Revolut Konto

Revolut Konto

Das Wichtigste in Kürze

  • vier verschiedene Kontomodelle, ab 0,00 Euro Kontoführungsgebühr mit „Standard“, dieses Konto wird näher vorgestellt
  • Debitkarte inklusive (Visa oder Mastercard)
  • Führung des Kontos in über 25 Währungen möglich
  • Guthabenkonto (aufladbar gratis mittels IBAN Überweisung bzw. evtl. mit Kosten über Kreditkarte)
  • Bargeldbehebung 1x pro Monat bis 200 Euro gratis, danach kostenpflichtig
  • Apple Pay und Google Pay
  • Keine Einlagensicherung
  • IBAN aus Litauen
  • Dauer Kontoeröffnung: sofort

Die Fakten zum Konto im Überblick:

Kontoführungsgebühr:ab 0,00 Euro p.a.
Bedingungen:keine
Karten:Visa Debitkarte (evtl. 6,00 Euro einmalig)
Mobile Payment Zahlungssysteme:

Apple Pay, Google Pay

Inhaltsverzeichnis

Info

Revolut ist auch in Österreich am Start und die Überweisungsapp ist auf jeden Fall einen Blick wert, denn sie ist mehr als cool. Reicht aber cool aus? Eher nicht, bzw. bestenfalls nur als Zweit- oder Drittkonto, denn der tatsächliche Nutzen von Revolut erschließt sich wohl nur auf eine sehr kleine Zielgruppe.

Revolut ist ein Unternehmen aus Großbritannien, welches auf weltweiten Siegeszug gehen möchte mit ihrer App, kostenlosem Konto und der grundsätzlich gratis Debitkarte (manchmal kostet die Karte aber auch etwas, knapp 6 Euro Versandspesen). Das Konto wird über die Revolut App beantragt und ist innerhalb weniger Minuten eröffnet. So schnell geht es bei österreichischen Banken sicherlich nicht, aber irgendwie hat so eine rasche Eröffnung auch einen fahlen Beigeschmack. Wie steht es denn um die Sicherheit?

Das Revolut Konto ist ausgerichtet auf eine Überweisungs App mit der bargeldlos bezahlt werden soll. Speziell für Globetrotter, welche weltweit unterwegs sind, ist das Angebot spannend, denn das Guthaben am Revolut Konto kann in sekundenschnelle in über 100 andere Währungen gewechselt werden. Bei diesem Währungswechsel werden die günstigen Interchange-Gebühren verwendet, was natürlich ein kostenmäßiger Hit ist!

Einer der größten Nachteile neben der Bargeldbehebung ist die  IBAN aus Litauen. Die persönliche Kontonummer sieht in etwa so aus: LT……. mit der BIC REVOLT21. 

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Gratis Kontoführung (inklusive aller Buchungen und Lastschriften)
  • Gratis Debitkarte (bzw. evtl. nur einmalig 6,00 Euro Versandspesen)
  • Gratis Online- und Smartphone Banking
  • Revolut Debitkarte kann über die Smartphone App ein- oder ausgeschalten werden und zahlreiche andere Einstellungen getätigt werden (keine NFC Zahlungen, keine Bargeldbehebungen, …)
  • Sehr geeignet für Globetrotter die in den verschiedensten Währungen Zahlungen tätigen
  • Geld in Echtzeit an andere Revolut User senden
  • Immer wieder neue Features, hohe Schlagzahl bei Innovationen
  • Handeln von Kryptowährungen einfach möglich (aber kein Transfer)
  • Günstig/kostenlos US-Aktien kaufen
  • Sepa Instant

Nachteile

  • keine Überweisungsvorlagen
  • Junges Unternehmen
  • Bargeldbehebung nur sehr eingeschränkt möglich
  • App aktuell nur in englischer Sprache verfügbar
  • IBAN und BIC aus Litauen
  • Kryptowährungen, Edelmetalle und Wertpapiere können nicht transferiert werden

Gebühren

Online-Konto Revolut Standard

Das Standard Konto von Revolut ist kostenlos, Bedingungen dafür gibt es nicht. Was das Konto beinhaltet?

  • Ein LT sowie ein IBAN-Konto in Euro
  • ein Revolut Junior Konto für ein Kind
  • Visa Debitkarte um einmalige 6,00 Euro 
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen mit Limit 200 Euro/Monat
  • Internationale Ausgaben, mehr als 150 Währungen zum Interbankensatz
  • Gebührenfreier Währungsumtausch, Limit 1.000 Pfund/Monat

Gebühren

Konto: Revolut Standard
Kontoführung: 0,00 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Online-Konto Revolut Plus

Beim Plus Konto um 2,99 im Monat gibt es zusätzlich zum Standard Konto noch dazu:

  • eine personalisierte Karte
  • kostenlose Visa Debitkarte
  • Junior Konten für zwei Kinder
  • inkl. erweiterten Funktionen für die Junior Konten
  • 24/7 Kundenservice
  • Käuferschutz für 1.000 Pfund im Jahr
  • Ticket Schutz (Rückerstattung bis zu 1.000 Euro im Jahr)
  • Erstattungsschutz (Rückerstattung für Tickets bis 90 Tage nach Kauf)
  • Bis zu 0.3 % effektiver Jahreszins
  • AuslandskrankenversicherungEinschließlich Wintersportversicherung
  • Versicherung für verspätetes Gepäck und verspätete Flüge
  • Kostenlose Lounge-Zugang mit SmartDelayfür Flüge mit Verspätung von mehr als 1 Stunde, plus ein Freund

Gebühren

Konto: Revolut Plus
Kontoführung: 36,00 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Online-Konto Revolut Premium

Das Premium Konto bietet um 7,99 Euro im Monat weitere zusätzliche Features:

  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen bis 400 Euro/Monat
  • exklusive Kartendesigns
  • Unbegrenzte kostenlose Auslandsüberweisungen und 1 kostenlose SWIFT-Überweisung
  • Expressversand für Karte
  • Käuferschutz für 2.500 Pfund im Jahr
  • Sichereres OnlineshoppingUnbegrenzte virtuelle Einwegkarten
  • Ermäßigte Geräteversicherung20 % Rabatt auf die reguläre Versicherung
  • Bis zu 0.65 % effektiver Jahreszins
  • Kostenlose Lounge-Zugang mit SmartDelayfür Flüge mit Verspätung von mehr als 1 Stunde inkl. ein Freund

Gebühren

Konto: Revolut Premium
Kontoführung: 95,88 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Online-Konto Revolut Metal

Die Königsklasse unter den Konten bei Revolut heißt Metal und kostet 13,99 Euro monatlich. Dafür gibt es noch diese Zuschläge zur Premiumversion:

  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen mit Limit 800 Euro/Monat
  • Exklusive „Revolut Metal“-Karte
  • Cashback auf Kartenzahlungen0,1 % innerhalb Europas und 1 % außerhalb Europas
  • Junior Konten für fünf Kinder
  • Kostenlose Lounge-Zugang mit SmartDelayfür Flüge mit Verspätung von mehr als 1 Stunde inkl. drei Freunde
  • Selbstbeteiligung für Mietwagen für 31 Tage deiner Reise

Gebühren

Konto: Revolut Metal
Kontoführung: 167,88 € p.a.
Gemeinschaftskonto: Nein
Bedingungen: -
Kontorahmen: Nein

Zinsen

Beim kostenlosen Standard Konto von Revolut gibt es keinen Habenzins. Diesen bekommt man erst bei den zahlungspflichtigen Konten. Einen Sollzins gibt es nicht, da es sich bei Revolut um ein reines Guthabenkonto handelt. 

Zinsen

Habenzinsen: 0,00%
Sollzinsen: -

Karten und Bargeld

Als gelernter Österreicher ist es sehr schwierig ohne Bankomatkarte auszukommen, denn eine Mastercard Karte wird noch lange nicht überall akzeptiert. So eignet sich das Angebot nur als Zweit- oder Drittkonto. Auch der Umstand, dass nur im Gegenwert von 200 Euro Bargeld behoben werden kann im Monat ist eine ordentliche Einschränkung, denn Bargeld ist in Österreich noch immer äußerst wichtig, wenn man am Zahlungsverkehr aktiv teilnehmen möchte. Ist man international unterwegs, so ist es natürlich mehr als schön, wenn man kostenfrei Bargeld auch in anderen Währungen beheben kann bzw. wenn bei unbaren Zahlungen keine Extra-Gebühren entstehen. Dies ist aber auch der Fall bei der DKB, speziell bei Aktivkunden und bei der DKB gibt es keine Höchstgrenzen von 200 Euro oder ähnlichem.

Bareinzahlungen, Bankomatkarte sind Dinge die fehlen. Jeder muss aber für sich entscheiden, ob man damit umgehen kann.

Karten

Debitkarte: Mastercard Debitkarte
Kosten Debitkarte: 6,00 € einmalig
Limits: Tag: 300 GBP (350 Euro) Jahr: 30.000 GBP (~35.000 Euro) in 96 Stunden nicht mehr als 5.000 GBP (~5.800 Euro)
Bargeldbehebung außerhalb EURO-Zone: 0€ bis 200 €/Monat darüber 2 %
Kartenzahlung außerhalb EURO-Zone: 0,5% bei Zahlungen über 6.000€/Monat
Partnerkarte Kosten: -
  
Ausgeber der Kreditkarte:
Kreditkarte Kosten: -
Kreditkarten Limit: -
Partner Kreditkarte Kosten: -
Kreditkarte GOLD: -
Kreditkarte GOLD Limit: -

Bargeld

Bargeldeinzahlung: Nicht möglich
Bargeldbehebung: 0€ bis 200 €/Monat darüber 2 %

Apple Pay, Google Pay, Android Pay

Revolut unterstützt seit langem bereits Apple Pay und Google Pay. Wir hier in Österreich können natürlich beide Möglichkeiten nutzen, je nachdem, welches Betriebssystem am Smartphone verwendet wird. 

Mobile Zahlungssysteme

Apple Pay: Ja
Google Pay: Ja
Android Pay: Nein

Banking

Mittlerweile gibt es auch ein einfaches Online Banking für den Browser von Revolut. Wer also einen großen Bildschirm bevorzugt, der kann nun auch Revolut im Browser nutzen.

Banking

Browser Banking: Nein
Smartphone App: Ja
Push Notification: Ja
QR Code Überweisungen: Nein
Überweisungen Kontakte: Ja
Überweisungen Vorlagen: Nein
Finanzmanager inkl. Statistiken: Ja

News

N26 kündigte Konten aufgrund fehlerhaften Algorithmus

N26 steht unter besonderer Beobachtung der deutschen BaFin und muss deshalb die Anstrengungen gegen Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und all den kriminellen Machenschaften die Bösewichte mit Konten für den Zahlungsverkehr aufführen können, besser in den Griff bekommen. Dazu hat N26 nun einen neuen Algorithmus eingeführt, der besser feststellen soll, welche Kontobewegungen verdächtig sind. Nun wurde dieser neue

Weiterlesen »
Hello Bank Konto Bestandskunden: Umstellung Ende April auf easybank.at

Einige haben ein kostenloses oder kostengünstiges Girokonto bei der Hello Bank. Diese wurde bekanntlich Ende 2021 von der easybank übernommen. Nun gibt es mit Ende April die tatsächliche Fusion und die bestehenden Hello Bank Kunden können sich nur noch über die Website der easybank.at in ihr Konto einloggen. Was ändert sich? Mit Ende April ändert

Weiterlesen »
PayLife Kreditkarte nun auch mit Apple Pay!

Jetzt ist es endlich soweit, auch alle PayLife Kreditkarten unterstützen Apple Pay. Das hat PayLife, einer der größten Kreditkarten-Herausgeber Österreichs, auf ihrer Website bekannt gegeben. Unterstützt werden die Kreditkarten für die Privatkunden, auch die Kreditkarten für Firmenkunden und auch die Prepaid Karte Mastercard RED. Die Voraussetzungen zur Nutzung von Apple Pay ist ein Apple Gerät

Weiterlesen »

Test und Erfahrungsberichte

Auf Gratis-Konto.at wurde das Konto getestet und bewertet. Ebenso wurden bereits Erfahrungsberichte abgegeben. Mit der Hilfe dieser Informationen, gelingt es ein noch besseres Bild rund um das Angebot des Brokers zu erhalten.

Service und Kontakt

Hier ein paar Daten und Fakten über Revolut um Kontakt aufzunehmen. 

Service und Kontakt

Name: Revolut Limited
Straße: 4th Floor, 7 Westferry Circus
PLZ: E14 4HD
Ort: London
Land: Großbritannien
Telefon:
E-Mail:
Web: https://www.revolut.com/
Sperrhotline Debitkarte: 0044 203 322 8352 oder App
Sperrhotline Kreditkarte: 0044 203 322 8352 oder App
Filiale: Nein
Erreichbar: Chatbot

Eröffnung

Die Eröffnung eines Kontos bei Revolut geht ganz einfach. Einfach auf die Website von Revolut gehen, die Mobilfunknummer eingeben, danach erhält man eine SMS mit einem Link zum Download der Smartphone App. Diese Smartphone App herunterladen, dort die relevanten Daten zur Person eintragen und die Legitimierung durchführen. Die Dauer der Eröffnung liegt bei rund 5 Minuten, was wirklich einmalig schnell ist. Achten muss man darauf, dass man einen amtlichen Lichtbildausweis in der Nähe hat, denn dieser wird für die Legitimierung benötigt. Das erfolgt über ein Foto und nicht wie bei N26 oder der DKB über ein Video-Identverfahren. Die Regulierungsvorschriften der Aufsichten sind bei Revolut anscheinend weniger streng als sie es hierzulande oder in Deutschland sind. Nicht nur Österreicher können das Revolut Konto eröffnen, auch ganz viele andere Staatsbürger.

  • Privatperson mit Hauptwohnsitz u. Lebensmittelpunkt in Österreich

Dauer der Kontoeröffnung: Sofort eröffnet

Ist das Konto erfolgreich eröffnet, erhält man sogleich auch seine LT-IBAN und eine virtuelle Visa Debitkarte, die sodann auch gleich eingesetzt werden kann für Kartenzahlungen (z. B. Apple Pay oder Zahlungen im Internet). Die Visa Debitkarte kommt wenige Tage später in den Postkasten.

Eröffnung

Bonitätsabfrage: Nein
Antragstellung: Online
Legitimationsverfahren: FotoIdent

Kontowechselservice

Das Revolut Konto eignet sich nicht als Hauptkonto und es ist auch nicht vorgesehen, dass das Konto als Hauptkonto verwendet wird. Es ist einfach anders, unkompliziert in der Eröffnung, aber als vollwertiges Girokonto für den Gehaltseingang und zur Abwicklung aller Transaktionen, nein, dafür ist Revolut auch im Jahr 2021 wohl noch immer nicht die richtige Konto-Adresse.

Kontowechselservice

Wechselservice: Nein

Einlagensicherung

Mittlerweile (2021) ist das Konto von Revolut über die Revolut Bank aus Litauen herausgegeben und fällt damit auch unter die Einlagensicherung aus Litauen. Wie sicher diese ist, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Es gelten allgemein die EU-Regeln mit maximal 100.000 Euro, doch ist auch hier ein Einlagensicherungsfonds vorhanden in diesem kleinen Land aus dem Baltikum.

Bilder und Video

Hier ein paar Screenshots vom Online Banking sowie die Vorstellung des Revolut Online Kontos in einem Video.

Die App von Revolut ist sehr einfach gehalten und in diesem Youtube Video zeigen wir, welche Funktionen die App hat und welche Einstellungsmöglichkeiten gegeben sind.

