DKB AGB-Änderung: Weg frei für mobiles Bezahlen

Die DKB hat heute ihre Kunden informiert, dass sie mit 1. April 2019 ihre Vertragsbedingungen verändert. Nötig werden diese Veränderungen um den Weg frei zu machen, um mobiles Bezahlen zu ermöglichen. In den übermittelten Bedingungen findet sich sehr oft der Hinweis auf die virtuelle Kreditkarte. Diese ist nötig um mobil zu bezahlen.

Apple Pay und Google Pay kommen bei der DKB

Damit ist klar, dass die DKB ihr Versprechen wahr macht, dass Apple Pay und Google Pay eingeführt werden. Hätte es ursprünglich noch Anfang des Jahres sein sollen, wird es jetzt frühstens der 1. April mit dem auch die neuen Bedingungen gültig sind.

Mobiles Bezahlen muss aktiv gewünscht werden

Die DKB wird ihre Kunden nicht aktiv mit mobilem Bezahlen beglücken, sondern jeder DKB Kunde wird sich aktiv anmelden müssen, damit das mobile Bezahlen möglich sein wird.

Wenn Google und/oder Apple Pay bei der DKB eingeführt wird und dies auch uns Österreichern zur Verfügung gestellt wird, so wird dies vermutlich zu einem weiteren Boost der Neukunden aus Österreich führen, nachdem von den österreichischen Banken in Sachen Google und Apple Pay nichts mehr zu hören ist.

Möglichkeiten wie bereits heute mit

in Österreich bezahlt werden kann.

Schreiben Sie einen Kommentar bzw. eine Frage: