Die Kontoführung kann Jahr für Jahr über 100 Euro ausmachen, wenn Bankomat- und Kreditkarte neben der Kontoführung mitberücksichtigt werden. Es geht aber auch günstiger, denn manche Banken bieten ein Gratis Konto an. Was versteht der Konto Vergleich hier unter einem kostenlosen Konto?

  • Gratis Kontoführung
  • Gratis Bankomatkarte
  • Gratis Kreditkarte

Gratis Konto Vergleich

BankKontoführungskosten
Haben- / Sollzinsen
Besonderheiten
hello bankHELLO GEHALTSKONTO

Empfehlung:

0 €

0,00 % / 7,00 %

  • 75 € Eröffnungsbonus
  • gratis Bankomat- & Kreditkarte
  • gratis Online & Smartphone Banking
Weiter »
easybankeasy gratis
Empfehlung:

0 €

0,15 % / 7,40 %

  • gratis Bankomat- & Kreditkarte
  • gratis Online & Smartphone Banking

Weiter »

bankdirektGirokonto
Empfehlung:

0 €

0,125 % / 7,25 %

  • Mindesteingang v. 1500 € und 2. Produkt
  • gratis Bankomat- & Kreditkarte
  • gratis Online & Smartphone Banking

Weiter »

Alternativen aus Deutschland – gratis Konten aus Deutschland für Österreicher:
Diese Girokonten eignen sich hervorragend als Zweitkonto für Reisen oder diverse Ausgaben.
dkb cashDKB Cash
Empfehlung:

0 €

bis 0,7 % / 7,50 %

  • Deutsches Konto
  • gratis Bankomat- & Kreditkarte -> weltweit gratis Geld beheben
  • gratis Online & Smartphone Banking

Weiter »

number26Number26
Empfehlung:

0 €

0,00 % / 0,00 %

  • Deutsches Konto
  • gratis MasterCard Kreditkarte -> weltweit gratis Geld beheben
  • gratis Online & Smartphone Banking

Weiter »

Vergleich für gratis Girokonten – Stand Juli 2015 – alle Angaben ohne Gewähr.

Wir vergleichen hier gratis Konten für Sie!

Wer hat das billigste Girokonto in Österreich?
Wo gibt es ein gratis bzw. kostenlos Konto in Österreich?

Der kostenlose Vergleich von gratis Girokonten in Österreich umfasst vor allem Girokonten mit einer 0 € Kontoführung und einer kostenlosen Bankomatkarte. Direkt werden das Gratis Girokonto der Hello bank!, easy gratis von der EasyBank und das Girokonto der Bankdirekt miteinander verglichen. Dazu kommt noch zusätzlich das Girokonto der DKB aus Deutschland sowie von anderen Banken, welche ebenfalls kostenlose bzw. kostengünstige Girokonten anbieten.

Den gratis Konto Vergleich kurz zusammengefasst:

Das perfekte Girokonto muss wohl noch erfunden werden, denn es gibt wohl bei jedem Girokonto den einen oder anderen Wermutstropfen. Jetzt aber die einzelnen kostenlosen Girokonten der Reihe nach:

Hello bank Konto:

Das vermutlich attraktivste Angebot am Markt, durch den Eröffnungsbonus in der Höhe von 75 €. Kostenlose Kontoführung, kostenlose Bankomatkarte, kostenlose Kreditkarte – was will man mehr? Die einzige Bedingung ist, dass regelmäßig ein Gehalt auf das Konto eingeht.
Das Konto ist kostenlos, sofern ein Gehaltseingang (bzw. Pensionseingang) vorliegt. Die kostenlose Kreditkarte wird erst nach dem ersten Gehaltseingang ausgestellt, während die Bankomatkarte sofort mit der Eröffnung ausgestellt wird. Die Eröffnung erfolgt online über ein Formular. Dauer der Eröffnung beträgt ca. 7 bis 14 Tage.

Link zur Hello bank!:
www.hellobank.at »

Tipp für schlaue Füchse: Zeitlich limitiert gibt es bei der Hello bank! einen Eröffnungsbonus in der Höhe von 75,00 Euro der auf das neue Girokonto nach 3 Monaten gebucht wird.

EasyBank Konto:

Das Easy Gratis ist ein Gehaltskonto, was wiederum bedeutet, dass hier ein regelmäßiger Eingang stattfinden muss. Ansonsten kann das Girokonto wohl wirklich viel. Kostenlose Bankomatkarte, kostenlose MasterCard Kreditkarte. Wenn kein regelmäßiger Gehaltseingang vorliegt, wird das Konto von der EasyBank auf das „Easy Konto“ umgestellt mit Kosten von 54,36 Euro im Jahr (bei gleichen Leistungen)! Dauer der Eröffnung beträgt ca. 14 Tage.

Mehr zum Gratis Konto der easybank:
Gratis Konto der EasyBank »

Bankdirekt Konto:

BankDirekt Konto: Hier ist die Einschränkung die, dass hier ein monatlicher Gehaltseingang von mindestens 1.500,00 Euro vorliegen muss UND zusätzlich noch ein weiteres Produkt der BankDirekt abgeschlossen werden muss. Dauer der Eröffnung beträgt ca. 14 Tage.

Mehr zum Konto der Bankdirekt:
Gratis Konto der Bankdirekt »

DKB Konto:

Tatsächlich alles kostenlos. Einziger Negativ-Punkt ist der, dass die DKB aus Deutschland ihre Geschäfte tätigt und das Konto ist ein deutsches Konto. Dank IBAN und BIC funktioniert es aber auch für Österreicher vorzüglich. Sogar eine zweite kostenlose Bankomatkarte und kostenlose Kreditkarte für den Partner bzw. Partnerin erhält man zusätzlich. Großer Pluspunkt ist die tolle Verzinsung auf der Kreditkarte auf der man auch Geld überweisen kann. Dieses Guthaben ist hoch verzinst (ohne Bindung, daher täglich fällig)! Dauer der Eröffnung beträgt ca. 14 Tage. Der größte Pluspunkt im Vergleich zu den anderen Angeboten der österreichischen Banken ist bei der DKB, dass kein Gehaltseingang stattfinden oder ein bestimmter Durchschnittsaldo erreicht werden muss.

Link zur DKB Bank:
www.dkb.at »

Number26 Konto:

Das angeblich modernste Konto Europas ist Number26. Gemeinsam mit der Wirecard Bank AG bringt Number26 ein völlig kostenloses Girokonto nach Österreich und Deutschland und bietet eine gratis MasterCard Kreditkarte mit dem Konto mit an. Das Konto ist im Moment nur als Guthabenkonto zu nutzen, dafür sind alle Behebungen und Transaktionen kostenlos. Gleich ob Überweisungen, gleich ob Behebungen an Bankomaten (und dies weltweit). Das Beste ist bei Number26 jedoch, dass es keinen Mindesteingang gibt oder gar einen Mindestsaldo, damit dieses Konto tatsächlich kostenlos ist. Das Konto ist für jeden ab 18 Jahre kostenlos, sofern man aus Österreich oder Deutschland ist. Number26 setzt vor allem auf das digitale Zeitalter und forciert Online Banking und besonders das Smartphone Banking. Eine mehr als tolle App bringt Leben in das Konto-Leben. Der größte Wermutstropfen ist die fehlende Bankomatkarte, aber nachdem immer mehr Geschäfte auch Kreditkartenzahlungen anbieten, ist das nicht besonders schlimm. Number26 arbeitet aber bereits daran, dass auch eine EC-Karte mitangeboten wird, gleichzeitig wird nach und nach das Angebot ausgebaut, dass bedeutet für die Kunden, dass das Angebot immer besser werden wird.

Link zu Number26:
Zum Number26 Angebot »

Tipp für die sofortige Beantragung: Wenn Sie nicht 2-8 Wochen auf ihren persönlichen Invite-Code warten möchten, so nutzen Sie den Gratis-Konto.at Invite Code „WGNTN“.

* Kreditkarte der Hello bank! wird erst nach dem ersten Gehaltseingang ausgestellt.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand Juli 2015.

Fazit zum Vergleich von kostenlosen Girokonten in Österreich

Neben den hier erwähnten kostenlosen Girokonten der Hello bank!, EasyBank, BankDirekt, DKB und von Number26 gibt es auch noch weitere Girokonten die gratis, zum Teil gratis oder kostengünstig sind. Diese finden Sie im erweiterten Vergleich von Gratis-Konto.at. Der Vergleich ist ohne Gewähr, aber nach besten Wissen & Gewissen erstellt. Die Hoffnung dieses Vergleichs ist es, die Kontoführungsgebühren von vielen Österreichern zu reduzieren. Sei es durch den Wechsel des bestehenden Kontos zu einer neuen Bank oder durch Stärkung der Verhandlungsposition mit der eigenen Hausbank, welche die persönlichen Kontoführungsgebühren nach dieser Verhandlung reduziert.

Beachten Sie bitte, dass es neben den monetären, harten Fakten zu den einzelnen Angeboten an kostenlosen Konten auch weiche Fakten gibt, wie z. B. ein enges Verhältnis zur Hausbank, welche einen in schwierigen Situationen weiterhelfen kann, sofern ein enges, persönliches und vertrauensvolles Verhältnis besteht. Dies kann gegeben sein, kann aber auch nicht gegeben sein. Bei einer Direktbank sind Sie eine Kundin bzw. ein Kunde von vielen.

Noch weitere Fragen zum gratis Konto in Österreich?

Wir haben die wichtigsten und häufigsten Fragen sowie Antworten der letzten Jahre in den Fragebereich gegeben. Falls Ihre Frage bzw. ein Hinweis dort noch nicht vorkommt, so haben Sie natürlich stets die Möglichkeit ein Kommentar zu hinterlassen. Zögern Sie nicht und vergewissern Sie sich, dass Sie unter „Benachrichtigungen verwalten“ auch wirklich per E-Mail informiert werden, wenn ein neues Kommentar bzw. eine Antwort auf Ihr Kommentar über gratis Girokonten in Österreich eingeht.

Wo ist denn das gratis Konto der direktanlage.at?

Im Juli 2015 hat die direktanlage.at beschlossen sich umzubenennen und mit einem neuen Namen für mehr Schwung im österreichischen Bankenmarkt zu sorgen. Ergebnis ist, dass die Hello bank! nun nach außen auftritt. Alle bisherigen Kunden wurden über das neue Gewand der direktanlage.at informiert und nun gehts für die Hello bank! daran in Österreich ihre Kundenbasis auszubauen. Im Moment hat sie 70.000 Kunden und es sollen deutlich mehr werden die nächsten Monate.