Über den Anbieter

Revolut wurde 2014 in London als FinTech Unternehmen gegründet und ist eine App mit einer Mastercard Prepaid Karte. Gegründet wurde das Unternehmen von Nikolay Storonsky und im Juli 2015 gab es das erste Geld für das Unternehmen. 1,5 Millionen britische Pfund. Im Juli 2017 gab es 66 Millionen US-Dollar an weiteren Unterstützungsgeldern und mit diesem Geld soll Revolut global durchstarten und so geschah eben auch der Markteintritt in Österreich.

Nach Unternehmensangaben wurden bislang über 16 Millionen Kunden (Stand November 2021) gewonnen. Wie viele davon die App bzw. die Karte aktiv nutzen, das ist wie bei allen Banken und FinTechs aber unbekannt. Es wird wohl viele Karteileichen geben.

Produkte

Konsumkredit: Nein
Immobilienkredit: Nein
Wertpapierdepot: Nein
Sparkonto: Nein
Versicherungen: Nein

Fazit

Das Revolut gratis Konto ist ein interessantes Zweit- oder Drittkonto und richtet sich an Globetrotter, die in vielen Ländern mit unterschiedlichen Währungen unterwegs sind. Für gelernte und heimische  Österreicher ist das Angebot von Revolut nicht besonders attraktiv, denn die Bargeldbehebungsgrenze und ein eingeschränktes Banking locken wohl nicht viele Österreicher dazu, dass man Kunde bei Revolut wird. Da bietet N26 oder die DKB ein spannenderes Angebot an. In der Revolut Community ist hin und wieder auch zu lesen, dass die Konten gesperrt werden und die User regen sich dann dort auf, dass diese nicht mehr an ihr Geld kommen. Was sich genau dahinter versteckt ist leider nicht bekannt, aber Banking ist bekanntlich Vertrauenssache.

FAQ

Revolut ist ein Unternehmen, dass 2015 in Großbritannien gestartet ist. Revolut ist mit ihrer Banking/Trading App weltweit vertreten und zählt über 16 Millionen Privatkunden. Es ist ein junges Unternehmen, welches noch immer keine Gewinne erwirtschaftet, wie es eben so ist bei Wachstumsunternehmen.

Eines von vier, das "Standard" Konto von Revolut, ist kostenlos. Es werden keine Kontoführungsgebühr bei diesem Kontomodell eingehoben. Es kann jedoch sein, dass für die eine oder andere spezielle Dienstleistung Gebühren erhoben werden (z. B. wenn über 200 Euro Bargeld im Monat behoben wird).

Das "Standard" Konto ist kostenlos. Das zweitgünstigste Konto ist das "Plus" Konto um 2,99 Euro im Monat. Danach folgt das "Premium" Konto um 7,99 Euro monatlich und um 13,99 Euro im Monat gibt es das "Metal" Konto. Es versteht sich, dass es bei den kostenpflichtigen Modellen ein erweitertes Leistungsangebot gibt wie z.B. Cashbacks, gebührenfreie Bargeldabhebungen oder andere Vergünstigungen bzw. Versicherungsleistungen.

Sollte Geld aufs das Revolutkonto eingehen, kann das nur in Form einer Überweisung geschehen. Bargeldeinzahlungen sind nicht möglich. Revolut-Filialen gibt es nicht, und andere Möglichkeiten werden auch nicht angeboten.

Die Telefonnummer wird auf der Webseite eingegeben und ein Link zum Download der App landet direkt am Smartphone. Dort werden alle relevanten persönlichen Daten bekannt gegeben und anschließend kommt es zur Legitimierung mittels Foto-Identverfahren. Dafür braucht es einen gültigen Lichtbildausweis. Die Eröffnung geht sehr rasch und unkompliziert. Ist das Konto eröffnet erhält man einen britischen IBAN und die virtuelle Debit Mastercard.

