochmals beim Zahlungsempfänger.

Can you introduce any bank in Austria (or other EU members) offering advantages for Austrian companies (GmbH) who act as Amazon sellers in Amazon.US marketplace?

Bei der bank99 wird für Selbstständige ein Geschäftskonto mit einfacher Onlineeröffnung um 4 EUR pm angeboten inklusive gratis Internetbanking und Finanzamtszahlungsfunktion: https://www.bank99.at/spezialkonten/geschaeftskonto99/

auch für KG oder OG

Kann man bei Holvi als OG ein Konto eröffnen?
Es stehen nur folgende Rechtsformen bei der Eröffnung zur Auswahl: GmbH, UG, Einzelunternehmer/Gewerbe, Freiberufler.

Kann man TransferWise wirklich als Geschäftskonto für eine GmbH nutzen, finde dazu keine Infos online?

14
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 10 € einmalig Plastik-Debitkarte
  • Amazon Prime Cashback Möglichkeit für 6 bzw. 12 Monate
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Cashback bei jeder Kartenzahlung
  • Apple und Google Pay
  • Keine Bedingungen
  • 15 Unterkonten mit eigener IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Kreditkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang
  • Kein Mindestsaldo
  • DE-IBAN
  • Noch mehr Vorteile ab Eingang von > 700 €