Das Mindestalter für ein normales Konto ist 18 Jahre, wobei es auch ein Junior-Konto für 7 - 17jährige gibt. Kontoanträge von folgenden Ländern werden akzeptiert: aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, Australien, Kanada, Singapur, der Schweiz, Japan und den USA.

Bereits 30 Erfahrungsberichte stellen die Leserinnen und Leser von gratis-konto.at über Revoult zum Nachlesen bereit und bewerten das Konto mit 3,03 von 5 Punkten. Wie es zu dieser Bewertung kommt und was es sonst noch Wissenswertes zu erfahren gibt, lesen Sie hier.

Über Revolut kann weder eine kostenlose, noch eine gebührenpflichtige Kreditkarte beantragt werden. Revolut stellt nur eine Debitkarte zur Verfügung.

Alternativen

Alternativen zum Konto? Da gibt es so einige. Beliebte Konten ohne Mindesteingang oder Mindestsaldo sind diese beiden Konten:

N26 ist eine Neobank aus Deutschland. Das Konto kommt mit einer Mastercard Debitkarte und unterstützt auch Apple Pay und Google Pay. Keine Mindesteinzahlung, keinen Mindesteingang. Einfach Konto beantragen und ausprobieren.

Das Vivid Money Konto ist das Schweizer Taschenmesser unter den Konten! Ein gratis Konto aus Deutschland ohne Mindesteingang oder -saldo inklusive einer Visa Debitkarte. Apple Pay und Google Pay sowieso. Dazu kommen aber auch noch bis zu 15 Unterkonten mit eigener IBAN, einem Abo-Kündigungsservice und attraktiven Cashback Möglichkeiten für jede Zahlung.

Das DKB Konto aus Deutschland, kostenlos in der Kontoführung und einer echten Visa Debitkarte inklusive Apple Pay und Google Pay. Gibt es einen monatlichen Eingang von 700 Euro und mehr, so gibt es weltweite Zahlungen und Bargeldbehebungen ohne Gebühr der DKB.

Andreas von Gratis-Konto.at

Ich bins, Andreas! Der Gründer und der Kopf von Gratis-Konto.at – die Website wurde 2008 gestartet mit dem Ziel den hier in Österreich lebenden Menschen eine Übersicht zu bieten von kostenlosen und kostengünstigen Girokonten. Nach und nach wurde das Angebot erweitert um die Themen Zahlungsverkehr. Dazu gehören zum Beispiel das Thema Kreditkarte bzw. Zahlungskarten allgemein sowie mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay oder Google Pay. 

Im Regelfall versuche ich natürlich die zahlreichen Konten, Karten & Co persönlich zu testen und berichte daher aus dem Maschinenraum der Konten & Karten.

15 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen

Wenn ich ein Neues Handy bekomme, wie läuft das dann ab???
App runterladen, Handynummer eintippen und fertig ?!??!

dnake

Falsche Infos bitte ändern ! VISA stimmt nicht mehr, es gibt neu nur mehr die MasterCard bei Revolut.

Funktionieren nur die alten Kreditkarten von Revolut?

Hi, kann man mit Revolut Geldüberweisen?

Ich komme nicht mehr in meine revolut app!
Ich muss mit meiner telefonnummer und meinem pin die terms and conditions bestätigen und wenn ich den 6-stelligen code eingebe, der mir per sms zugesendet wird, heißt es „something went wrong, please try later“ und das schon seit einer woche.

Was soll ich tun?

Beste Grüße
Laurenz

Haben nur Mastercards den Namen eingeprägt?

Was ist mit Firmen und Vereinen?

Ist das Konto auch für Vereine und Firmen möglich und gratis?

15
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x

Advertorial: Interessante Girokonten

  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € virtuelle Mastercard, 10 € Plastikkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang, kein Mindestsaldo
  • Modernes Smartphone Konto
  • DE-IBAN
  • 0 € Kontogebühr
  • 0 € Visa Debitkarte
  • Apple und Google Pay
  • Kein Mindesteingang, kein Mindestsaldo
  • Aktivkunden keine Kosten bei Fremdwährung
  • DE-IBAN